[Buchvorstellung & Gewinnspiel] „Glück am Meer“ von Rosita Hoppe

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch heute noch eine kleine – aber feine Aktion.
Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, ist jetzt im September der Liebesroman

Glück am Meer

von Rosita Hoppe

beim CW Niermeyer Buchverlag erschienen.

 

Bei diesem Buch handelt es sich um einen gefühlvollen, romantischen und vor allem sehr bildgewaltigen Liebesroman.
Rosita Hoppe entführt uns auf die nordfriesische Insel Amrum.

Amrum (Öömrang: Oomram, dänisch Amrum) ist eine Nordfriesische Insel. Sie liegt südlich von Sylt und westlich von Föhr und gehört zum Landkreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein. Mit einer Fläche von 20,46 km² (ohne den 10 km² großen Kniepsand) ist sie nach Sylt, Föhr und Pellworm die viertgrößte Insel dieser Inselgruppe. Amrum liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. In den drei Gemeinden mit den fünf Inseldörfern leben etwa 2300 Einwohner. Die Kommunen gehören zum Amt Föhr-Amrum. Hauptwirtschaftszweig des Seebades Nebel sowie der Seeheilbäder Wittdün und Norddorf ist der Fremdenverkehr. 2016 wurden insgesamt 1,29 Millionen Übernachtungen registriert.

Quelle: wikipedia.org

Bildquelle: pixabay.com

 

Hier fühlt man sich als Leser schon gleich wie zu Hause … man spürt regelrecht die klimatischen Bedingungen die kurz vor Winterende so auf Amrum herrschen. Von stürmischen Winden, kalten Spaziergängen am Strand … bis hin zu Ausflügen über die bekannten Bohlenwege, wird dem Leser hier allerhand geboten. Ich hatte es beim Lesen richtig schön bildlich vor Augen.

Bildquelle: pixabay.com

 

Hier mitten auf Amrum führt die Protagonistin Jule Peterson eine Pension – momentan läuft es leider nicht so gut und sie wartet regelrecht auf einen Ansturm – auf Amrum lebt man schliesslich vom Tourismus und so auch Jule.
So oder so ähnlich könnte ich mir die Pension von Jule Peterson vorstellen – sieht doch ganz idyllisch und romantisch aus oder?

Bildquelle: pixabay.com

 

Wie das Leben aber eben so spielt – läuft nicht alles so wie geplant – und eigentlich hat Jule Peterson beschlossen ein paar Tage die Insel zu verlassen um ihre beste Freundin Pauline zu besuchen … doch alles kommt anders.
Kurzfristig meldet sich ein Gast an –  Ben – und das gleich für mindestens 4 Wochen ….

Also bleibt Jule schweren Herzens doch auf Amrum und verharrt der Dinge – denn der Gast soll in ein paar Stunden schon mit der Fähre ankommen….

Bildquelle: pixabay.com

 

Jule kümmert sich sehr liebevoll und rührend um ihren einzigen Gast – und sorgt dafür, dass es ihm an nichts fehlt. Doch wenn man nur einen Gast im Hause hat – kommt man diesem auch irgendwann was näher … zumindest trifft das hier auf Jule und Ben zu … doch so einfach, wie es aussieht – gestaltet sich das alles nicht. Beide haben ihre Vergangenheit und somit auch ihre Geheimnisse voreinander – doch diese gilt es irgendwann aufzudecken ….

Mehr möchte ich euch vom Inhalt erstmal gar nicht verraten – – nur eines noch … die LIEBE spielt hier eine ganz besondere Rolle – und das hat mich beim Lesen mehr als glücklich gemacht – so schön gestaltete sich das alles. Es war zauberhaft, gefühlvoll und einfach nur wunderschön.

So erlebt man hier, gemeinsam mit wunderbaren, sympathischen, liebevollen und interessanten Charakteren einen wirklich tollen Lesespaß – und geht mit ihnen gemeinsam am Strand entlang <3 <3 <3

Bildquelle: pixabay.com

 

Rosita Hoppe entführt den Leser hier an wunderschöne Orte auf Amrum – nimmt den Leser mit, egal ob es stürmt oder schneit und lässt den Leser am Leben auf Amrum hautnah teilhaben.
Dazu lässt sie ihre Protagonisten wundervollle Momente durchleben – Glück, Leid und Schmerz – man findet hier alles.
Aber damit noch nicht genug – es wird eifrig gekocht – man ist vor Katastrophen nicht sicher – und man erlebt tiefste Freundschaft.
Die Liebe – ja , die natürlich auch – verbunden mit einer Menge Schmerz und Trauer – und vor allem die Angst sich neu zu binden – denn damit haben Jule als auch Ben so ihre Probleme !!!

Ich habe mich in diesem Roman fallen lassen – so entspannt und schön – aber auch realistisch und so besonders echt kam er für mich rüber.
Es fehlte auch nicht an ein wenig Zauber – der sich hier beim Lesen um mein Leserherz setzte.

Wie ihr seht – ich war voll begeistert von diesem Roman.

 

Hier mal ein paar Buchfakten für euch:

Glück am Meer

von Rosita Hoppe

erschienen: September 2017
Verlag: CW Niemeyer Buchverlage
Seiten: 352
Taschenbuch: 12.00 €
ISBN: 978-3827194787
Genre: Liebesroman

Buch beim Verlag
Buch bei Amazon

Kurzbeschreibung

Eine Insel, zwei Herzen und ein Chaos der Gefühle

Männer und Liebe sind seit Jahren kein Thema für Jule Petersen. Ihr ganzer Lebensinhalt ist ihre beschauliche Pension auf Amrum, um deren Zukunft sie sich sorgen muss. Als sich im Winter der überaus attraktive Ben gleich für mehrere Wochen bei ihr einquartiert, erweist er sich als ihr Rettungsanker – und das nicht nur in finanzieller Hinsicht. Auch wenn sie sich anfangs dagegen wehrt, kann sie sich seinem Charme nicht entziehen. Dann aber stellt sich heraus, dass Ben ein ganz anderer zu sein scheint, als er vorgibt und Jules kleine Welt bricht erneut zusammen …

Ausgebrannt und leer sucht Ben die Einsamkeit und Ruhe der nordfriesischen Insel, bevor er ans andere Ende der Welt aufbrechen muss. Aber vom ersten Moment an wirbelt Jule mit ihren roten Haaren und ihren grünen Augen seine Pläne durcheinander. Sie zieht ihn in ihren Bann und Ben will nichts lieber, als seine Zeit mit ihr verbringen.
Dabei ist Liebe in seiner Lebensplanung gar nicht vorgesehen …

Quelle: niemeyer-buch.de

 

Heute sind auch schon ein paar schöne Rezensionen online gegangen:

  • Manuela von Manus Bücherregal  hat den Liebesroman auch gelesen – Hier ihre Rezension
  • Auch Katharina von Booksline hat ihre Rezension schon online.
  • Auch Manja von Manjas Buchregal hat eine Rezension geschrieben.
  • Bei mir findet ihr die Rezension HIER !!!

 

Na ? Hab ich euch neugierig gemacht ?
Würdet ihr diese Reise nach Amrum
nun auch gerne antreten ?

Am besten mit einer Tasse Tee
und dann gemütlich auf dem Sofa lesen?

Na dann kann ich euch nur sagen – schnappt euch das Buch !!!

 

Buch beim Verlag
Buch bei Amazon

 ***

Gewinnspiel

Beantwortet mir einfach die folgende Gewinnspielfrage
und schon seid ihr im Lostopf für

1 x Überraschungspäckchen

 ***

 

Gewinnspielfrage

Wo habt ihr euer persönliches Glück gefunden?
Jule – unsere Protagonistin fand es am Meer – aber wie sieht das bei euch aus ?

 ***

Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, 17. 09. 2017 hier auf meinem Blog !!

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch
mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Diese  Aktion wurde organisiert von Netzwerk Agentur Bookmark !!!

Eure Bibilotta

Kommentare 34

  • Mein persönliches Glück stand eines Tages auf dem Nachbar Balkon.
    Seitdem sind viele Jahre vergangen und mittlerweile sitzen wir in unserem gemeinsamen Garten.

    LG Sabine

  • Tolle Vorstellung ☺mein Glück habe ich in einem Dorf gefunden das ganz nah an der Küste ist an der nordsee☺

  • Ich habe mein Glück per Zufall getroffen auf der strasse in einen anderen Stadt das ich im Frühling immer mit Motorrad unterwegs War da hab ich immer verschiedene Städte besucht und da hab ich getroffen nun ja das Glück War leider nicht auf immer und ewig aber wenigstens habe ich eine wunderbare Tochter davon und sie ist mein Glück für immer und ewig 💖

    • Das klingt aber auch spannend – und ja – das Glück hält leider nicht immer für ewig .. aber wenn dabei noch ein größeres Glück zustande kommt ,dann ist es noch viel wertvoller 😉

  • Mein persönliche Glück kam vor etwas mehr als 13 Jahren zur Welt…..es gibt nichts Schöneres für mich

  • Das Glück trifft einen oft an unerwarteter Stelle. Wo hat mich mein Glück getroffen? Das kommt darauf an – denn es gibt viele Dinge die unter Glück fallen, und auf die Liebe bezogen, kann einen das das Glück öfter treffen? Mich hat es auf alle Fälle einmal mitten in der Nacht getroffen, als ich von einer Veranstaltung nach Hause kam, noch jung war. Als es auf einmal unerwartet an der Haustür klingelte … mehr will ich mal nicht verraten.
    Aber hat mich das Glück noch anders getroffen? Ja, wenn man bedenkt, dass es einem gesundheitlich gut geht, dass man ein Dach über dem Kopf hat, das man Freunde und nette Kollegen hat, das man schön im ländlichen wohnt, dass man eine Familie/Freunde hat die zu einem stehen. Das Glück liegt manchmal in einem Sonnenstrahl wenn man friedlich auf der Terrasse sitzt, oder in einem ruhigen glitzern des Wassers. Und oft ist das schönste Glück etwas, dass man nicht mit Geld kaufen kann! Mein Fazit: Glück hat viele Gesichter!

  • Hallo Bibilotta,

    ich hab mein Glück mitten in Rom gefunden. Und dieses Glück hält noch immer an.

    Schönen Abend.
    LG sonja

    • Wow…das klingt ja auch total romantisch – mitten in Rom – freut mich, dass es immer noch anhält und ich wünsche mir für dich, dass dem noch ganz lange so ist 😉

  • Huhu,

    ob man es glaubt oder nicht völlig „langweilig“ bei der Arbeit stand er plötzlich da und ging bis heute irgendwie auch nicht mehr weg 🙂

    So ist das manchmal an den unmöglichsten Plätzen, mit denen man halt eben einach nicht rechnet.

    Liebe Grüße
    Lagoona

  • Ich liebe die Ostsee und mein Ziel ist es im Rentenalter dort zu wohnen !!
    Mein persönliches Glück habe ich mir selber „gemacht “ : meine Tochter ❣
    Auch wenn sie beeinträchtigt ist und wir wirklich viel im Alltag meistern müssen ….ihr Lachen, ihr enormes Wissen und ihr Humor …das macht mich sehr glücklich ….und genieße es, so lange es sein soll !!

    Ich kenne Amrum … Als Kind dort Urlaub gemacht …und mich haben die Reedbedeckten Dächer und die weißes Häuser dort echt beeindruckt.

    • Das ist ja dann das besonders tolle Glück – ich wünsche dir da auch noch ganz viele glückliche Jahre mit deiner Tochter – das ist glaub ich das Größte was man haben kann ….

      Ich selber war ja auch vor Jahren schonmal auf Amrum – und mir geht es da wie dir … ist schon ein Traum dort <3

  • Hey 🙂

    Ich habe mein Glück beim Billard spielen in wien gefunden ❤ das buch hört sich klasse an, schon auf meiner wuli notiert 🙂

    Liebe grüße Carina

  • Ich habe mein Glück über einen gemeinsamen Freund kennengelernt.

    Auf Amrum war ich auch schon mal, aber noch viel schöner finde ich es auf Sylt, da gehts nächste Woche wieder hin.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  • mein Glück habe ich übers Telefon kennengelernt,vor 20 Jahren.Es war sowas wie ein Chat nur das alles per Telefon ablief.Viele Telefongespräche folgten, die Rechnung stieg schnell ins unermessliche.Und nach einer 11 monatigen Pendelei zwischen Rheinland und Bremen,hab ich ihn ganz hierher verwurzelt. 😉

    • Och das klingt ja auch voll spannend 😉
      Per Telefon – das hab ich so auch noch nicht gehört 😉
      Aber toll dass ihn bei dir nun verwurzeln konntest <3

  • Guten Morgen Bibilotta,

    dein Beitrag mit den schönen Bildern ist wirklich ganz zauberhaft geworden. Da hat man gleich alles vor Augen und fühlt sich für einen kurzen Moment dort. Das Buch klingt richtig schön und ich habe mich gleich gefragt warum wir noch nie auf Amrum waren?!

    Mein Glück habe ich bei meiner Freundin kennengelernt. Er war plötzlich jeden Mittwoch da, wenn ich auch nach der Arbeit zu Besuch war. Meine Freundin meinte immer, der passt nicht zu dir. Naja, Mittelwelle sind es dann doch über 11 Jahre ;-).
    Aber auch im Alltag, sind es die kleinen Dinge, die mich mit Glück erfüllen. Wenn ich in den Himmel schaue und lauter kleine Wölkchen sehe, oder wenn ich im Wald spazieren bin, und alles auf mich wirken lasse. Das gemeinsame eingekuschelte einschlafen oder auch mit einer lieben Freundin im Kino oder Café zu sitzen. Man hat sie viele kleine Glücksmomente im Leben, man muss sie nur wahrnehmen :-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    • Freut mich, dass dir dieser bildhafte Einblick gleich so gut gefallen hat – das Buch ist aber noch viiiiiiiel viel besser *lach*

      Übrigens – schon interessant, wie der Mittwoch dann doch so eine Anziehung für deinen Schatz war *lach*… das freut mich für euch 😉

      Und ja- manchmal müssen wir uns einfach mal vor Augen halten – wieviel Glück wir täglich haben – und es leider nur nicht immer so wahr nehmen.

  • Hallo Bibilotta,
    mein Glück habe ich hier in meiner Heimatstadt Rostock gefunden. Wie sagt man so schön: Das Glück liegt vor der Haustür!😉 Und dieses Glück hält nun schon 39 Jahre, davon 37 Jahre verheiratet. Nächstes Jahr im August feiern wir unser 40jähriges Kennenlernen. Unser Glück hat sich mit zwei wundervollen Söhnen und mittlerweile 5 Enkelkinder vervollständigt. Glück ist nicht nur ein Wort, es ist ein wundervolles Gefühl!
    Liebe Grüße von der Ostsee
    Ilona

    • Wow… das sind mal ein paar tolle Zahlen 😉
      Da kannst du dich echt glücklich schätzen, dass das Glück dir so lange hold war bisher — auf dass noch ganz viele weitere glückliche Jahre für euch folgen werde 😉

  • Hallo,

    ich habe mein Glück in meinem Heimatdorf gefallen, wobei ich besonders den Bach mag, der an unserem Haus vorbeiläuft 😉
    Danke für den tollen Beitrag und das Gewinnspiel 🙂

    LG

  • Hallo ,

    tolle Verlosung . Vielen Dank.
    Ich habe mein Glück gefunden wo ich wohne 2 Häuser weiter
    und wir sind schon 25 Jahre zusammen.
    Ich wünsche Dir schönen Abend 🙂

    Liebe Grüße Margareta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.