Blogtour: „Ist das Liebe oder kann der weg? “ von Anke Maiberg – Protagonistenvorstellung

Banner Blogtour Ist das Liebe oder kann der weg

Hallo ihr Lieben,

schön dass ihr auch heute vorbeischaut bei unserer Blogtour

Ist das Liebe oder kann der weg?

von Anke Maiberg

 

Gestern ging es ja schon los und da hat euch die liebe Andrea von Abookslove das Buch vorgestellt. Wer noch ein bisschen mehr erfahren möchte, darf sich gerne noch meine Rezension zu „Ist das Liebe oder kann der weg?“ von Anke Maiberg anschauen. Ich bin sowas von begeistert und freue mich heute euch ein paar der tollen Protagonisten was genauer vorzustellen.

Ich wünsch euch viel Spaß dabei !!!

 

Protagonistenvorstellung

 

INGA Hering

Inga Hering ist knapp 30 Jahre alt… nicht sehr groß, blond (ob lang oder kurz kann ich jetzt gar nicht so genau sagen … ich persönlich hatte immer das Bild von Anke Maiberg vor Augen *lach* – also kurze blonde Haare).

Sie hat ein niedliches Gesicht (Anke ja auch) … große Brüste (räusper .. kein Vergleich meinerseits), Ohren leicht spitz – sozusagen elfengleich und ein nettes Figürchen würd ich jetzt mal behaupten.

LIEBE ANKE … ich hoffe du verzeihst mir meine Vergleiche .. aber das hat sich bei mir einfach so eingeschlichen !!!

Inga ist in Bergisch Gladbach aufgewachsen, hat mit 13 Jahren Klavierunterricht gehabt und ist eine Person, die Fettnäpfchen mal überhaupt nicht abgeneigt ist *lach*. Das macht das ganze besonders unterhaltsam, spritzig und sehr interessant.

Inga arbeitet freiberuflich als Übersetzerin für Betriebsanleitungen. Darunter konnte ich mir erstmal auch nicht wirklich viel vorstellen … aber was ich aus dem Buch heraus erfahren habe, geht es da um Gerätschaften wie Pürierstäbe, Brotschneidemaschinen, Aufsitzrasenmäher oder eben hauptsächlich um Aufträge bezüglich Übersetzungen zu Betriebsanleitungen technischer Anlagen. (Muss man nicht verstehen, kann man aber .. oder?

Inga hat zwei supertolle Freundinnen, die ihr gerne zur Seite stehen und gemeinsam mit ihr auch die ein oder andere „Racheaktion“ aushecken. Denn Inga wurde von ihrem Freund (Ex-Freund) Stefan betrogen .. er hat es sich in anderen Betten gut gehen lassen … ein NO-GO oder nicht?

Inga und ihre Freundinnen haben diesbezüglich also ihre Art und Weise damit umzugehen … doch mehr dazu im Buch !!!

 

FREUNDINNEN VON INGA  – Katja und Sandra

Katja ist Anwältin von Beruf, sie arbeitet unter anderem mit Stefan (Ingas Ex) in der gleichen Kanzlei und ist somit Up-To-Date, was die Ergebnisse des Racheplans angehen und kann Inga bestens informieren. Katja ist außerdem sehr schlagfertig und eben zu jeglichen Schandtaten allzeit bereit. Solche Freundinnen braucht man einfach oder nicht ? Außerdem hilft sie Inga gerne mal auf die Sprünge.

Sandra ist die zweitbeste Freundin von Inga. Sie ist Zahnprophylaxe-Assistentin. Von Sandra bekommt man in der Geschichte nicht so viel mit … aber es gibt sie 😉

 

STEFAN- der Ex

Ja… was soll ich viel zu ihm sagen … er ist sehr von sich selbst überzeugt, eitel und Anwalt. Er hat es mit der Treue nicht so genau genommen und muss nun leiden *lach*. Naja … schwanzwedelnd versucht er zwar Inga irgendwie wieder zurück zu bekommen … aber von sehr viel Eifer, Überzeugungskraft und vor allem Willen strotzt er nicht gerade. Er mag es eben relativ einfach und unkompliziert … naja … dafür hätte er sich nicht mit Inga anlegen dürfen.

 

TANTE LISBETH

Sie ist nach Inga meine zweite persönliche Favoritin in dieser Story (wobei nein, sie läuft Inga dahingehend regelrecht den Rang ab – find ich).

Tante Lisbeth beschreibt sich selbst als Claudia Schiffer, nur eben etwas älter – aber sie weißt auch eine Größe von 1,80 m auf . Was ihr Alter angeht, das hab ich glaub irgendwie überlesen … aber ich glaube, das will sie auch gar nicht wirklich bekannt machen *lol*. Tante Lisbeth wäre sowieso nicht altersgemäß von ihrem Auftreten her. Sie ist ein regelrechter Paradiesvogel – sie liebt sonnengelbe Garderobe, trägt  Lippenstift in barbiepink oder knallrot, außerdem schrille Brillen und sehr, naja .. wie soll ich sagen … sehr ungewöhnliche goldfarbene Pants wenn sie Nordic Walking macht *lach* … was hab ich mich da amüsiert, als ich mir das regelrecht vorgestellt hatte. Naja… aber ansonsten hat Tante Lisbeth noch eine tolle Besonderheit … sie hat ein blaues Auge. Ja genau .. ihr lest richtig. Eines ihrer Augen ist blau, das andere blassgrün. Wieso und Weshalb? Das müsst ihr selbst herausbekommen 😉

Tante Lisbeth ist eben Tante Lisbeth – ein ganz besonderes Persönchen, das in Fressbühl, bei Husum lebt. Dort macht sie erfolgreich Kunst, hat nie feste Partner sondern nur heiße Affären und hat immer den knallharten, perfekten Spruch parat …

Männer sind für sie z.B. wie Paviane … starren nur auf den Hintern und wenn er gefällt wird er geschnappt 😉 Aber das ist nur eine der vielen genialen Aussagen und Aktionen von Tante Lisbeth …

 

CARSTEN Pohl

Carsten ist Kriminaloberrat in Freesbühl. Er ist ebenfalls so um die 30 Jahre alt und ja … sehr interessant und gutaussehend. (von dem würd ich mich glaub auch mal festnehmen lassen 😉 )
Carsten hat einen durchtrainierten Oberkörper, hat eine schöne Sommerbräune (er geht auch sehr gerne surfen), hat hellgrüne Augen, ein markantes Kinn, sympathische Lachfältchen und einen sportlichen Body. Außerdem ist er schön groß und blond *seufz*. Er surft wie gesagt sehr gerne, hört gerne Coldplay und mag Lasagne sehr gerne.  Aber das Wichtigste .. er hat die gleiche Art von Humor wie Inga und … er hat ihr den Kopf verdreht. Ob sie aber von Stefan loskommt … das wird sich zeigen.

 

JAN

Ja… Inga ist sehr Männerkontaktfreudig, so dass auch dieser junge Mann in diesem Buch eine Rolle spielt. Ja ist ebenfalls gutaussehend … aber eben auch ein Weiberheld. Doch wenn man ihn was Näher kennenlernt, merkt man, dass es tief im Inneren ganz anders aussieht.  Von ihm wird allerhand abverlangt, gerade von der Elternseite. So macht er gerade sein BWL Studium, obwohl er viel lieber Agrarökonomie studieren würde … außerdem macht Jan sowieso irgendwie alles anders, als er es eigentlich will .. und dann kommt ihm auch noch Inga in die Quere … oder stolpert ihm über den Weg … oder was auch immer 😉

 

SASSI

Ja, die hätte ich ja fast vergessen, aber ich finde, die gehört hier auch noch aufgelistet. Sassy ist ein 16-jähriges Mädchen aus reichem Hause und hat so allerhand Star-Allüren am laufen. Katja muss sich mit ihr abgeben, denn Sassi ist die Tochter eines Mandanten.  Doch selbst die schlagfertige Katja, hat mit Sassi und ihrem It-Girl Dasein so ihre Probleme….

Sassi kann da nämlich richtig loslegen … doch was da dahinter steckt… oder welche Rolle sie in der ganzen irren Story hier hat. DAS müsst ihr leider selbst herausbekommen.

 

 

So … ich könnte jetzt noch ewig weiter vorstellen, denn es gibt noch allerhand andere tolle Protagonisten, jeder auf seine Art und Weise etwas ganz besonderes. Aber ich habs jetzt mal auf die beschränkt, die mir am meisten ins Auge gestochen sind. 😉
Ich hoffe ich hab euch nun noch neugieriger auf diesen tollen Roman gemacht und ihr könnt es nicht mehr abwarten ihn zu lesen. .. dann habt ihr genau zwei Möglichkeiten:

 

Ihr stürzt euch nun in die Buchhandlung bei euch um die Ecke und kauft das Buch …
vergesst aber unterwegs nicht euch noch mit Schleckmuscheln auszustatten…

ODER

ihr macht hier beim Gewinnspiel mit 😉

 

Gewinne

1.Preis:
Hörbuch

12541072_1516888801974629_5161405768191210497_n

2. Preis:
signiertes Taschenbuch

12507355_1516888798641296_6856511158746837036_n

3. – 6. Preis:
je ein Tee vom Teekontor Nordfriesland

12507564_1516888805307962_4640008876463692290_n

Gewinnspielfrage

Lasst uns heute was böse sein … was Tante Lisbeth kann können wir doch alle oder? ( Vergleich Männer und Paviane – siehe im Beitrag oben)

Welcher Spruch / Vergleich im Bezug auf Männer fällt euch spontan ein?

(alles auf humorvoller Ebene)

Ich bin gespannt !!!

 

Teilnahmebedingungen

• Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern.
Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
• Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
• Keine Haftung für den Postversand
• Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
• Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
• Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden,
denn ansonsten verfällt der Gewinn!
• Das Gewinnspiel läuft vom 25. Januar – 30.Januar 2016 um 23:59 Uhr
• Jeder Teilnehmer der an allen Beiträgen der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 6 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
• Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 31.Januar 2016 auf allen teilnehmenden Blogs im Laufe des Tages.

 

MORGEN geht es übrigens weiter mit den Schauplätzen bei
Ramona von Kielfeder

Den gesamten Tourplan findet ihr HIER!!!

Eure Bibilotta

 

Previous

Next

28 Comments

  • Hallo Bibilotta,

    eine klasse Vorstellung. Man bekommt wirklich sofort Lust auf das Buch (das jetzt schon auf meine WuLi gewandert ist). Und Schleckmuscheln habe ich als Kind geliebt.

    Leider fällt mir kein Spruch ein. Tante Lisbeth finde ich klasse. (Vielleicht Männer sind wie Paviana und suchen sich nur das Beste (Essen) aus.

    Schönen Tag.
    LG Sonja

    • Oh ja … Schleckmuscheln sind schon so Kindheitserinnerungen 😉 Durch den Roman wird das wieder hochgeschaukelt 😉

  • Guten Morgen,
    Danke für die Vorstellung der verschiedenen Charaktere. Oje, es gibt so viele Sprüche. Wie wäre es mit “ Kennst du einen, kennst du alle“ oder „Männer sind keine Menschen “
    Liebe Grüße Bettina H.

  • Guten Morgen meine Liebste Bianca 🙂

    Eine tolle Vorstellung und so langsam hab ich das Gefühl, man bekommt hier seine monatliche Humordosis auch gleich gratis mit!

    Schöne Frage, gefällt mir persönlich sehr gut 😉
    Antwort: Männer sind unbestechlich. Die meisten nehmen nicht einmal Vernunft an.

    Danke für deinen schönen Beitrag
    Liebe Grüße, Katja

    • Hallo Katja 😉 Schön dass du auch vorbeischaust *freu*

      Also an Humor mangelt es bei diesem Roman definitiv nicht … das reicht über einen Monat locker hinaus *lach*

      Dein Spruch find ich klasse… den muss ich mir merken 😉

      LG Bibi

  • Huhu,

    ja die gute, alte Schleckmuschel…..oh jaaaa.

    Männer sind entbehrlich, aber niemand als Frau will immer und überall auf sie verzichten.

    Ich habe, dass mal etwas ins Gleichgewicht gebracht…augenzwickern…

    Danke für die interessante Frage.

    Allen einen schönen Tag..LG..Karin..

  • Hallo,
    hm, ein Spruch….. Der ist nicht fies, beinhaltet aber viel Wahres:
    Männer werden 7 – danach wachsen sie nur noch.
    Ich hatte ja auch eine Großtante Lisbeth, aber die war nicht so witzig.

    lg, Jutta

  • Huhu! Schön, mal wieder hier zu sein! DU willst nur einen Spruch haben??? :-)))
    „Warum können Männer nicht intelligent und gutaussehend gleichzeitig sein? – Dann wären es ja Frauen!“
    „Männer sind Menschen, bei denen Pubertät und Midlife Crisis fließend ineinander übergehen.“
    „Was sagte Gott nach der Erschaffung des Mannes? – Du liebe Güte, das kann ich doch wohl noch besser.“
    ok, ok. ich höre schon auf!
    LG Verena

  • Hallo,

    hmm da fällt mir spontan ein… „Man muss Männer so nehmen wie sie sind, aber man muss sie nicht so lassen“ 🙂

    LG
    SaBine

  • Hallo ,

    Vielen Dank für den tollen und interessanten Beitrag .
    Ich habe dieses gefunden :
    „Die Männer mögen das Feuer endeckt haben .
    Aber Frauen wissen wie man damit spielt. “
    von Sarah Jessica Parker

    Liebe Grüße Margareta

  • Hallo liebes!!!

    Erstmal ein toller Beitrag und ich habe ein Grinsen im Gesicht!!! 😀

    Also mir gefällt Dein toller Beitrag und die Frage dazu.

    Also welcher Spruch…Ojeee…

    Ich würde sagen Männer sind wie Kekse. Einmal Hart und einmal Zart! 😉

    Ich Drück Dich und sende Dir ganz liebe Grüße Susanne

    • So freut mich das, wenn es dir ein Grinsen ins Gesicht gezaubert hat 😉

      Und zum Thema Kekse … man mag sie ja doch *lach*

    • Na die Altersgrenze steigt schon nach oben … weiter oben waren es noch 7 Jahre *lol*.
      Aber der kleine Junge steckt definitiv immer in ihnen … und dass Größe eine große Rolle bei Jungs spielt wissen wir ja *lach*

  • Hallo alle zusammen. 😀
    Vielen Dank für deinen tollen Beitrag. Ich fand das Buch vorher schon interessant, aber nach den ersten beiden Beiträgen steigt mein Interesse auf das Buch immer mehr.

    Mh.. Mir fällt so recht kein Spruch ein. Ich habe letztens erst gelesen, dass eine Studie heraus gefunden hat, dass Männer genetisch Affen ähnlicher sind als Frauen. Nur so als Info nebenbei. 😉
    Ich habe gerade mit einer Freundin telefoniert und die hat mir diese Sprüche genannt: „Was versteht ein Mann unter Hausarbeit machen? Sein Bein heben, damit du saugen kannst.“ „Warum haben so viele Männer Holzsplitter in den Fingern? Sie kratzen sich zu oft am Kopf…“

    Liebe Grüße Jeannine M.

    • Das freut uns natürlich, dass dein Interesse durch unsere Beiträge noch verstärkt wird. DAS Buch lohnt sich auch definitiv, wenn man mal was zum Lachen will… einfach nur klasse.

      Die Kommentare deiner Freundin sind ja auch hammer … das Bein heben .. hab mich eben fast am Kaffee verschluckt *hahahahhaha*… herrlich .

  • So liebe Bibilotta,

    und hier nun mein Spruch:
    Es hat keinen Zweck über die Männer zu jammern, wir müssen lernen, mit dem vorhandenen Material zu arbeiten. 😉

    Danke für Deinen schönen Blogbeitrag. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Amelie S.

  • Hallo und vielen Dank für die tolle Verlosung! Einer meiner Lieblingssprüche: „Wer Männer versteht, kann auch durch Null teilen.“

    Viele liebe Grüße
    Katja

  • Huhu 😛
    Ich kenn nur noch die alten Sprüche 🙂 wobei ich den hier schon ziemlich mag *g*:
    Eigentlich sollten Männer die Antibabypille nehmen.
    Es macht mehr Sinn die Waffe zu entladen als auf eine Schutzweste zu ballern.
    Oder der hier ist aber schön mehr als nur ein bisschen böse..
    Eine Frau, die so gut sein will wie ein Mann, hat einfach keinen Ehrgeiz.
    Ich hoffe ich habt euch net verschreckt 😛
    glg Lena

  • Hallöchen 🙂

    Danke dür die tolle Vorstellung. Tante Lisbeth gefällt mir schon jetzt und mit ihr zusammen wird es bestimmt ganz lustig. Vom Herrn Kriminaloberrat würde ich mich nach deiner Beschreibung auch gerne mal Vernehmen lassen *kicher*. Mit dunklen Haaren wäre er mir allerdings lieber ;-).

    Hier mein Spruch gegen die Männer:
    Natürlich hat Gott den Mann vor der Frau erschaffen! Denn schließlich macht der Künstler immer einen Rohentwurf, bevor er das eigentliche Meisterwerk erschafft!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *