[Blogtour] „Riverside – Ein Teil von dir“ von Maddie Holmes – Protagonisten

Banner Blogtour Riverside

Hallo ihr Lieben,

schön dass ihr auch heute bei unserer Tour zu

Riverside – Ein Teil von dir

von Maddie Holmes

vorbeischaut. Nach dem tollen Interview bei Katja von www.katja-welt-book.blogspot.de und der  Buchvorstellung mit Zitaten bei Pia von www.eulengewisper.de geht es bei mir nun heute auch schon weiter.

 

 

Bei mir erwartet euch heute die

Protagonistenvorstellung

 

RIVER
26 Jahre alt, 1,90 m, dunkelbondes Haar , grüne Augen

River ist in Crestwood aufgewachsen. Das befindet sich in der Nähe von St. Louis im Bundesstaat Missouri. Dort lebte er mit seinem Bruder Evan und seinen Eltern. Seine Jugend war für ihn nicht gerade einfach … er hatte andere Vorstellungen von seinem Leben als es sich seine Eltern gewünscht hatten. River wollte Schauspieler werden und die große Karriere anstreben … hat dann auch nach einer dramatischen Aktion den Schritt gewagt. Sehr zum Leidwesen seiner Eltern, mit denen er sich zerstritten hatte. Auch mit Evan, seinem Bruder, hat er sich letztendlich verkracht. Evan ist mit Rivers damaliger großen Liebe Caddy ins Bett gestiegen … nicht gerade die feine englische Art und dass das zu Streit führt ist ja wohl klar.

Inzwischen lebt River in Los Angeles und arbeitet in einem Fitnessstudio, während nebenbei seine Agentin versucht ihn auf der Schauspieler Karriereleiter was voran zu bringen. Sein Schritt damals nach der Highschool an die Academy of Dramatic Arts zu gehen (er war zu dem Zeitpunkt 18 Jahre alt) und nach Los Angeles zu ziehen hat ihm eine Menge Ärger eingebracht ….

River ist ein sehr selbstbewusster, teilweise sogar sehr dickköpfiger Charakter … der mir aber mit seiner offenen direkten, wenn auch oftmals sehr plumpen und nicht gerade feinfühligen Art und Weise, sehr gut gefallen hat.

ICH HAB MICH VERLIEBT … wenn ich ehrlich bin, denn der Kerl ist einfach nur WOW. (ich weiß, bin verheiratet und das sogar glücklich … aber träumen und schwärmen darf man ja )

Eines Tages bekommt River einen Anruf … der seine ganze Denk- und Handelsweise, sowie seine Gefühle durcheinander bringt … und das ist der Moment … an dem River sich selbst und sein Leben grundlegend verändert …..

 

CADENCE / CADDY
26 Jahre alt, blondes Haar (Bob, bis zum Kinn), schlank, normal groß, blaue Augen

CADENCE, von allen CADDY genannt  lebt auch schon immer in Crestwood. Nachdem ihre Mutter eine schlimme Tat begannen hat, hatten sie und ihr Vater es nicht einfach dort im Ort. Aber sie blieben und führten gemeinsam den Diner. Als ihr Vater dann krank wurde übernahm sie es und bekam Unterstützung von Evan, den sie dann auch später heiratete. Caddy war in ihrer Jugend sehr in River verliebt und sie gingen gemeinsam durch die harte Zeit. River stand ihr immer zur Seite, gerade auch in der Zeit als das mit ihrer Mutter passierte. Da Caddy sich von Crestwood  nicht losreißen konnte, wegen ihrem Vater, suchte sie nach einem Weg, River nicht hier im Ort festzuhalten, sondern ihm den Weg gehen zu lassen, der ihm seine Zukunftsträume verwirklichte. Doch die Art und Weise wie sie das dann getan hat …. oh wei …

Caddy ist so an sich ein sehr zurückhaltender, unsicher, und nicht gerade selbstbewusster Charakter. Sie zweifelt oft an sich selbst und steht sich damit auch selbst im Weg. Mit Evan hat sie sich eine … naja … wie soll ich es ausdrücken … eine für sich akzeptable Möglichkeit  gefunden, dass auch sie wieder glücklich sein kann … doch die Liebe .. ja … die sagt was anderes.

Als River dann wieder in die Stadt kam … ja … da konnte auch sie sich nicht mehr verstecken, auch nicht hinter fadenscheinigen Ausreden  …. denn die Liebe… ja … die ist stärker….

 

1888646_1351028068255947_8738192899675702593_n

EVAN

Evan  ist 29 Jahre alt und Rivers älterer Bruder. Evan wurde von den Eltern auch immer was mehr geliebt … so hatte zumindest River das Gefühl. Als Kinder haben evan und River sich immer sehr gut verstanden.
Evan sollte gemeinsam mit River die Werkstatt des Vaters übernehmen … aber da River andere Zukunftspläne hatte, war für Evans Plan nun alles irgendwie hinfällig.  So nahm das Ganze dann auch seinen Lauf und er und Caddy kamen zusammen … auf sehr unglückliche Art und Weise, würd ich jetzt mal sagen. Dadurch hat auch Evan die ganzen Jahre nun keinen Kontakt mehr zu seinem Bruder gehabt … doch er hat dafür gesorgt, dass River nach Crestwood zurückkommen muss … ob es ihm gefällt oder nicht.

 

COLIN (RIVERS FREUND)

Colin lebt ebenfalls in Crestwood. Er ist inzwischen verheiratet und wird Vater, was River, nachdem er 8 Jahre sich nicht gemeldet hatte, feststellen musste. Colin ist ein sehr offener, freundlicher, lustiger und einfach umgänglicher Charakter. Er ist nicht nachtragend und nimmt es River nicht krumm, dass er sich so lange nicht gemeldet hat und auf einmal wieder vor der Tür steht.

Colin lässt die Freundschaft der beiden wieder aufblühen, wie wenn es die Trennung nie gegeben hätte. Als bester Freund steht er River bei seinem Kummer und den Sorgen bei und geht mit ihm auf Kneipentour oder aber auch zum Joggen um sich auszuquatschen, auszupowern und einfach nur den Stress hinter sich zu lassen.
Meiner Meinung nach ist Colin eigentlich viel zu gut für die Welt … doch mehr dazu verrate ich erstmal nicht.

 

JEFF UND MIRINDA (Evans und Rivers Eltern)

Jeff ist ein hochgewachsener kräftiger Mann. Er hat blondes Haar mit ein paar grauen Strähnen und grüne Augen.  Wenn auch Evan mit Jeff nicht viel Ähnlichkeit hat, dafür aber River …  Jeff ist eigentlich ein lustiger Typ, dem der Schalk im Nacken sitzt
Jeff führt eine Werkstatt, die er gerne später an seine Söhne übergeben hätte. Aber das soll nun so nicht sein …

Miranda, die Mutter, ist schlank und groß und hat dunkle Locken. Sie ist ein absoluter Familienmensch, setzt allerdings oftmals falsche Prioritäten. Sie ist sehr auf ihr Ansehen bedacht und darauf, was die Leute aus Crestwood von ihr oder ihrer Familie halten. Sie ist schnell verletzt und hatte anfangs Probleme mit Caddy, aus verschiedenen Gründen. Inzwischen haben sich die beiden aber zusammengerauft.

 

 

 Morgen geht es dann weiter bei Desiree von www.romanticbookfan.blogspot.de mit der Frage   Was ist eigentlich ein…?
und am Mittwoch bekommt ihr einen Einblick auf die Reale Schauplätze bei Manja von www.manjasbuchregal.de
Hier könnt ihr auch nochmals den gesamten Blogtourfahrplan einsehen !!!

Es startet übrigens noch eine Leserunde auf Lovelybooks zu Riverside bei der ihr euch  gerne bewerben könnt.

 

Riverside-ein-Teil-von-dir_HP

 

Und nun ab er ran an die

Gewinnspielfrage

Erinnert ihr euch noch an eure erste Jugendliebe? Was fällt euch spontan zu diesem Thema ein?

Gewinne

5 x je ein Fanpaket mit „Riverside“ von Maddie Holmes,
Block und Lesezeichen

12512412_1026981337362153_1617272152396535976_n-vert

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Netzwerk-Agentur-Bookmark

Wir freuen uns auf euch und eure rege Teilnahme bei unserer Tour  !!!

Eure Bibilotta

Share Button

Kommentare 46

  • Hallihallo, ui danke für den schönen Beitrag 🙂 Ich hab dadurch ein wunderbares Bild der Charaktere bekommen, jetzt bin ich noch neugieriger als vorher *g*.
    Oh an meine erste richtig große Liebe kann ich mich noch sehr gut erinnern. Leider hat sie nur sehr kurz gehalten, wobei es im Nachhinein für mich sicher besser so war 😉 Er ist ziemlich heftig abgerutscht, hatte auch mit seltsamen Typen zu tun und ich war einfach viel zu schüchtern und hatte kaum ne eigene Meinung. Aber ich glaube, das sich fast jeder daran erinnert, oder? Das erste Mal Schmetterlinge in Bauch kann man fast nicht vergessen 🙂 lg Lena

    • Das freut mich, dass ich deine Neugier weiter anstacheln konnte 😉

      Und ja klar … ich glaub die erste Liebe vergisst keiner (zumindest wir Frauen nicht *lach*) …
      LG Bibi

  • Ja, meine erste Jugendliebe war damals im Urlaub und habe richtig Schmetterlinge im Bauch gefühlt und war mit ihm die ganzen 3 Wochen jeden Tag unterwegs, das war echt schön.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    • Oh das klingt romantisch .. und dann och das gesamte Urlaubsfeeling an sich *seufz*… ja … sowas vergisst man nicht 😉

  • Ich kann mich noch gut an meine Jugendliebe erinnern, weil ich ihn bis heute oft treffe und wir immer noch ein freundschaftliches Verhältnis haben. Selten, aber wahr …
    LG Tina

  • Hallo,

    vielen Dank für deinen Beitrag. 🙂

    Natürlich erinnere ich mich an meine erste Jugendliebe. Was mir dazu spontan einfällt, sind die Schmetterlinge, die ich zu der Zeit dann immer im Bauch hatte und dass das echt ein tolles Gefühl war. 🙂

    Liebe Grüße
    Isabell

  • Hallo 🙂

    Danke für deine Vorstellung der Protas 😉
    Hat mir sehr gefallen 🙂

    Ja ich kann mich noch erinnern *_*
    Vor allem an dieses Gefühl wenn man Ihn getroffen hat, es war immer unbeschreiblich schön 🙂

    Liebe Grüße mandy

  • Hallo 🙂

    Vielen Dank, dass du uns die Protas so schön vorgestellt hast, jetzt kann man sich schon ein bisschen mehr vorstellen.
    Ich kann mich noch sehr gut an meine erste große Liebe erinnern, es war wunderschön, Schmetterlinge im Bauch und lange heiße Küsse 😉
    Aber leider endete es dann mit Herzschmerz und Tränen 🙁
    Ich wünsch dir einen schönen Abend
    Liebe Grüße Kathrin

    • Au weh .. so ein Herzschmerzende … das ist nicht schön. Aber das haben wir glaub auch alle einmal durchmachen müssen….

  • Hallo,

    ja ich kann mich noch an meine Jugendliebe erinnern. Das erste was mir einfällt… das sie nicht für immer war 🙂

    LG
    SaBine

    • ja .. das ist in den meisten fällen so … nur die wenigsten haben glaub das große Los gezogen, mit der ersten Jugendliebe alt zu werden…

  • Hallo!

    Ein wunderschöner Beitrag dass Lust auf mehr macht : )

    Ja ich erinnere mich noch es war ein wundervolles Gefühl, die erste Liebe.
    Wann immer er in meiner Nähe war, hatte ich das Gefühl zu Fliegen.
    Aber Er wusste nichts davon :/

    LG
    Hatice

  • Hallo,
    ach die erste Jugendliebe. Oh man, wenn ich daran denke, komme ich mir schon so alt vor. Ich erinnere mich besonders an Liebesbriefe, die er immer für mich geschrieben hat. Das fand ich damals einfach nur schön. =)
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    • oh ja … das war damals noch die Zeit ohne SMS und Whats app … da gabs noch richtige Liebesbriefe 😉 Das waren Zeiten <3

  • Huhu,
    ja ich ich kann mich sehr gut erinnern. Was fällt mir dazu ein, Schmetterlinge , viel fahren den ich musst ja gleich 60 km dazwischen haben. Unbeschwertheit, verliebt sein.
    Ja so in etwa
    Liebe Grüße
    Ute

    • auf weh .. gleich soviel Kilometer Entfernung? Da gestaltete sich das alles nicht so einfach wa? Aber schön, dass du so schöne Erinnerungen auch daran hast 😉

  • Vorab der Beitrag ist toll und ich wurde durch Katja´s Bücherwelt auf deinen Blog und das GEwinnspiel aufmerksam. Der Aufbau deines Blogs gefällt mir und ich werde definitiv des öfteren nun vorbeischauen.

    Zum Gewinnspiel… tja lang lang ist es her das ich das erste mal verliebt war. Aufregung, Unsicherheit und ein aufregendes (damals fand ich es nervig) kribbeln im Bauch. Aber das drumherum war wunderschön, das erste Kuscheln und Küssen, die Romantik und Unverdorbenheit der Jugend *schmunzel*. Es war ein tolles Gefühl und hielt ziemlich lange an. Irgendwann war für ihn die Luft raus und er hat Schluß gemacht. Man was habe ich damals geheult, gehungert und gelitten. Trotzdem ist es immer wieder schön an diese unbeschwerte Zeit zurückzudenken.

    Liebe Grüße
    Nicole

    • oh wie schön, das freut mich, dass du auf diesem Wege zu mir gefunden hast und nun öfters reinschauen willst 😉 Das hört man doch gerne…

      Zu deiner Jugendliebe… das klingt auch wunderschön … nur schade, dass es dann so endete… aber die Unbeschwertheit war glaub immer mit das Schönste an der Sache .. *seufz*.. ach ja 😉 Lang ists her 😉

  • Huhu Bianca,

    Wow so ein toller Beitrag, jetzt hab ich voll Lust die Protagonisten alle kennenzulernen 🙂 Jajaaa, die Jugendliebe. Das war schon was Schönes. Ich bin mit meiner Jugendliebe heute noch bzw. wieder befreundet. Wir haben uns nachdem damals Schluß war für acht Jahre aus den Augen verloren, sind aber seit neun wieder befreundet. Er ist einer meiner besten Kumpels 🙂 War ne tolle Zeit, man denkt gerne daran zurück, was man gemeinsam so alles erlebt hat.

    Liebe Grüße Ina

    • ooh wie schön … das freut mich, dass mein Beitrag dich so angesprochen hat *g*… das hört man doch gerne 😉

      Find ich klasse, dass du mit deiner Jugendliebe wieder Kontakt hast … hört man auch nicht so oft.

  • Einen schönen Guten Morgen!

    Ach die erste Jugendliebe…bei mir war es 3 Jahre lang eine Fernbeziehung/Wochenendbeziehung. Ich kann mich sehr gut daran erinnern. Wir haben viel telefoniert, geschrieben, haben das Verliebtsein genossen 🙂

    Liebe Grüße
    Katharina

  • Hallo 🙂
    Supi Beitrag <3

    Ja ich erinnere mich noch an meine erste Jugendliebe. War mein ehemaliger bester Freund
    Hat aber nicht lange gehalten und uns war dann eine Freundschaft lieber
    Liebe Grüße JessiBienchen

    • Solche Entscheidungen zu fällen ist auch nicht so einfach … aber manchmal ist die Freundschaft einfach doch viel mehr wert … gute Freunde finden sich auch nicht so leicht 😉

  • Hi,

    Tolle Vorstellung, jetzt habe ich noch mehr Lust auf das Buch bekommen. Die Boys sehen schnuckelig aus????
    An meine Jugendliebe, oh gott, teilweise peinlich. Es war sozusagen für alles das erste Mal. Aber ich muss sagen wir haben einen guten Kontakt und können auch drüber lachen. Klar waren auch romantische Situationen bei, die man nie vergisst.
    Aber zu der Zeit war man auch ja etwas schüchterner wie heute.
    Lg Stefanie

    • hihihihihi … das kommen Erinnerungen hoch .. oh ja .. wenn alles das erste Mal ist … vom Händchen halten über Küssen und so *lach*… wie hat man sich doch angestellt damals oder? Aber sehr schön, sich daran dann zu erinnern 😉

  • Hallo Bianca,

    besonders auf River bin ich nach deiner Vorstellung nun sehr gespannt.

    Meine erste Liebe… ach, erinnere mich doch nich daran. Ich war ewigkeiten unglücklich verliebt. Der Junge war einen Jahrgang über mir und ich habe ihn in jeder Pause angehimmelt. Aber irgendwie wollte er von mir nichts wissen – nunja, ich habe mich auch nie getraut, ihn anzusprechen 😉

    Liebe Grüße
    Anja

    • OH ja … auf River darfst du echt gespannt sein … ich mag ihn als Charakter / Figur sehr … da muss man sich einfach verlieben 😉

      Oh ja … die geheimen Momente des Anhimmelns …. *seufz*… das ist echt schwer … schlimm wenn man für jemanden schwärmt und das erste Verliebtsein entdeckt und sich nicht traut da was zu tun … Aber irgendwann klappts dann auch …. irgendwie …

  • Hallo,
    vielen Dank für deinen schönen Beitrag. Oh Gott die erste Jugendliebe, die war so schnell vorbei und ich war totunglücklich. Aber ich habs überlebt und wir sehen uns manchmal und können drüber lachen.
    Liebe Grüße Bettina H.

  • Hallo Bibi!!! 😉

    Erstmal Klasse Beitrag und ob ich mich erinnere…. 😉

    Meine Jugendliebe ist schon seit langem mit mir verheiratet und ich könnt ihn immer noch knutschen…. 🙂 <3

    Liebe grüßle Susanne

  • Heyyyy,

    meine erste Liebe….da war ich noch in der Volkschule eigentlich, daran erinnere ich mich noch dumpf, oder aber ich habs verdrängt, weils irgendwie komisch war hihi. Ich denke, in dem Alter kann man noch nicht soviel anfangen damit! Aber wir waren kurz zusammen, irgendwie war es aufregend und irgendwie hat es mich damals genervt! Dafür hab ich viele Jahre später meinem Mann kennen gelernt und jetzt sind wir seit 16 Jahren glücklich <3

    Lg
    Gaby

    • oh ja … wenn man noch so jung ist, ist es nochmal alles ganz anders 😉

      Manchmal ist es auch besser, man erinnert sich nicht soooooooo genau daran *lach*.
      Aber gratuliere zu 16 Jahren mit deinem Mann … das ist doch klasse 😉

  • Hallöchen
    Die Geschichte klingt immer interessanter und vielleicht hab ich ja Glück.
    Bei meiner ersten Jugendliebe war ich 14 und es war auf unserer Wien Woche, wir waren in der selben Jugendherberge einquartiert.
    Er war aus Vorarlberg, auch 14 und hat mir dann an unserem letzten Abend meinen Ersten Kuss gegeben. Durch die große Distanz zueinander hat sich allmählich der Kontakt aufgelöst, hin und wieder denke ich mal an meinen ersten Kuss und Liebe und muss über mich selbst lachen.

    Liebe Grüße Monika

  • Hallo

    zum Thema Jugendliebe fällt mir ein, dass ich ihn schon aus der Grundschule kannte und ihn dort gehasst habe. Ganze 4 Jahre später war ich dann mit ihm zusammen 🙂

  • Hallo ,

    Ich erinne mich nicht an die erste Jugendliebe weil
    es war schnell vorbei aber die Liebe zu meinem Mann
    dauert schon 23 Jahre und wir sind glücklich .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

  • Hallo,

    Ich erinnere mich an meine Jugendliebe noch recht gut, bin noch jung…
    Es war eine unglückliche. 😀 3 Jahre dauerte es und nichts passierte, war einseitig xD Jetzt lache ich drüber. xD

    Liebe Grüße
    Tanya

    • Das hört man leider immer wieder, dass gerade die erste Liebe einseitig war …
      Aber gut, dass du inzwischen drüber lachen kannst 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.