[Blogtour] “Hart erkämpfte Sehnsucht” von Celeste Ealain – Tag 1

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich, dass ihr zum Tourstart vorbeischaut zu

Hart erkämpfte Sehnsucht

von Celeste Ealain

Es erwarten euch interessante Einblicke und Inhalte rund um diesen
Roman von Celeste Ealain – mehr dazu findet ihr HIER!
Ich darf euch heute das Buch vorstellen, bevor es morgen weitergeht
mit der Protagonistenvorstellung zu Deleila bei
Annett von www.reading-books.de

***

erschienen: Februar 2018
Seiten: 266
ASIN: B079Q8H2B1
E-Book: 3,99 €
Genre: Roman
Autorenhomepage: www.celeste-ealain.com

ACHTUNG! Nur für kurze Zeit 1,99EUR statt 3,99EUR!

Informationen zum Buch

 

Das Cover wirkt auf den ersten Blick sehr verträumt und verspielt – doch Vorsicht … es verbirgt sich viel mehr dahinter wie es den Anschein auf einen macht. Ich war überrascht – was hier so zu Tage kam – und kann nur sagen, macht euch auf einen etwas anderen – aber nicht weniger tollen Roman gefasst.

Kurzbeschreibung

Deleila ist Sklavin ihres eigenen Körpers. Emotionale Bindungen oder gar Partnerschaften sind ihr aufgrund eines genetischen Defekts kaum möglich. Um ärztlichen Zwängen und Krankenhäusern zu entrinnen, lebt sie eine sehr unorthodoxe Methode, um ihr Leid regelmäßig zu bekämpfen. Der junge Vagabund Alex kann daher nicht ahnen, dass ausgerechnet jener Peiniger, vor dem er Deleila eines Tages bewahrt, in Wahrheit die lebende Medizin für sie darstellte.
Kann Alex dieser jungen Frau auf andere Weise helfen, während die dunklen Schatten seiner Vergangenheit ihn jagen? Wird er den Kreislauf des Schmerzes durchbrechen, um Deleilas Leben wieder lebenswert zu gestalten?

In dieser dramatischen Lovestory treffen zwei Suchende aufeinander. Beide wollen dem Schmerz entfliehen und erkennen, dass sie all die Zeit in die falsche Richtung gelaufen sind.

Quelle: Amazon.de

 

Die Autorin weiß es, wie man einen Leser fliessend und mitreißend packen kann – denn so ging es mir. Ich war durch den Schreibstil regelrecht mitgerissen – hier in diesen Roman einzutauchen.
Die Charaktere wie Deleila und Alex sind faszinierend – sie stechen durch ihre Entwicklung, die sie hier in dieser Geschichte mitmachen, sehr stark heraus. Es war spannend, irritierend, abstoßend aber auch prickelnd und sehr gefühlvoll die beiden auf ihrem harten, und schwer erkämpften Weg zu begleiten.

Lange Zeit wusste ich nicht, wo das Ganze hinführt – aber letztendlich war ein etwas anderer, abenteuerlicher und sehr interessanter Roman, der allerhand mit sich bringt.
Die Zerrissenheit, die die beiden hier mitmachen, war sehr spannend dargestellt – und ich war überrascht oder auch fast schon geschockt – welche Gründe dahinter steckten.
Doch das war lange nicht alles – in dem Roman steckt soviel drin – was man so nie erwartet hätte … und die Liebe die sich hier entwickelt – geht einen absolut untypischen und ja – fast schon schrägen und außergewöhnlichen Weg – so hab ich es zumindest empfunden.

 

 

Was mir am besten gefallen hat war, wie die beiden, jeder mit seinem eigenen Paket an Problemen, mit sich und der Welt zu kämpfen hatte. Zwei Wracks eigentlich – die nicht so recht wussten welchen Weg sie nun gehen sollen – und so zu sehr ungewöhnlichen Mitteln griffen, sich ihren Weg zu vereinfachen.
Zwei Personen – die die beste Lösung für einander zu sein scheinen – und die gemeinsam hier eine starke und tiefer werdende Verbindung eingehen – eine Verbindung, die Leben rettet … die Leben verändert, die Leben neu gestaltet.

Aber das müsst ihr alles selbst erleben und erfahren – indem ihr euch auf diese Geschichte einlasst – und zwischen Hamburg und den Staaten eine Verbindung aufbaut.

 

Leserstimmen

Aretis und Yunikas Bücherwelt

Alles in allem kann ich diese Geschichte mehr als nur empfehlen. Sie bietet für jeden etwas. Die Liebesgeschichte ist weder kitschig, noch schnulzig und passt sich perfekt in die Handlung mit ein. Das schwere Thema ist so gut rüber gebracht, dass man sich gut fallen lassen kann. Dazu kommen tolle Charaktere und ein grandioser, sehr bildlicher Schreibstil. Für mich ist alles rund und schlüssig.

Die gesamte Rezension 

***

18Jacky10 (Leserin auf Lovelybooks)

Das Buch wird aus sehr vielen Perspektiven geschrieben; besonders am Anfang werden sehr schnell sehr viele Charaktere eingeführt. Dies hat bei mir persönlich zu Verwirrung geführt, weshalb ich am Anfang kurze Notizen machte, um nicht den Überblick zu verlieren. Aber je länger man laß, desto besser war man in der Geschichte und die anfängliche Verwirrung war verflogen.

die ganze Rezension

***

Lesekatie (Leserin auf Lovelybooks)

Ich hatte an Anfang meine Probleme in die Geschichte hineinzufinden, da es sehr viele Perspektivwechsel  gab. Doch nach dem ich dann jede Person zuordnen konnte wurde die Geschichte von Seite zu Seite besser. Leider ist es jetzt schon vorbei. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung.
Ich bin froh das ich diese Geschichte gelesen habe.

komplette Rezension

***

 

Gewinnspielfrage

Was erwartet ihr von diesem Roman?
Ich bin auf eure wilden Spekulationen gespannt !!!

***

Bewerbung bis einschließlich 11.03.2018 möglich

***

12.03.
Gewinnerbekanntgabe HIER

***

Gewinne

Es wird insgesamt 8 Gewinner geben !!!

Verlost werden insgesamt 3x je ein Print von:
(1x Hart erkämpfte Sehnsucht, 1x Ich bin … das Ende, 1x Verschollene Rasse Mensch)
und 5x je ein eBook von:
(1x Hart erkämpfte Sehnsucht, 1x Ich bin … das Ende,
1 x Werde sichtbar, 1x Verschollene Rasse Mensch, 1x Zum Androiden geboren )

***

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch
mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Eure Bibilotta

Kommentare 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO