[Blogtour] „Göttertochter- Das Kind der Jahreszeiten“ von Jennifer Wolf – Geschichten der Jahreszeiten

14484682_1151288221598130_786462041390254266_n

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich, dass ich die Tour zu

Göttertochter – Das Kind der Jahreszeiten

Das abschließende Spinoff von Jennifer Wolf

hier auf meinem Blog starten darf.
Mit einem lachenden und weinenden Auge sind wir hier nun am Ende der Jahreszeiten Reihe angekommen.
Wer die Bücher schon kennt, der weiß wovon ich rede … wer sie noch nicht kennt, der hat hier auf jeden Fall die Chance sich ein Bild dazu zu machen .. und wer weiß … vielleicht wollt ihr sie dann auch unbedingt kennen- und lieben lernen 😉

Den gesamten Tourfahrplan findet ihr übrigens HIER !!!

Ich darf euch heute die Reihe kurz vorstellen … bevor ich noch eine kleine Überraschung für euch habe (ich durfte nämlich eine Person interviewen, die unter Hörbuchliebhabern einigen von euch bekannt sein dürfte )

Geschichten der Jahreszeiten

 

9783646600162

 Angefangen hat alles am 6.März 2014 mit dem Buch

Morgentau – Die Auserwählte der Jahreszeiten

Kurzbeschreibung:
Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?

Quelle: carlsen.de

Bei diesem ersten Band habe ich mein Herz schon verloren, an diese wunderschöne Welt an all die wunderschönen Charaktere und an das wunderschöne Hermera (wobei das hier noh eher in der Nebenrolle auftritt)  Wir durften Maya Jasmine Morgentau sowie Gaja und ihre vier besonderen Söhne (den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter) was näher kennen- und liebenlernen. Ach ja … die ersten  Tränchen waren sicher .. und eigentlich, ja eigentlich dachte ich, dass das nicht mehr zu toppen ist …. Morgentau sollte eigentlich mein persönlicher Favorit sein … aber naja… alles kann sich ändern 😉 – und Jennifer Wolf weiß, wie sie das machen muss, dass das Leserherz Purzelbäume schlägt. Immerhin hat es Jennifer geschafft, dass wir alle, seit diesem Buch, den WINTER  oder beseser gesagt Nevis, besonders lieben – würd ich mal so behaupten.
Morgentau gibt es inzwischen auch in einer Print-Ausgabe, was die absoluten Fans mehr als begeistert hat und noch weiter begeistern wird.

 

 

 

9783646600902

Weiter ging es dann mit

Abendsonne – Die Wiedererwählte der Jahreszeiten

Aber darauf mussten wir über 1 Jahr warten, denn erst am 2.Juli 2015 wurden wir erlöst.

Kurzbeschreibung: 

Niemals hätte sich Daliah träumen lassen, dass sie einst zu den Auserwählten der Jahreszeiten gehören könnte. Als eine gewöhnliche Tochter der letzten bewohnbaren Stadt auf Erden gehört sie nicht in die Nähe von Göttern, sondern aufs Feld, wo sie von klein auf Lavendelblüten pflückt und ihre Familie unterstützt. Aber die Anweisung der Göttin Gaia hätte klarer nicht sein können: Dieses Mal soll ein Mädchen aus Hemera zu ihren vier Söhnen geschickt werden und sich ein Jahrhundert lang an einen von ihnen binden. Sollte Daliah die Auserwählte werden, für wen würde sie sich entscheiden? Den verspielten Frühling, den selbstsicheren Sommer, den tiefgründigen Herbst oder den verschlossenen Winter?

Quelle: carlsen.de

Mit Abendsonne hat uns Jennifer Wolf nach Hermera entfüht und uns diesen Ort mehr als nur näher gebracht. Wir durften auch hier eine der Jahreszeiten nocht intensiver kennenlernen. Abendsonne war anders, als Morgentau … aber nicht schlechter oder weniger interessant …. ich liebe sie ja alle .. von daher bin ich absolut nicht unparteiisch *lach*

„Abendsonne – die Wiedererwählte der Jahreszeiten“erscheint übrigens am 20.Oktober 2016 auch als Printausgabe …. so solls doch bitte weitergehen !!!

 

 

Cover - Die Nachtblüte

Am 4.Februar 2016 kam dann auch schon

Nachtblüte – Die Erbin der Jahreszeiten

Hier bekommen wir es erstmalig mit einem Jahreszeitenkind zu tun … und auch hier werden wir in eine wunderschöne, emotionale und sehr ausgefallene Geschichte um die Jahreszeiten entführt.

Kurzbeschreibung

Ilea Sola Sommerkind ist eine Jahreszeitentochter. Sie kann Licht brechen und eine warme Brise herbeirufen. Wenn sie ihre Sommerkräfte einsetzt, verwandelt sich ihr sonst brünettes Haar in ein strahlendes Blond. Sie ist nicht das einzige Jahreszeitenkind, seit die Göttin Gaia ihren Söhnen erlaubt hat, sich unter die Menschen zu mischen, und dennoch ist sie etwas Besonderes, denn nur sie stammt von Sommer ab. Und so ist ihr Heim auch dasjenige, das sich der Sommergott diesmal für seinen Aufenthalt ausgesucht hat. Doch als er dabei schwer verunglückt, muss sie einen weiteren Gott beherbergen: Aviv, den Frühling. Den einzigen Jahreszeitengott, der seit fünfhundert Jahren den Frauen entsagt und die Erde gemieden hat…

Quelle: carlsen.de

Der Göttersohn „Aviv – der Herbst“ hat hier seine wunderschöne, berührende und atemberaubende Geschichte … er muss einen besonderen Kampf mit sich und seinen Gefühlen ausfechten.

 

 

9783646602272

Im rasanten Tempo gings dann weiter und am 2. Juni 2016 erschien dann auch

Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten

Dieses Band hat mir durch seine ANDERE Liebesgeschichte mehr als gut gefallen …. und ich liebe sie fast genauso wie das letzte Buch aus der Reihe… aber nur fast.

Kurzbeschreibung

Yannis Tagwind zählt nicht nur zu den attraktivsten Junggesellen Hemeras, sondern ist auch mit Abstand der warmherzigste und liebenswerteste Mann, der jemals unter der Göttin Gaia gelebt hat. Mit einer bewundernswerten Fürsorglichkeit kümmert er sich neben seinen Geschwistern auch um das jüngste Götterkind der Jahreszeiten und würde sofort sein Leben für seine Familie geben. Während diese darauf hofft, dass er sich bald eine Frau sucht, gehört sein Herz jedoch jemandem, den er nicht lieben darf. Nicht nur trennen die beiden ganze Welten an gelebter Zeit, auch ist die Person dafür bekannt, niemandem jemals ihre Liebe geschenkt zu haben. Doch Yannis könnte den Lauf der gesamten Erdengeschichte ändern…

Quelle: carlsen.de

Diese Geschichte um Sol´s (der Sommer) Liebeschaos ist sowas von knuffig, unterhaltsam und ebenfalls megaberührend, wie all diese Bücher.

 

 

51yeyyv6sll-_sy346_

Doch den absoluten krönenden und mich glücklich zurücklassenden Ende der Reihe bildet nun das Spin-off:

Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten

was am 6.Oktober 2016 erscheinen wird.

Kurzbeschreibung

Liora Vivian Götterkind ist eine direkte Nachfahrin der Jahreszeitengötter. Doch so schön es auch ist, einen Frühlingsgott zum Vater zu haben, der zur Aufmunterung Tausende Blumen um einen herum wachsen lässt, oder mit den Sommerkräften seiner Mutter den Wind und das Licht beeinflussen zu können, manchmal fühlt sich Liora als einziges Götterkind auf Erden ziemlich einsam. Dabei schließen sie die anderen Mädchen nicht nur aus Neid auf ihre Herkunft aus, sondern vor allem deswegen, weil sie mit Niklas Tagwind befreundet ist, dem absoluten Schulschwarm. Jeder denkt, dass die beiden über kurz oder lang ein Paar werden würden, doch Lioras Herz schlägt für jemand anderen. Jemanden, den gerade sie als Götterkind nicht lieben darf…

Quelle: carlsen

Zu „Göttertochter“ möchte ich jetzt auch gar nicht mehr verraten, einen tieferen Einblick erhaltet ihr noch im Laufe der Blogtour … *seufz*

Das ist also die gesamte Reihe der Jahreszeiten von Jennifer Wolf … und jedes einzelne Buch hat es verdient gelesen zu werden .. jede einzelne Jahreszeit, hat ihre besonderen Vorzüge (mehr dazu erfahrt ihr auch nochmal hier während unserer Tour) … und jede Jahreszeit hat ihre eigen Liebesgeschichte, die es in sich hat.

 

Nun habe ich noch ein tolles Interview für euch:

Das erste Buch der Jahreszeiten Reihe von Jennifer Wolf wurde als Hörbuch rausgebracht.

Friedel Morgenstern liest „Morgentau – Die Auserwählte der Jahreszeiten“

Ich durfte die Hörbuchsprecherin Friedel Morgentau Morgenstern interviewen.
(dieser Tippfehler beim Namen, ist mir beim Email-Verkehr mit ihr mehr als einmal passiert … doch ich konnte es immer rechtzeitig noch korrigieren *lach*)

Interview mit Friedel Morgenstern

 

Liebe Frau Morgenstern, vielen Dank erstmal, dass Sie sich die Zeit nehmen und mir ein paar Fragen für unsere Blogtour beantworten.
Vielleicht können Sie sich in ein paar Sätzen unseren Lesern kurz vorstellen, das wäre klasse!!!

Vielen Dank für die Anfrage erst einmal! Mein Name ist Friedel Morgenstern, ich komme aus Potsdam, wo ich vor vier Jahren mein Abi gemacht habe. Durch viele glückliche Zufälle konnte ich als Kind erste Erfahrungen beim Synchron sammeln und spreche, singe und lese seitdem, was das Zeug hält.

Na dann will ich mal loslegen mit meinen Fragen 😉

Wie läuft das so als Hörbuchsprecherin ab. Vielleicht können Sie uns einen kleinen Einblick gewähren.
Lesen Sie das gesamte Buch vorher? Üben Sie das im stillen Eckchen, damit alles zur Aufnahme perfekt wird? Müssen sie spezielle Leseübungen machen? Oder wie muss man sich das vorstellen?

Ich lese auf jeden Fall das ganze Buch vorher. Die Vorbereitung für die Jahreszeiten Reihe fiel jahreszeitlich perfekt auf den Sommer, sodass ich meist im Garten mit hunderten von A4 Seiten und Bleistift für Markierungen saß und Seite für Seite, Satz für Satz Betonungsstriche und „wer sagt was“- Eintragungen machen konnte. Mit der Zeit habe ich da so mein Konzept entwickelt.

img_6075-2

Wie lange haben sie für so ein Hörbuch Zeit? (die Geschichte inhaltlich erfassen, einlesen, Vorbereitung generell – bis zur Aufnahme).

Das kann sehr unterschiedlich sein. Vorbereiten kann ich am Tag bis zu 100 Seiten, wenn ich frei habe. Einlesen geht nicht ganz so schnell. Ich habe außerdem herausgefunden, dass es gut tut, wenn die Vorbereitung noch nicht zu lange her ist, aber da mein Terminplan immer sehr spontan entsteht, ist es ein gefährliches Spiel, zu lange abzuwarten, und dann einen riesigen Berg an Seiten übrig zu haben.

 

Was für eine Ausbildung braucht man für diesen Beruf? Oder ist das eine Talentsache?

Ich glaube, es kommt auf Talent, Leidenschaft und Erfahrung an. Durch eine Ausbildung kann man bestimmt sein Talent polieren und Erfahrungen sammeln, aber wenn man offen durch die Welt läuft und sich inspirieren lässt, muss man vielleicht nicht unbedingt Schauspiel studiert haben. Ich war einfach mit vielen tollen Projekten und Regisseuren gesegnet, die mein Talent gefördert, meine Leidenschaft entfacht und mir die Chance gegeben haben, viele Erfahrungen zu sammeln.
Sie setzen ja auch immer wieder andere Klangfarben ihrer Stimme ein – muss man dafür sehr viel üben?

Ehrlich gesagt übe ich das im Vorfeld gar nicht. Entweder wir probieren es im Studio ein bisschen aus oder ich vertraue auf mein Bauchgefühl und entscheide beim Lesen. Das kann einem aber auf die Füße fallen, wenn ein Charakter vom Anfang des Buches erst später wieder auftaucht. Dann guck ich den Tonmeister mit großen Fragezeichen in den Augen an und wir spulen zurück und lachen darüber. „Oh Gott, wie hab ich den denn gleich nochmal angelegt??“
img_6571

Wie lange üben Sie diesen Beruf schon aus? Was macht Ihnen daran am meisten Spaß?

Mein erstes Hörbuch habe ich vor circa drei Jahren eingelesen. Synchronsprecherin bin ich seit meinem neunten Lebensjahr. Das sind aber wirklich zwei verschiedene Paar Schuh. Beim Hörbuchlesen braucht meine eine super lange Konzentrationsspanne, beim Synchron geht man Take für Take vor.
Das Tolle an beiden Berufen ist die Abwechslung: Die verschiedenen Teams mit denen ich zusammenarbeite, die verschiedenen Studios, die unterschiedlichsten Projekte. Manchmal komme ich abends nach Hause und sage: Ich habe heute eine Komissarin, einen Schmetterling und eine dreizehnjährige Zahnspangenträgerin gesprochen. Das macht mich glücklich.

Lesen Sie zur Übung innerhalb ihrer Familie vor? Oder haben sie sogenannte Testleser? (weiß jetzt nicht ob es sowas gibt).

Nur wenn ich eine Stelle besonders lustig finde, lese ich sie kurz vor. Andersherum hat mein Vater mir allerdings schon beim Vorbereiten geholfen, indem er mir ein Kapitel vorgelesen hat. Das war super interessant, weil er eine ganz andere Art hat, zu betonen, die ich sehr mag. Das hab ich definitiv einfließen lassen.

Sprechen Sie nur Texte, die Ihren eigenen Lesevorlieben entsprechen? Treffen Sie da persönlich eine Vorauswahl?

Ich lese alles, was mir vor die Nase kommt und da meine Stimmfarbe mein Genre bestimmt waren bisher noch keine Anfragen dabei, die mir zu heftig waren oder für mich vollkommen uninteressant.

Wie hat Ihnen persönlich die Geschichte „Morgentau – Die Auserwählte der Jahreszeiten“ von Jennifer Wolf gefallen?

Ich war total gespannt, worum es in diesem Hörbuchprojekt geht. Immerhin heißt ein solcher Auftrag, dass man eine ganze Menge Zeit mit den Papierstapeln und der Geschichte verbringt. Als ich dann angefangen habe, die ersten Kapitel zu lesen, war ich so erleichtert und hin und weg, vorallem als die Geschichte sich als nicht so vorhersehbar herausgestellt hat, wie es sich für mich am Anfang angefühlt hat. Ich liebe die Balance zwischen Fantasie und Romantik und die Geschwindigkeit, in der die Geschichte erzählt wird.

Sind sie neugierig wie es weitergeht ? Haben Sie vielleicht diese Buchreihe auch schon für sich entdeckt ? Oder bleibt dazu gar keine Zeit?

Ich habe die nächsten Bände sogar schon einlesen dürfen! Ich kann den Hörern des ersten Bandes empfehlen, dran zu bleiben. Ich habe mich gern in die nächste Geschichte der Jahreszeiten geworfen und wurde nicht enttäuscht.

Wie lange dauert es, bis das komplette Hörbuch fertig ist?  Wie viele Kapitel werden auf einmal gelesen?

Pro Band sitze ich circa fünf halbe Tage im Studio. Der „Flow“ kann ganz unterschiedlich sein- manchmal bin ich so gut drin, dass ich mehrere Kapitel am Stück lese und manchmal sag ich mitten auf der Seite „Boa, ich setz mal kurz ab“. Durchatmen, Schultern zurückrollen und einen Schluck Wasser trinken – dann bin ich wieder fit.

Was geschieht, wenn sie sich verhaspeln, oder sogar mitten in den Aufnahmen kichern oder lachen müssen?
Oder passiert Ihnen das nicht?

Doch, das passiert ständig. Wenn man so viel Zeit mit Tonmeister/Regie verbringt hat man auch so seine kleinen Insider. Zum Beispiel habe ich im ersten Band konsequent Nevis (auf erster Silbe betont) gesagt und musste zurückgehen und den Satz nochmal einlesen. Wenn so etwas passiert, oder ich lachen muss oder gerade nicht mehr weiß, wo der Paragraph inhaltlich hinführt, unterbreche ich einfach, der Tonmeister markiert sich die Stelle und geht später zurück und schneidet es, sodass man die Unterbrechung nicht hört. Inzwischen sag ich meistens nicht mal mehr „hups“ oder „hä“ sondern lese den Satz einfach nochmal. Und nochmal. Und nochmal. Bis alles sitzt. Und dann gibt es Seiten, die flutschen einfach. Wenn Satzbau und Wortwahl nah an der eigenen Ausdrucksweise sind, ist es viel einfacher ein Hörbuch eizulesen. Bei den Jahreszeiten war das zum Glück der Fall und ich habe mich nicht allzu häufig verhaspelt. Mal abgesehen von Nevis.

Gibt es sogenannte lustige Versprecher? Was waren da die lustigsten oder welche sind am ehesten in Erinnerung geblieben?

Ohja, also den einen habe ich ja eben schon erwähnt – Nevis falschrum betont, das hat mich im ersten Band begleitet..

Womit sind sie momentan beruflich beschäftigt? (Sofern Sie es verraten dürfen)

Ich synchronisiere / singe in vielen Serien – Modern Family, Nashville, Sofia die Erste,… Außerdem bin ich im zweiten Semester meines Gesangsstudiums.

Vielen lieben Dank Frau Morgenstern, für die tollen Antworten.
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg !!!

Vielen Dank! Wie schön, dass das Hörbuch gehört und gemocht wird!

 

61uk6u7uvkl-_aa300_

Infos zum Hörbuch

 

 

Sooo…. schön, dass ihr bis hier unten den langen Beitrag durchgehalten habt.
Dafür sollt ihr nun belohnt werden mit unserem Gewinnspiel:

 

 

 

Gewinnspielfrage

Kennt ihr die Jahreszeiten-Reihe von Jennifer Wolf schon?
Wenn ja, welches ist euer Favorit bisher?
Wenn nein, was macht euch besonders neugierig darauf?

Ich bin auf eure Kommentare sehr gespannt !!!

 

Gewinne

1. Preis

Signierte Taschenbücher Morgentau und Abendsonne
( Versand der TB erst Ende Oktober da Abendsonne VÖ 20.10.2016)
ODER
die Jahreszeiten eBox

+ Göttertochter eBook
+Jahreszeiten Goodies inkl. Poster
+Hemera Überraschungspaket aus der Herstellung von Liora 😉

2.Preis

Signierte Taschenbücher Morgentau und Abendsonne
( Versand der TB erst Ende Oktober da Abendsonne VÖ 20.10.2016)
ODER
die Jahreszeiten eBox

+ Göttertochter eBook
+Jahreszeiten Goodies inkl. Poster

3.Preis

Ein signiertes Morgentau-Buch, inkl. Goodies

4. + 5. Preis

Ein eBook (keine Box) nach Wahl

 

 

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

14433214_1370196809657454_550834003325701430_n

Ich drücke euch ganz feste die Daumen und freue mich über eure Kommentare!!!

Eure Bibilotta

 

Share Button

Kommentare 31

  • Hallo,
    Ein wirklich schöner und ausführlicher Beitrag. Ich muss sagen, dass ich bisher nur den ersten Teil gelesen habe, weil ich auf die Printausgaben warten wollte. (Es ist die reinste Qual!) Aber ich freue mich, dass es bald weitergeht und bin schon ganz gespannt auf Daliah ♡
    Morgentau hat mir unglaublich gut gefallen und wurde innerhalb eines Tages durch gelesen. Ich habe so viel geweint! Und es hat mich aus einer wirklich bösen Leseflaute befreit.
    Liebe Grüße

  • Hallo,
    das ist ja ein grandioser Auftakt 🙂

    Nevis hat sich auch ganz tief in mein Herz eingeschlossen. Er hat mich doch echt zum weinen gebracht.
    Dahlia war so komplett anders wie gedacht
    Aviv war herzzerreißend
    Yannis war einhach nur hinreißend

    Ich freu mich irre auf Liora <3

    VG
    Sandra

  • Hallöchen 🙂
    Ja ich kenne die reihe und würde auch meinen das ich bei einer Blogtour wie der solche schon einmal dabei war aber keine der glücklichen gewinner war, und ich war seit dem an schon sehr interessiert an manche bücher die ich anschließend doch nach langem überlegen auf meiner Wunschliste gesetzt habe! Mein größter Liebling ist hier immer noch Morgentau! Gerne auch wieder dabei bin und hoffe wieder mal auf eine der Preise außer der Ebooks da ich die nicht lesen kann und auch beim lesen überhaupt nicht mag und nur Print bevorzuge.

    VLG Jenny

  • Ohja, ich kenne die Reihe und liebe sie mittlerweile abgöttisch!
    Zu Anfang war ich skeptisch, aber einmal begonnen, war ich gefangen und bin es bis jetzt noch. Und sehr froh darüber!

    Mein Lieblings Teil ist Tagwind, mit Abstand! Ich liebe die beiden Jungs einfach und lese es auch heute gern nochmal, wenn mir nach einer Dosis Plätzchen zumute ist.
    Auch ein Grund, warum ich Göttertochter so entgegengefiebert habe: nochmal die Jungs lesen, wenn auch nur nebenbei.

    Kristie

  • Hallo und guten Tag,

    ja an mir als nur Leserin ist diese Autorin auch völlig vorbei gegangen, aber ich möchte gerne meinen Lesehorizont erweitern und werde deshalb gerne die Blogtour desweiteren verfolgen.

    Die Cover strahlen so etwas sinnliches bzw. frisches aus…hihi ich kann es gar nicht richtig beschreiben…

    LG..Karin…

  • Ich habe die Jahreszeiten schon komplett verschlungen und warte jetzt Sehsüchtig auf Göttertochter. Mein absoluter Favorit ist der ersze Band und zwar wegen Nevis *schmacht*

  • Danke für den tollen Beitrag und das Interview! 💜
    Ich habe vor ein paar Tagen das Hörbuch zu Morgentau zu Ende gehört und freue mich umso mehr, auch etwas über die wundervolle Stimme hinter dem Ganzen zu erfahren. Friedel Morgenstern hat das Buch unglaublich toll eingesprochen und ich kann es kaum erwarten die nächsten Teile auch zu hören.

    Ich kenne alle Bücher außer Göttertochter (was sich vermutlich Donnerstag Nacht gleich ändern wird) von Jennifer Wolf und die Jahreszeitenreihe gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Ich liebe jeden einzelnen Band, weil alle etwas ganz besonderes haben. Für mich persönlich finde ich die Geschichte in Jesien toll, weil er ganz klar mein Favorit ist. 😄💜 Aber Tagwind hat mich am allermeisten berührt. Wie ich dieses Buch über Yannis und Sol liebe!

    Ich freue mich jedenfalls auf Donnerstag und die weiteren Hörbücher.

    Liebe Grüße
    von den Lila Bücherwelten

  • Hallo an alle!
    Ich warte seit Juli letztes Jahr schon auf Abendsonne! Passend zur Jahreszeit darf also Jesien seine Liebe finden. Morgentau habe ich schon gelesen, v.a. das herrliche Cover hat mich rundum überzeugt. Allerdings gebe ich zu, dass ich das „Happyend“ der Ursprungsgeschichte heimlich dazu geklebt habe.
    Wer mein Favorit ist? Bisher kenne ich nur Morgentau. Wen ich davon mag? Das ist eine schwere Frage, da alle meine Typen vertreten sind. Der kalte Süße, der tiefgründige beste Freund, der kindliche Frechdachs und der Sunnyboy dem Anschein nach. Nevis hat mein Herz berührt, auch ich habe ihn ganz fest darin eingeschlossen und ihm einen schönen Platz gegeben. Aber auf Jesien freue ich mich auch natürlich!! Und dann Aviv, dann Sol. Und Liora natürlich. Ich bin so im Jahreszeitenfieber! Wie alle anderen hier…Gut gemacht, Jennifer!

  • Meine absoluten lieblinge dieserer reihe sind ganz eindeutig Nevis und Yannis (wo bei am lustiges ich ja Nutty finde )

  • Hallo,

    danke für den tollen und sehr informativen Beitrag! Das Interview war toll!

    Ich muss gestehen, dass ich die Reihe immer noch nicht gelesen habe, obwohl es mich so sehr anspricht.
    Ich finde die Thematik mit den Jahreszeiten so toll und das es Romantasy ist, aber ein weiterer ausschlaggebender Grund ist wohl, dass jeder und ich meine JEDER von dieser Reihe sowasvon überzeugt ist. Ich kenne keinen, der die Reihe gelesen hat und NICHT begeistert davon war.
    Alleine das macht mich so unglaublich neugierig auf diese Reihe.

    Alles Liebe,
    Tiana

  • Hey!
    Ich bin ehrlich und muss zugeben, dass ich die Reihe immer noch nicht gelesen hab. Ich bin mir aber sicher, dass sie mega gut ist.
    Das Interview ist sehr interessant, danke!
    Lg
    Sarah

  • Hallöchen,

    Danke für den wirklich interessanten Beitrag <3
    Ich hab leider noch kein Buch der Jahreszeitenreihe gelesen, dabei wollte ich mir im August endlich die eBox holen. Ich finde die Cover allesamt wunderschön und auch die Klappentexte haben mich mega neugierig gemacht. Ebenso die ganzen Schwärmereien von Anni & Co. und die Kurzgeschichte in einem Impressmagazin. Ich kann es wirklich kaum erwarten, die Reihe zu lesen und ich hibbel ihr schon total entgegen *-*
    Ich freu mich auf die nächsten Blogtourtage 🙂

    Liebe Grüße
    Cara <3

  • Hay,
    wow man merkt wirklich wie viel Mühe du dir mit diesem tollen Beitrag gemacht hast – Respekt! Er ist wirklich toll geworden. :3 Die Bücher kenne ich noch nicht, aber ich bin trotzdem neugierig, denn ich liebe die Idee, dass sich die Protagonistin immer Ändert, die Bücher also nur bedingt auf sich aufbauen und so immer der Hauptcharakter anders ist, die Story also anders ist und auch ihre Entscheidung anders sein wird.

    Liebste Grüße, Tara <3

  • Hallo Bibilotta,
    tolles Interview mit einer sehr sympathischen Sprecherin 🙂
    Ich habe alle Jahreszeiten-Bände gelesen und geliebt. Am meisten mochte ich Morgentau und Tagwind. Auf Göttertochter bin ich auch schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße
    Nicole

  • Hallo,

    ich kenne bisher nur die Kurzgeschichte auf die Morgentau basiert und bin schon gespannt auf die anderen Bücher 🙂

    Lg Bonnie

  • huhu

    ich liebe morgentau und tagwind

  • Hi,
    bisher kenne ich nur Morgentau, weshalb ich deinen Beitrag nur zum Teil gelesen habe. Will mich ja nicht spoilern lassen. Ich mag keine ebooks, weshalb ich mich noch ein wenig gedulden muss. Daher ist Nevis mein Liebling. Er passt einfach am besten zur Prota, auch wenn mir der Winter etwas zu kalt ist.

  • Huhu 🙂
    Jaa, ich kenne und liebe die Jahreszeiten-Reihe.
    Ich höre gerade wieder den ersten Band als Hörbuch und merke, wie toll diese Welt eigentlich ist 😀
    Mein Favorit ist und war immer Abendsonne, also Band 2. Ich weiß nicht einmal warum, vielleicht einfach weil ich Jesien schon in „Morgentau“ mit am liebsten mochte.

    Liebe Grüße,
    Jana S.

  • Halli-hallo,

    ich habe bislang nur den ersten Teil gelesen und fand diesen einfach toll.
    Daher werde ich auch die übrigen Teile auf jeden Fall noch lesen. <3

    LG, Insi

  • Hallo,

    ich kenne bisher nur Band 1 und fand diesen toll. Muss unbedingt weiter lesen. 🙂

    LG
    SaBine

  • Hallo, also ich habe die Reihe noch nicht gelesen, habe aber schon sehr viel positives über die Bücher gehört. Besonders interessa finde ich zum Beispiel die Götter-Thematik.
    LG Jessy

  • Aloha!

    Das war wirklich ein interessanter Beitrag. Vielen Dank. Der hat mir einen wunderschönen Überblick über die gesamte Reihe gegeben, die ich, wie ich leider gestehen muss, noch nicht gelesen habe. Ich überlege schon seit einer geraumen Zeit, mir die EBox zu holen. Dann habe ich heute von der Blogtour erfahren und dachte, ich probiere es so.
    Was mich an der Reihe reizt? Zunächst sind es die wunderschönen Cover und diese wirklich tollen Titel. Dazu kommen die Schwärmereien von Izzy und Anni, das hat Cara ja schon in einem Kommentar weiter oben erwähnt. Außerdem finde ich die Idee viel versprechend.
    Ich bin kein Hörbuch-Liebhaber, aber es ist definitiv interessant, einen Einblick in diesen Beruf und speziell die Aufnahmen von Morgentau zu bekommen.
    Ich gehe mal zum nächsten Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jay

  • Hallo,

    ich kenne die Reihe zwar schon, habe es aber noch nicht geschafft ein Buch davon zu lesen, sie steht aber auf jeden Fall auf meiner Wunschliste, da mich die Geschichte sehr interessiert 🙂

    LG

  • Hallo,
    danke für den tollen Auftakt, das Interview war echt klasse! Bei der Vorstellung der Bücher wird man direkt wieder nostalgisch <3 Ich habe bisher die ersten drei gelesen, leider fehlen mir Tagwind und Göttertochter noch, aber die sind auch bald mal dran. Ich möchte unbedingt wissen, wie die Reihe ausgeht!
    Ein liebstes Buch zu wählen ist gar nicht so einfach… ich erinnere mich noch, wie ich bei Morgentau total geflasht weitergeblättert habe, ich bin förmlich durch die Seiten geflogen, und dann kam dieser Schluss und hat mich einfach emotional zerstört… Bei Abendsonne war es das gleiche. Trotzdem denke ich, dass mir der zweite Band am meisten am Herzen liegt. Ich habe ihn in Italien am Strand gelesen, mitten unter den vielen gut gelaunten Menschen geheult wie ein Baby, und mit den Charakteren soooo lange mitgefiebert. Also ja, Dahlias Geschichte war definitiv mein Liebling, ganz dicht gefolgt von Morgentau 🙂 Bei Tagwind und Göttertochter hoffe ich einfach auf weitere emotionale Spannung, hinreißende Liebesgeschichten und einen ganz würdigen Abschluss einer grandiosen Reihe.

    Liebe Grüße,
    Klaudia

  • Hallo,

    Danke für den tollen Beitrag.

    Ja ich hatte die Kurzgeschichte im impress Magazin gelesen. Daraufhin habe ich mir Morgentau als Print geholt. Das ist bisher auch mein Liebstes, da ich die anderen noch nicht gelesen habe. Aber ich werde es nachholen.

    Lg Melek

    melegim1984@googlemail.com

  • Ahoy Bibilotta,

    diese Reihe beobachte ich schon eine Weile und bin mittlerweile wahnsinnig gespannt und erpicht, sie zu lesen, da sie nicht nur wundervoll klingt, sondern die Blogger auch alle so begeistert sind… Band 1 steht ungelesen auf dem SuB…

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    marysol.fuega@gmail.com

  • Hallo,
    ein toller Beitrag und nein, ich kenne die Reihe immer noch nicht, stoße aber immer wieder darauf und bin sehr neugierig auf die Bücher.

    lg, Jutta

  • Hallo, was für ein schöner Blogtourbeitrag, vielen lieben Dank.
    Ich kenne bisher die Jahreszeiten-Reihe noch nicht, habe allerdings schon sehr viel (gutes) darüber gehört.
    Diese Blogtour hat dazu geführt, dass ich nun noch gespannter auf die Geschichten bin und sie gerne selbst lesen würde.
    Liebe Grüße, Manu (ElasBookinette)

  • Hey 🙂
    Danke für den schönen Beitrag.
    Nein, ich kenne die Reihe noch nicht aber sie klingt sehr interessant und spannend. Zudem hae ich noch nie ein Buch gelesen, wo die Jahreszeiten vorkommen. Also bin ich schon gespannt darauf.
    Liebe grüße Shuting 🙂

  • Ich kenne bisher nur den ersten Band, da dieser auch als Print herausgekommen ist. Es ist schon etwas her, dass ich das Buch gelesen habe, aber ich fand den Winter am Besten.
    Liebe Grüße
    Louise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.