[Blogtour] „In my Dreams“ von Claudia Siegmann – Eindrucksvolle Zitate

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich, dass ihr auch an Tag 5 unserer Blogtour zu

In my Dreams:
Wie ich mein Herz im Schlaf verlor

von Claudia Siegmann

immer noch interessiert dabei seid.
Es gab ja schon ein paar tolle und interessante Einblicke.

Bei Sunniy von www.buecherhummel.wordpress.com lernt ihr
Lu Runmore was näher kennen … und über die
Die Geister von Runmore Manor gab es bei 
Kerstin von www.kerstinsbuntewelt.wordpress.com mehr zu erfahren.
Gestern gings dann Arrogant, aber ziemlich süß – Ben weiter bei

Die ganzen Stationen findet ihr im Tourfahrplan auf einen Blick.

Buch beim Verlag

Buch bei Amazon

***

Schaut auch unbedingt bei Manja von  www.manjasbuchregal.de vorbei.
Dort gibt es die Rezension von Manja zum Buch.

***

Bei mir geht es heute weiter mit dem Thema

Eindrucksvolle Zitate

 

Das gestaltete sich aus meiner Sicht gar nicht so einfach, denn es gibt so viele wundervolle Szenen, Passagen und Wortspiele,
die mir einfach nur gut gefallen haben … doch ich hoffe ich hab für euch nun 3 besonders schöne ausgesucht.

Dieses hier fand ich besonders toll durch die bildhafte, zuckersüße und ja, sehr gefühlsgewaltige Beschreibung. Einen Geist zu durchspringen – mit dem Gefühl von frischen Pfefferminzbonbons zu beschreiben – das hat es mir angetan. Ich konnte mir sehr gut vorstellen, wie es sich angefühlt haben muss, wenn man mitten durch einen Geisterkörper springt.

Könnt ihr es auch fühlen? Jetzt nach diesem Zitat?

 

Was eine schöne, romantische und vor allem prickelnde Beschreibung. Die zarte, entstehende Liebe der Protagonisten Ben und Lu kommt hier, meiner Meinung nach,sehr gut zur Geltung. Dieses Zitat – und noch einige mehr, brachten das Gefühl der sich anbandelnden Liebe wunderschön rüber, so dass auch ich beim Lesen die Schmetterlinge im Bauch fühlen konnte.

 

Bei diesem Zitat kann ich es gar nicht so in Worte fassen – es hat mich einfach nur sehr berührt und gepackt. Diese bildhaften Vergleiche, die verträumten Vorstellungen – das Gefühl der Übelkeit, das hier mit vermittelt wird. Ich bin begeistert und fasziniert, wie hier alles wunderschön beschrieben und ausgeschmückt wird, und mich als Leser in ein gefühlsgewaltiges, bildhaftes und ja – verträumtes Lesen entführen konnte.

Ich könnte hier noch einige Zitate mehr aufführen, die einfach nur wundervoll und schön sind – die eine besondere Wirkung auf mich beim Lesen hatten und die man einfach gerne in Erinnerung behalten möchte. Lasst euch auf diese geisterhafte, spannende und gefühlsgewaltige Geschichte ein –  es gibt einiges zu entdecken und zu erleben auf Runmore Manor.

***

Gewinnspielfrage

Welches dieser 3 Zitate gefällt euch am besten – und warum?

***

Bewerbung bis einschließlich 24.09.2017 möglich

***

25.09.2017

Gewinnerbekanntgabe HIER

***

GEWINNE

Gewinnt 3x je ein Buch
In my Dreams ” von Claudia Siegmann in Print

 ***

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch
mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Eure Bibilotta

Share Button

Kommentare 25

  • Das mittlere hat mir von der Message am besten gefallen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  • […] Rezension von Desiree www.romanticbookfan.de 22.9. Eindrucksvolle Zitate Bianca von http://www.bibilotta.de Rezension von Manja http://www.manjasbuchregal.de Bewerbung bis einschließlich 24.9.2017 möglich 25.9. […]

  • der zweite war am schönsten weil er einfach viel gefühl und liebe ausdrückt und mich somit gleich fesselte und ich lust drauf bekam mehr von zulesen!
    VLG Jenny

  • Huhu! 🙂

    Ich finde das zweite sehr schön, weil es eine so romanrische Szene beschreibt. Aber das erste mag ich auch, weil es einfach eine Kindheitserinnerung der besonderen Art ist. *grins* Interessant, dass verwirbeln von Geistern sich auf der Haut so prickelnd frisch anfühlt. 😉

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    bookblossom@yahoo.com

  • Mir gefällt das dritte Zitat, weil es sehr bildhaft beschrieben ist. Dazu der Vergleich mit einer Seifenblase.

  • Hey 😊

    Wow alle drei sind sooo wunderschön und einfach nur traumhaft.
    Das dritte ist für mich am schönsten. Der Satz „Es gibt kein Unten und Oben mehr“ ist für mich etwas ganz besonderes.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki

  • Huhu,
    vielen Dank für den tollen Beitrag!
    Mir hat es tatsächlich das romantische 2. Zitat angetan. Als ich es gelesen habe, musste ich beim letzten Satz die Luft anhalten. Aus unerklärlichen Gründen. Ich vermute aber, weil mich dieses Zitat einfach schon so gepackt hat. Es ist wirklich wundervoll und mir kribbelt es wirklich in den Fingern, zu erfahren, was denn jetzt als Nächstes geschieht!

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

  • Hallöchen Bibi! 🙂

    Toller Beitrag und mir gefällt Zitat 2 und macht neugierig was zwischen den beiden nun passiert.
    Ich bin auf alle Fällle gespannt.

    Liebe Grüßle Susanne

  • Danke für die tolle Auswahl. *-*
    Ich liebe das Zitat mit den Pfefferminzbonbons, weil ich mir das bisher immer nicht vorstellen konnte, bzw. das Gefühl meist eher mit einer kalten Dusche verglichen wurde.
    Deswegen schön, auch mal anderes darüber zu lesen. 🙂

  • Hallihallo, mich sprechen die Zitate alle an. Am meisten berührt mich jedoch das zweite von Ihnen. Ich glaube fast jeder kann sich in die Gefühlslage hineinversetzen. Ich mag es sehr, weil dadurch meine eigenen Erinnerungen an erste Annäherungen beim Partner wach werden. Es ist aber auch wirklich schön und authentisch beschrieben finde ich.

  • Hallo,

    da hast echt drei tolle Zitate ausgesucht, da ist eine Wahl echt schwierig. Aber wenn ich sie um so öfter lese, dann gefällt mir das dritte am besten. Es hat etwas ernstes, lustiges und irgendwie was phoetisches an sich, dass ich es immer wieder lesen muss.

    Liebe Grüße,

    Benny

  • Mir gefällt das dritte am besten. Es spiegelt wunderbar bildlich die Gefühle wieder.
    LG Sabine

  • Mir gefällt das erste Zitat mit dem Vergleich von Pfefferminzbonbons am besten, auch wenn ich diesen Geschmack nicht mag. Bin wirklich schon sehr gespannt auf das Buch. ☺

    ♥liche Grüße – Lenchen

  • Hallo =)

    also ich mag das mittlere Zitat =) Man spürt förmlich die Spannung zwischen ihnen. Und ich frage mich, wird er sie küssen? oder geht er weg =)

  • Huhu 🙂
    und vielen Dank für diese wunderschönen und bildgewaltigen Zitate. Ich finde alle drei auf ihre eigene Art wirklich toll. Das mittlere ist einfach superromantisch. Aber das letzte gefällt mir ebenfalls so gut, wegen ihrer Beschreibung. „Die Zeit ist eine Seifenblase, schillernd und zerbrechlich…“ WOW! Ich bin richtig neugierig auf dieses Buch!

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

  • Liebe Bibi,

    da hast du dir wirklich tolle Zitate rausgesucht. Und ich könnte mich jetzt spontan nicht entscheiden, denn jedes dieser Zitate ist klasse. Aber ganz besonders gefällt mir das erste. Es ist so unbeschwert und klingt einfach nur wunderschön. Ich hatte es übrigens gleich vor Augen wie Lu mit Thomas und Sophie fangen spielt, sehr cool. Das letzte finde ich aber auch wirklich schön, allein der Satz „…die Zeit ist wie eine Seifenblase“ ist so schön auf den Punkt gebracht. Hach ich freue mich so auf dieses Buch.

    Liebe Grüße,
    Caterina

  • Hallo,

    ich finde das zweite Zitat am schönsten. Ich hatte ein bisschen Herzklopfen, muss ich ja zugeben 😉 Jetzt bin ich umso gespannter auf die Geschichte – und vor allem auf Ben und Lu!

    LG,
    Rabea

  • Hallöchen,

    ich liebe Zitate aua Büchern! <3

    Hier in diesem Fall ist es sprachlich gesehen ein absluter Traum, vor allem Nummer 3! Die Beschreibungen rufen sofort Emotionen hervor und vermitteln eine Tiefe, die sehr berührend ist!

    Aber mein Favorit in diesem Fall ist Nummer 1! 🙂 Warum? Weil es die unbedändige Freude und eine kindliche Freiheit ausstrahlt! Man hat das Gefühl, dass man selbst auch gerade in seiner Kindheit schon solche Momente hatte, in der nichts anderes zählt, keine Sorgen und Gedanken diesen glücklichen Moment durchbrechen können! Das brachte mich eben beim Lesen zum Lächeln! 🙂

    Lg, Marion

  • Hallo,
    mir gefällt das erste Zitat am besten, weil es an schöne Zeiten in der Kindheit mit den Geistern erinnert, an ein unbeschwertes Leben. Das Zitat hat ein Lächeln auf mein Gesicht gezaubert und schöne Kindheitserinnerungen wach gerufen – wenn auch ohne Geister.

    Liebe Grüße, Jutta

  • Danke für die Einblicke in das Buch! Am meisten berührt hat mich das letzte Zitat, da es sehr intensiv die Gefühlswelt widerspiegelt.

  • Hi Bianca!

    Mir gefällt das letzte Zitat am besten, weil die Vergleiche der Zeit mit einem Trampolin und einer Seifenblase schön und auch sehr treffend sind. Zudem verbirgt sich so auch etwas Tieferes in dem Zitat, das mich neugierig auf die Geschichte macht.

    Liebe Grüße
    Laura

  • Hallo,

    mir gefällt das zweite sehr, da ich es einerseits witzig finde und es zudem auf die romantische Seite der Geschichte hinweist 😉

    LG

  • Hallo,
    mir gefällt das erste Zitat, es ist so bildlich und beschreibt die Situation einfach wunderbar.
    Liebe Grüße, Manu (ElasBookinette)

  • Huhu,

    das zweite Zitat gefällt mir am besten, denn es ist sehr gefühlvoll und lässt gleich schöne Bilder in meinem Kopf entstehen.

    LG Madita

  • WOW… ich danke euch allen für eure ehrlichen Eindrücke und Meinungen … ich bin begeistert, wie die Zitate so bei euch ankamen …..

    Jetzt heißt es feste Daumen drücken <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.