Autoren Advent Special – 1. Advent

Hallo ihr Lieben,

heute ist es endlich soweit – nicht nur dass ich heute Geburtstag habe – nein –
auch der 1. Advent ist endlich da … und ich darf nun den ersten Beitrag zum

Autoren Advent Special

hier veröffentlichen.

Ihr fragt euch sicher schon, welcher der vielen, vielen Autoren die es so gibt,
ich hier für die Aktion begeistern konnte und den Start macht.

Na dann will ich euch gar nicht länger auf die Folter spannen ….

In den 1. Advent mit ….

…. Katrin Koppold / Katharina Herzog

©Fotostudio Matthias Göbel

 

Katharina Herzog hatte schon immer Spaß daran, sich Geschichten auszudenken und sie aufzuschreiben. Nach einem Abstecher in den Journalismus kehrte sie zur wahren Liebe Belletristik zurück und begann, Romane zu veröffentlichen. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München.
Quelle: amazon.de

 

Katrin Koppold/Katharina Herzog über sich:

Ich schreibe Liebesromane. Manchmal als Katharina Herzog, manchmal als Katrin Koppold. Aber immer über Menschen wie du und ich – und über ihre Suche nach dem großen Glück.

 

Mehr über die Autorin Katrin Koppold / Katharina Herzog erfahrt ihr HIER !!!

 

Ich kam das erste Mal mit Katrin Koppold in Berührung durch eine Blogtour über Katja von Netzwerk-Agentur-Bookmark. Dabei ging es damals um das Buch: „Sehnsucht nach Zimtsternen“.
Leider hab ich den Beitrag nicht mehr auf meinem Blog – durch einen Backup-Absturz – aber in Erinnerung ist sie mir trotzdem geblieben.
Aber auch „Mondscheinblues“ ist mir bekannt .. und wenn ich mal ganz viel Zeit habe muss ich den ein oder anderen weiteren Roman dann auch mal noch lesen.
Die Geschichten aus der Feder von Katrin Koppold sind immer so spritzig, humor- und gefühlvoll … da macht es einfach nur Spaß in die Geschichten abzutauchen.

Als ich mir dann diesen Sommer das Buch “ Immer wieder im Sommer“ gekauft hatte – und ein paar Wochen später über das große Guylian Gewinnspiel genau dieses Buch auch noch gewonnen habe – war klar … das muss in meine Autoren Advent Special Aktion …. und so ist es nun …

Aus der Feder von Katrin Koppold/Katharina Herzog stammen schon einige Romane.
Mehr über ihre Bücher findet ihr HIER

Ihr findet Katrin Koppold / Katharina Herzog übrigens auch noch hier… es lohnt sich mal vorbeizuschauen:

Website
Facebook
Instagram
Twitter

 

Nun hab ich euch ein paar kleine Einblicke über Katrin Koppold / Katharina Herzog verschafft – aber das ist ja nicht das, was ich wollte… ich wollte ja was NEUES – etwas über WEIHNACHTEN erfahren – und deshalb geht’s es ran ans

Weihnachtsinterview mit
Katrin Koppold / Katharina Herzog

 

Machst du es dir an den Adventssonntagen besonders schön? Gibt’s da Rituale, die du einfach nicht missen möchtest?
Ich wünschte sehr, dass ich Ja sagen könnte. Es hört sich sehr kuschlig an, den ganzen Sonntag mit der Familie zu verbringen. Tatsächlich ist das mit einem Sohn, der Fußball spielt, einer Tochter, die reitet, und einem Mann, der im Schichtdienst arbeitet, aber schwer zu bewerkstelligen. Einen Termin für gemeinsame Mahlzeiten zu finden, bei denen wir alle vier anwesend sind, ist schon eine organisatorische Meisterleistung.
Was ich aber wirklich jeden Sonntag mache, ist, eine Kerze am Adventskranz anzuzünden.

Hast du selber einen Adventskalender? Oder machst du einen für deine Liebsten?
Mein Mann hat mir vor einigen Jahren mal einen gekauft und gefüllt, was ich sehr süß von ihm fand. Normalerweise bekommen aber nur die Kinder einen. Dieses Jahr haben wir dafür gebastelt. An einen kleinen Tannenbaum kommen 24 kleine Päckchen, und am Heilig Abend dürfen die Kinder diesen Baum dann nach ihren eigenen Vorstellungen schmücken.

Wie stimmst du dich auf Weihnachten ein?
Ich bastele mit den Kindern, wir gehen Schlittschuhlaufen, auf den Weihnachtsmarkt und wenn ein schöner Film kommt, auch mal ins Kino. Außerdem übe ich Weihnachtslieder am Klavier ein.

Wie sieht es bei dir mit weihnachtlicher Dekoration zu Hause aus?
Ich liebe es das Haus zu dekorieren. Dieses Jahr habe ich mir seit langem mal wieder ein paar neue Sachen gekauft. Bei unserem Urlaub im Bayerischen Wald bin ich auf ein ganz entzückendes Dekogeschäft gestoßen. Aber es gibt auch Evergreens. Geschenke von meinen Kindern zum Beispiel wie diese Schneekugel oder der Adventskalender aus Holz, den mir mein Mann mal gefüllt hat, auf die ich in keinem Jahr verzichten möchte. (s. Foto)

Wird bei euch zur Weihnachtszeit gebacken?
Die letzten Jahre hat das immer mein Mann gemacht, er macht das wirklich großartig. Seine Plätzchen sind in der Nachbarschaft und Verwandtschaft berühmt. Ich selbst esse lieber, als das ich backe. 🙂

Was sind deine Lieblingsplätzchen?
Florentiner. Die backe ich sogar selbst. Da ich unmöglich darauf verzichten kann, ist das Risiko zu groß, sich darauf zu verlassen, dass mein Mann es tut.

Hast du eine besondere Empfehlung für eine Weihnachtslektüre, die dir besonders gut gefällt?
„Merope, das Sternenkind“. Das ist eine bezaubernde Adventskalendergeschichte, die ich meinen Kindern jedes Jahr vorlese. Ich warte jedes Jahr darauf, dass sie sagen, sie wären schon viel zu groß dafür. Aber bisher war das zum Glück noch nicht der Fall. Das Buch ist mittlerweile schon so zerlesen, dass es mehrere Male geklebt werden musste.

Wie dürfen wir uns Weihnachten bei dir zu Hause vorstellen? Wie läuft das bei dir ab?
Den Baum schmücken wir meist am Vorabend. Den Weihnachtsabend bleiben wir meist gemütlich zu Hause. Wir gehen in die Kirche, essen gemeinsam, machen Bescherung. Den ersten Weihnachtsfeiertag verbringen wir mit der Familie meines Mannes, den zweiten mit meiner. Da wir nicht am gleichen Ort wohnen, ist es immer eine ziemliche Fahrerei, aber die gemeinsame Zeit entschädigt dafür.

Kommt bei euch das Christkind oder der Weihnachtsmann?
Das Christkind. In Bayern gibt es auch gar keinen Weihnachtsmann, musste ich mir als gebürtige Rheinland Pfälzerin sagen lassen.

Möchtest du uns hier dein schönstes Kindheits-Weihnachtserlebnis erzählen?
Mein schönstes Weihnachtsfest hatte ich mit drei Jahren. Mein Vater ist mit mir herumgefahren, während meine Mutter alles vorbereitet hat, und ich weiß noch, wie unglaublich aufgeregt ich war, als wir schließlich vor der Tür standen. Auch an eines meiner Geschenke kann ich mich noch erinnern. Es war ein Lego-Baukasten von Fabuland. Ich glaube, dieses Fest war deswegen so magisch für mich und ist mir so gut in Erinnerung geblieben, weil es das erste war, das ich ganz bewusst wahrgenommen habe.

Hast du einen Weihnachtsfilm, der jedes Jahr ein MUSS ist für diese Zeit?
Tatsächlich Liebe. Für mich DER ultimative Weihnachtsfilm.
Warum? Ich könnte es nicht besser sagen, als dieser Artikel im Münchner Merkur:
https://www.merkur.de/tv/tatsaechlich-liebe-sendezeiten-weihnachten-2016-tv-5921389.html

Und ein Lieblings-Weihnachtslied?
Jaaaa. „Happy Christmas (War ist over)“ von John Lennon, ein Lied mit einer wunderschönen Botschaft; „Fröhliche Weihnacht“ von Rolf Zuckowski (Da kommen Erinnerungen an die Kindergartenzeit auf, mir ist immer das Herz aufgegangen, wenn sie es gesungen haben.) und der Klassiker „Stille Nacht“ – wenn am Ende des Weihnachtsgottesdienstes die Lichter in der Kirche ausgemacht werden und dieses Lied gesungen wird, ist für mich Weihnachten – jedes Jahr ein echter Gänsehautmoment für mich.

 

Wie sieht es mit Weihnachtsgeschenken aus? Bastelst du da auch selber was oder kaufst du lieber das passende Geschenk?
Bei uns bekommen seit vielen Jahren nur noch die Kinder Weihnachtsgeschenke. Früher habe ich auch sehr gerne Geschenke selbst gebastelt, weil ich das als viel persönlicher empfinde, aber ich befürchte, unseren Kindern könnte ich damit keine Jubelschreie entlocken.

Gibt’s bei euch einen echten Weihnachtsbaum? Und wenn ja, wie wird er dieses Jahr aussehen? Oder wie sah er letztes Jahr aus ?
Wir haben jedes Jahr einen Weihnachtsbaum. Letztes Jahr war er golden, und da wir ausnahmsweise Weihnachten mal nicht zu Hause gefeiert haben, haben wir ihn schon Anfang Advent aufgestellt. Aber irgendwie hat er dadurch seinen Zauber verloren – und er war am Weihnachtstag schon ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Dieses Jahr wird er in Kupfertönen geschmückt. Den Weihnachtsbaum auf dem Foto hatten wir im vorletzten Jahr. Irgendwie hatte der auf dem Feld schmaler ausgehen ….

Was gibt es bei euch an Weihnachten zu essen?
Die Kinder möchten immer Raclette haben. Eine gute Wahl, wie ich finde!

Besuchst du gerne Weihnachtsmärkte?
Die großen nicht so, da es dort immer so voll ist. Aber ich liebe kleine Kunsthandwerksmärkte.

Was wünschst du deinen Lesern zu Weihnachten, was möchtest du ihnen ans Herz legen?
Liebe Leser, ich wünsche euch ein paar entspannende Tage und viel Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Dinge. Leider vergessen wir alle die im Tumult des Alltags viel zu sehr. Weihnachten ist eine gute Möglichkeit, sich wieder darauf zu besinnen.

Vielen lieben Dank liebe Katrin / Katharina, dass du dir die Zeit für diese Aktion genommen hast.
Es ist toll, dass du uns diesen Einblick in dein WEIHNACHTEN gegeben hast.
Ich wünsche dir und deiner Familie eine wunderschöne, entspannte und gemeinsame Advents- und Weihnachtszeit.

 

(Die Bilder in diesem Interview sind von Katrin Koppold / Katharina Herzog Privat und wurden mir für diese Aktion zur Verfügung gestellt.)

 

 

Bevor es hier aber zu Ende geht – seid ihr nun dran, liebe Leser….
Ich habe für euch noch ein Gewinnspiel vorbereitet … und was soll es anders sein,
als eines von Katharina Herzogs Büchern … aber seht einfach selbst.

 

Gewinnspielfrage

Habt ihr einen Adventskalender am Start?
Habt ihr vielleicht sogar selber einen gebastelt?
Oder wurdet ihr mit einem überrascht?

Ihr wisst ja – ich bin neugierig und will es wissen *lol*

 

1.Preis

Print Ausgabe von
„Immer wieder Sommer“

2. Preis

Goodie Set
bestehend aus verschiedenen Lesezeichen und Leseproben
(unter anderem gesponsert von
Sandra Florean,
E.F. v. Hainwald,
Kerstin Sonntag / Kate Lynn Mason
und noch einigen mehr)

 

Teilnahmebedingungen

  • Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
  • Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland !!!
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen
  • Das Gewinnspiel läuft vom 03.12 – 09.12.2017 um 23:59 Uhr
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 11.12.2017 im Laufe des Tages!
  • Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook.

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen 1. Advent !!!

Eure Bibilotta

 

Share Button

Kommentare 19

  • Hallo und dir auch einen schönen 1. Advent 🙂
    Danke auch für das interessante Interview!
    Für mich ist ein Adventskalender Pflicht – allerdings ist es in den letzten Jahren „nur“ ein gekaufter, dieser Jahr z.B. der von Amazon Surprise <3
    Liebe Grüße
    Bianca

  • Hallöchen 🙂 Ich selbst habe und konnte einen für mich selbst nicht leisten!
    Meine Tochter hat da einen Stoff Adventskalender mit kleinen Beutelchen dran und an denen sind jeweils kleine Figuren Tüttchen von den Filly Pferdchen!
    VLG jenny

    • Och wie süß … das ist aber eine schöne Idee.
      Und vielleicht klappt es bei dir ja nächstes Jahr auch wieder – muss ja nicht immer der teuerste sein 😉

  • Guten Morgen liebe Bibi,

    jetzt musste ich ein bisschen schmunzeln, da ich vorgestern einen ausführlichen Bericht auf meinem Blog über unsere diesjährigen Kalender geschrieben habe. Normalerweise bin ich nämlich die Einzige, die immer keinen hat und dieses Jahr steht unser ganzer Flur voll mit sage und schreibe 12 verschiedenen Kalendern. Darunter Beauty, Pixiheftchen, ChupaChups, Tiptoi, UCI-Kino und natürlich Schokolade. So ist das, wenn man sich erst beschwert und dann um vorzubeugen, dass es gar keinen Kalender gibt schon Wochen vorher anfängt wie wild alle möglichen Kalender zu sammeln. Aber so haben wir jetzt jeden morgen auch immer ein schönes Ritual. Allerdings muss ich sagen, dass die Kleinen natürlich auch gerne die Kalender für die Großen aufmachen und auch zu einem zweiten Stückchen Schoki nicht nein sagen 🙂

    Ich wünsche Dir einen schönen ersten Advent.
    Liebe Grüße
    Lagoona

    • Waaaahnsinn …. ganze 12 Stück ??? Für wieviel Personen ????
      Hammer … na das ist ja dann dieses Jahr die reinste Adventskalender-Ansammlung.
      Da muss ich doch nachher mal bei deinem Blog vorbeischauen 😉

  • Hallo ,

    tolle Verlosung. Vielen Dank.
    Ich springe gern in den Lostopf.
    Wir haben einen Adventskalender aber nur Schokolanenadventskalender
    Ich wünsche Dir schönen 1 Advent.

    Liebe Grüße Margareta

    • Na das ist doch auch voll und ganz ok – so ein Schokokalender… reicht ja auch aus.
      Geht ja auch eigentlich nur um das Warten auf Weihnachten und das tägliche Türchen Öffnen 😉

  • Hallo,
    Ich habe für die Kids einen Adventskalender an einer Tannengirlande und befüllt mit Schoki.
    Für mich habe ich dieses Jahr mir einen von BeautyfullButton schenken lassen.

    Viele liebe Grüße Nina ❤

    • Huiiii… das ist ja auch toll … an so einen BeautyKalender hab ich mich noch nicht gewagt, aus Angst dass mir da vieles nicht gefällt….aber eine schöne Idee ist das ja schon.
      Wünsche dir viel Spaß damit 🙂

  • Ich habe leider keinen adventskalender bekommen. Mir selber einen kaufen finde ich blöd
    Lg

    • ooooooh schade…. aber blöd ist das doch nicht … man darf sich doch auch mal so einen Adventskalender selbst gönnen – sind doch alle ein bisschen Kind im Herzen oder nicht ???
      Na vielleicht gibt’s nächstes Jahr ja einen für dich !!!

  • Hallo Liebes Geburtstagskind! 🙂

    Alles Liebe zum Geburtstag und eine tolle Aktion, auf die ich mich jedes Jahr freue.
    Ich finde das Interview sehr interessant und würde sehr gerne in den Lostopf hüpfen, da ich Bücher der Autorin kenne und sie Klasse finde.
    Aber nun zu Deiner Frage.
    Ich habe dieses jahr das erste Mal keinen Adventskalender am Start.

    Liebe Grüßle aus dem verschneiten Contwig, Susanne

    • Danke dir liebe Susanne….
      freut mich, dass es dir gefällt 😉
      Schade, dass du dieses Jahr keinen Adventskalender hast – aber manchmal ist das einfach so ne ??? Dafür dann nächstes Jahr wieder oder ??? 😉

  • Hallo,

    ich werde nie zu alt für einen Adventskalender sein und freue mich daher jedes Jahr über einen Schokoadventskalender von meiner Mutter. 🙂 Außerdem habe ich mir dieses Jahr selber einen gekauft von balea.

    LG
    SaBine

    • Oh ja – dafür wird man auch nicht zu alt *lach*
      Und cool … das mit dem Balea Adventskalender – da wünsch ich dir ganz viel Spaß mit 😉

  • Guten Abend Bianca :-),

    erst einmal alles Gute nachträglich zum Geburtstag! <3
    und nun zu Deiner Frage, ich persönlich habe keinen Adventskalender und wurde auch mit Keinem überrascht
    Für mich ist wichtig, dass ich Freude schenken kann! 🙂 Natürlich wäre es toll auch mal selbst wieder einen öffnen zu können aber so ist es auch ok. für mich. 🙂

    Liebe Grüße und habt ein schönes 2.Adventswochenende 🙂
    Amelie S.

    • Danke dir <3
      Deine Einstellung ist übrigens ganz toll - anderen Freude zu bereiten macht ja auch ganz viel Spaß 😉

      • Dankeschön <3 für die Blumen. 🙂
        ich finde das wirklich einfach toll, wenn man sieht, dass man genau das Richtige geschenkt hat 🙂 bzw. das Jemand damit ma so gar nicht gerechnet hat 😉 🙂
        Was gibt es Schöneres! 🙂 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.