[Blogtour] „Fairies – Kristallblau“ von Stefanie Diem – Tag 1

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich, dass ihr hier bei unserer Blogtour zu

Fairies – Kristallblau

von Stefanie Diem

vorbeischaut und euch einen Einblick in den Auftakt einer vielversprechenden,
fantasyreichen und feenreichen Welt verschaffen wollt.

Was euch noch alles in dieser Tour erwartet und wer
alles mit dabei ist, das könnt ihr im  Tourplan einsehen !!!

Ich darf euch zu Beginn dieser Tour das Buch gleich mal was näher vorstellen
und schmackhaft machen.
Ich selber bin hin und weg und absolut begeistert von diesem atemberaubenden
Auftakt der Fairies-Trilogie

 

erschienen: 5. Januar 2016
ISBN: 978-3-646-60311-8
Seiten: 403
E-Book: 3,99 €
Altersempfehlung: ab 14 Jahre

Buch bei Impress
Stefanie Diem auf Facebook

 

Kurzbeschreibung

**Es ist ein langer Weg zur anmutigen Schönheit einer Fairy…**

Abgöttisch schön, betörend elegant und absolut stilsicher – das sind Eigenschaften, von denen die 18-jährige Sophie nur träumen kann. Bis sie zur Feier ihres Schulabschlusses ins exotische Lloret de Mar reist und dort dem atemberaubend gutaussehenden Taylor über den Weg läuft. Dieser entdeckt das in ihr, was sie niemals in sich sehen konnte: Sophie ist eine Fairy und gehört damit zu den schönsten Wesen des Universums. Zumindest fast, denn vor ihrer endgültigen Verwandlung muss die unsichere Abiturientin erst die Akademie der Fairies besuchen und all das lernen, was die Wesensart einer Fairy ausmacht. Und das ist nicht gerade wenig…

Quelle: carlsen.de

 

 

Seid ihr bereit?
Bereit für einen Einblick in ein Leben … das für uns Menschen so nicht sichtbar ist?
Seid ihr bereit … Sophie zu begleiten ?
Gemeinsam mit ihr eine Entscheidung zu treffen ?
Eine Entscheidung, die gut überlegt sein will ???

Leben als Fairy, in absoluter Schönheit und mit magischen Fähigkeiten … und das alte Leben zurücklassen (keiner wird sich an dich erinnern)
oder
zu vergessen, dass es Fairis gibt und das normale Leben weiterführen wie gewohnt?

 

Genau vor solch einer Wahl steht Sophie … dabei wollte sie nur Urlaub mit ihren Freundinnen in Lloret de Mar machen… bevor jeder seinen Weg geht, nachdem sie die Schule beendet haben.
Die Nachricht, dass sie eine Fairy sein soll … bzw. zu einer richtigen Fairy ausgebildet werden kann auf der Akademie für Fairies … mit all dem Wissen über die Geschichte, die magischen Fähigkeiten dieser Wesen, bringt Sophies Leben von jetzt auf gleich total durcheinander.
Was hat es damit alles auf sich?
Will sich da jemand einen Scherz mit ihr erlauben?
Sophie ist hin und her gerissen, doch Taylor, der gutaussehende junge Fairy, lässt sie nicht mehr in Ruhe … und alles was er und seine Begleiter ihr über die Fairies erzählen, lässt sie hellhörig werden.
Doch auch wenn alles im ersten Moment sehr schön, bezaubernd und magisch klingt … so gibt es leider auch eine dunkle Seite an der Sache.. die Shuk

 

 

Und was ist mit dem bezaubernden, gutaussehenden Taylor .. einem Seeker … der Fairies aufstöbert und sie sicher auf die Akademie der Fairis bringt, damit sie … sofern sie sich dafür entschieden haben…  dort zu einer Fairy ausgebildet werden, bevor die endgültige Verwandlung ansteht.

Sophies Welt steht Kopf .. doch sie ist sich nach reichlicher Überlegung sicher … dass sie die richtige Entscheidung getroffen hat .. oder doch nicht?

 

Stefanie Diem hat hier einen Auftakt hingelegt, der sehr viel märchenhaftes, spannendes und auch herzergreifendes, schmerzhaftes und gefährliches miteinander vereint. Eine Welt ausserhalb unserer … eine Welt voller Fairies und anderen magischen Wesen … eine Geschichte mit Elementen aus einem Märchen, das uns nicht unbekannt ist …
Eine Welt die fasziniert, begeistert, mitreisst und zum träumen animiert … aber auch eben eine Welt, die große dunkle Gefahren birgt und die an einer alten Geschichte anknüpft … und große Geheimnisse birgt.

Stefanie Diem entführt den Leser in eine fantasievolle, abenteuerliche und absolut
mitreißende Welt, die den Leser gefangen hält.
Es ist alles vertreten … bildhafte, anschauliche Beschreibungen,
Kämpfe so real in Worte gepackt, dass man sie regelrecht vor Augen hat,
eine zarte Liebesgeschichte, die aber nicht den Mittelpunkt der
Geschichte einnimmt… und einen Einblick in die wahnsinnig
spannende, interessante und atemberaubende Welt der Fairys.

Lasst euch verzaubern, lasst euch märchenhaft begeistern
und lasst euch auf einen Kampf zwischen Gut und Böse ein, der schlimmer nicht sein kann …
aber eure Leserherzen höher schlagen lässt.

 

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich von dem Reihenauftakt der Fairis mehr als nur begeistert …
… wenn ihr mehr erfahren wollte, dann schaut doch in meine Rezension mal rein 😉

Rezension zu „Fairies – Kristallblau“ von Stefanie Diem

Doch nicht nur ich bin von „Fairis – Kristallblau“ von Stefanie Diem fasziniert … auch andere Leser haben sich mitreißen lassen.

 

 

Leserstimmen

Annie von www.anni-chans-fantastische-book.blogspot.de schreibt folgendes:

Stefanie besitzt einen sehr bildhaften Schreibstil, der einem die Umgebung, die Gegebenheiten und alles, was sonst noch wichtig ist, so schön beschreibt, als wäre man selbst dort. Egal, ob ausgelassene Partystimmung oder Kampfszene – das Feeling ist einfach immer das richtige.

Die komplette Rezension von Annie

 

Corinna von www.corinnaswordofbooks.de meint folgendes:

Stefanie Diem hat mich mit ihrem Werk neugierig auf mehr werden lassen. Die Geschichte rund um die Fairy ist sehr groß und man erfährt in diesem ersten Band sehr viel um die Entstehung und warum es wichtig ist das man die Akademie besucht. Man bekommt somit eine Menge wissen und kann sich mit Spannung in die Geschichte werfen.

Die komplette Rezension von Corinna

 

 

Bevor es nun weitergeht mit dem Gewinnspiel … schaut morgen unbedingt bei Rachel von www.herzensbuecher-eines-luftmenschen.de vorbei … dort könnt ihr einiges über die „Eigenschaften einer Fairy“ erfahren …

 

 

Gewinnspielfrage

Leben als Fairy, in absoluter Schönheit und mit magischen Fähigkeiten
… und das alte Leben zurücklassen (keiner wird sich an dich erinnern)
oder

vergessen, dass es Fairis gibt
und das normale Leben weiterführen wie gewohnt?

Welche Entscheidung würdet ihr spontan treffen?
Und warum?

Bewerbung bis einschließlich 12.1.2017 möglich 

 

Gewinne

Preis 1

Goodiepaket:
1 x Lesezeichen
1 x Glitzerbindi
1 x Glitzerkugelschreiber
1 x signierte Postkarte
1 x Flyer (Bild)
+ 1 EBook Fairies – Kristallblau im Wunschformat

Preis 2

Goodiepaket:
1 x Lesezeichen
1 x Glitzerbindi
1 x Glitzerkugelschreiber
1 x signierte Postkarte
1 x Flyer (Bild)
+ 1 EBook Fairies – Amethystviolett (Band 2, Auslieferung zum ET) im Wunschformat

Preis 3

Goodiepaket:
1 x Lesezeichen
1 x Glitzerbindi
1 x Glitzerkugelschreiber
1 x signierte Postkarte
1 x Flyer (Bild)
+ 1 EBook Plötzlich Amor im Wunschformat

 

 Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch
mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

Ich wünsche euch viel Glück und weiterhin
fairymässigen Spaß bei unserer Blogtour !!!

Eure Bibilotta

 

Diese Tour wird organisiert von …

Share Button

Kommentare 32

  • auch als Fairy leben wäre mal wundervoll doch dies würde ich wählen wollen wenn ich keinen Ausweg mehr hätte und alle meine Lieben um mich herrum nicht mehr da wären! Denn ich liebe es magisch und immer gerne mal so etwas erleben würde wolen aber eben nur als Notlösung 😉 LG Jenny

  • Huhu!
    Das hört sich alles wirklich total toll an, aber ich würde meine Famile und Freunde für nichts auf der Welt aufgeben.

    Lg
    Sarah

  • Hallo und guten Tag,

    wunderbare, ewige Schönheit und magische Gaben alles gut und schön.

    Aber ich liebe und brauche meine Familie und deshalb wäre das keine Option für mich persönlich.

    LG..Karin..

    • Na wenn aber dir noch was anderes verkündet wird … oder alles doch was anders ist, als man denkt .. 😉
      Aber ich kann deine Entscheidung voll und ganz nachvollziehen 😉

  • Hallöchen^^

    Also ich weiß nicht ob ich mich von meiner Familie so trennen könnte.Wenn dann nur in den Wissen, dass ich sie später vielleicht von weitem beobachte kann^^ Danke dir für den tollen Beitrag.Da ich da schon das Ebook habe würde ich mich über Paket 2 sehr freuen. Wenn es denn möglich ist natürlich.Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende 😙

    Liebe Grüße Fatma

  • Ich würde dann als Fairie weiterleben.
    Dankeschön für den tollen Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  • Die Zitate sind klasse. Ich weiß nicht genau, wie ich mich entscheiden würde. Spontan wohl eher gegen das weiterleben als Fairie, da ich nicht alleine sein möchte, wenn mich alle anderen vergessen haben.
    LG Louise

  • Hallo 🙂

    ich würde mich sofort dafür entscheiden eine Fairy zu werden. Warum? Weil ich mich selber so nicht leiden mag und vielleicht dadurch mal endlich das Gefühl haben kann, etwas wert zu sein.

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    • Oh weh Jutta … dein Kommentar stimmt mich ja jetzt schon was traurig … aber wieso kannst du dich denn selbst nicht leiden ?
      Ok. … selbst sieht man vieles anders und ist sehr selbstkritisch zu sich selbst … aber ich denke, dass es ganz vieles auch an dir gibt, was dich zu einem besonderen Menschen macht .. denn auch als Nicht-Fairy bist du defintiv was wert – auch wenn wir uns jetzt nicht kennen 😉

  • Hallo,

    ich würde mich niemals von meiner Familie trennen oder wollen, dass sie mich vergisst.

    Die Ausschnitte klingen sehr gut. Mein Interesse am Buch ist geweckt 😍

    LG Tina

  • Huhu,
    dass ist gar nicht so einfach! Alles hinter sich zu lassen, ist nicht gerade ohne. Aber die Chance auf ein Leben mit magischen Fähigkeiten ist auch nicht ohne! ….
    Ich glaube ich würde eine Fairy werden! Vielleicht gibt es ja doch eine Möglichkeit Freunde und Familie wieder zu sehen 😉

    LG Chia

  • Danke für die tolle Vorstellung!
    Ich weiß nicht, wie ich mich entscheiden würde.
    Einerseits würde ich meine Familie und Freunde nicht verlieren wollen,
    Andererseits hätte ich ein komplett anderes Leben, wenn ich mich für die Fairies entscheiden würde.
    Wenn ich mich gegen die entscheidenen würde, würde ich eigentlich nichts vermissen…
    Ich glaub, ich würde mich trotzdem für die Fairies entscheiden. *lach*

    • hihihihihi… knuffig, wie du jetzt hin und her überlegt hast … aber stimmt… was man vergisst, kann man nicht vermissen … hat auch was.
      Aber mich würde das Leben als Fairy ja auch reizenn .. auf eine bestimmte Art und Weise

  • Hallo,
    Das Buch hört sich sehr gut an.
    Ich könnte mich nicht von meiner Familie trennen,höchstens ich wäre allein dann hört es sich nicht schlecht an eine Fairie zu werden.
    Lieber Gruß Heidi

    • … ist ja auch nur eine Was-Wäre-Wenn Frage … gott sei dank … denn gegen die Familie kann sich glaub niemand entscheiden 😉 Wäre auch komisch …

  • Diese Frage ist ja mal echt delikat. ^^“ Wenn ich wirklich die Möglichkeit hätte und niemanden zurücklassen würde, da sich ja keiner an mich erinnert, würde ich gehen. Ich liebe meine Familie, aber so ein persönliches Wunder, dessen Risiko ich allein trage, könnte ich nicht ablehnen. 😉

  • Also, wenn ich so überlege, hätte es schon seinen Reiz, sich für die Faires zu entscheiden, ich würde einfach einen Weg suchen, das sich alle wieder an mich erinnern könnten, ganz einfach. Wie heißt es doch so schön, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

  • Huhu!

    Also mir geht es da wie den meisten anderen. Die Entscheidung fällt mir sehr schwer.

    Natürlich hat es seinen Reiz, ein Leben als Fairy zu führen. Ich stelle es mir sehr spannend vor, diese magische, andere Welt kennenzulernen.

    Aber ich bin auch sehr eng mit meiner Familie verbunden. Sie, meinen Freund und auch alles andere hinter mir zu lassen kann ich mir nicht vorstellen, da ich im Moment eigentlich zufrieden bin mit meinem Leben. 🙂

    Vermutlich würde mir wirklich der Mut fehlen, das alles hinter mir zu lassen und zu vergessen. Auch wenn durch das Vergessen niemand verletzt würde.

    Ich entscheide mich also für mein jetziges Leben.

    GLG,
    Insi

  • Hallo, vielen lieben Dank für die wundervolle Vorstellung dieser Buchreihe…klingt nach zauberhaften, spannenden Lesestunden.

    Nun zur Frage: Ich würde keinesfalls mein „normales“ Leben aufgeben, denn dazu gefällt es mir viel zu gut 🙂

    Bis bald, viele liebe Grüße!
    Manu(ElasBookinette)

  • Hallo,

    ein Leben als Fairie finde ich schon sehr verführerisch, dennoch könnte ich meine Leben nicht einfach so aufgeben.

    LG
    SaBine

  • schwere Entscheidung.. ein Leben mit magischen Fähigkeiten aber ohne meine Liebsten oder ein Leben ohne das Wissen von Magie :/
    ich glaub ich würde die Fairies und die Magie nur wählen wenn ich keinen hätte den ich zurück lassen müsste..
    ich fände es nämlich auch ganz schlimm wenn deine eigene Mutter auf einmal nicht mehr weiß wer du bist

    LG
    cassie.blatt@gmail.com

  • Hallo,
    eine nicht ganz leichte Entscheidung, aber ich glaube, ich könnte Familie und Freunde nicht hinter mir lassen. Also dann doch lieber Bücher über fairies lesen.

    lg, Jutta

  • Hallo,

    ich fände das Leben als Fairy wäre bestimmt interessant, ich würde aber auf keinen Fall meine Familie aufgeben…

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.