Gelesen: „Abendsonne – Die Wiedererwählte der Jahreszeiten“ von Jennifer Wolf

9783646600902

Titel: Abendsonne – Die Wiedererwählte der Jahreszeiten
Autor:
Jennifer Wolf
Preis:
€ 3,99 [D]
Format: E-Book
Seitenanzahl: 282
erschienen am: 02.Juli 2015
Verlag: Impress
ISBN: 978-3-646-60090-2
Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Reihe: 2/4

 

Kurzbeschreibung

**Fortsetzung des absoluten Leserlieblings »Morgentau«!**

Niemals hätte sich Daliah träumen lassen, dass sie einst zu den Auserwählten der Jahreszeiten gehören könnte. Als eine gewöhnliche Tochter der letzten bewohnbaren Stadt auf Erden gehört sie nicht in die Nähe von Göttern, sondern aufs Feld, wo sie von klein auf Lavendelblüten pflückt und ihre Familie unterstützt. Aber die Anweisung der Göttin Gaia hätte klarer nicht sein können: Dieses Mal soll ein Mädchen aus Hemera zu ihren vier Söhnen geschickt werden und sich ein Jahrhundert lang an einen von ihnen binden. Sollte Daliah die Auserwählte werden, für wen würde sie sich entscheiden? Den verspielten Frühling, den selbstsicheren Sommer, den tiefgründigen Herbst oder den verschlossenen Winter?

Dies ist der zweite Roman der Jahreszeiten-Geschichten. Ein weiterer Roman erscheint im Frühjahr 2016.

Quelle: carlsen.de

 

Autor

Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

Quelle: carlsen.de

 

Meine Meinung

Sehnsüchtig und voller neugier hab ich auf diese Fortsetzung von Jennifer Wolfs Jahreszeiten-Geschichten gewartet… und endlich ist es soweit, dass alles andere liegen bleiben musste und ich mich sofort in die Geschichte gestürzt habe. Morgentau – Die Auserwählte der Jahreszeiten fand ich schon klasse und ich wollte wissen, wie es weitergeht.

Doch erstmal zum Inhalt von „Abendsonne – die Wiedererwählte der Jahreszeiten“…

Wieder einmal war es soweit, dass die Mutter der Jahreszeiten, die  Göttin Gaja eine Auserwählte für ihre Söhne ins Reich der Götter holt. Wer würde es diesmal sein? Die Spannung war groß, doch es gab eine große Überraschung. Es sollte diesmal eine „gewöhnliche“ junge Frau sein, die sich einen der vier Jahreszeiten als Mann aussucht. Damit hätte niemand gerechnet. Vor allem nicht Daliah, die bei ihrer Famiilie als „Wildfang“ ihren Kopf meistens durchbekommt und ihre Wege geht. Sie war sich auch sicher, dass sie es nicht sein kann, dass sie nicht auserwählt wird von Gaja, denn Dahlia hatte andere Pläne.

Doch es kam so, dass Daliah auserwählt wurde und in das Kloster sollte um sich ein Jahr lang auf ihre Zukunft unter den Göttern vorzubereiten. Doch Dahlia wollte dies umgehen und tat so einiges, nur damit Gaja sie nicht abholen kann. Doch ihrer Bestimmung konnte sie nicht entrinnen. So musste sie mit ins Reich der Götter und lernte die vier Jahreszeiten kennen…
Der Wirbelwind Dahlia sorgt aber auch im Reich der Götter für ein recht turbulentes Dasein, so kam alles ganz anders, als man es sich nur vorzustellen wagte…. doch wie wird das ganze Enden… für wen wird sie sich letztendlich entscheiden ? Oder wird alles ganz, ganz anders kommen ???

Das müsst ihr selber lesen und erfahren ….

 

Ich war sofort wieder in der wunderschönen Geschichte von Jennifer Wolf gefangen. Der Schreibstil, die Handlung die Geschichte an sich hat mir sofort gefallen und ich hatte wieder ein paar wunderschöne, faszinierende, spannende und unterhaltsame Lesestunden mit Gaja, ihren Söhnen und mit Dahlia. Sehr bildhaft wurde das ganze umgesetzt, so dass ich mich fühlte, als wäre ich mittendrin dabei!!!

Dahlia ist eine wunderbare klasse Protagonistin. Ihre widerspenstige, dickköpfige Art hat mir sehr gut gefallen. Wenn sie sich was in den Kopf gesetzt hat, dann will sie das auch so umsetzen und bekommt es auch meistens irgendwie hin. So hat es ihre Familie, die  Göttin Gaja und vor allem ihre Söhne, die 4 Jahreszeiten nicht gerade leicht mit ihr.

Es spielt sich dieses mal auch eigentlich sehr wenig in der Welt der Götter ab, sondern viel auf der Erde … was das Ganze super interessant und spannend macht. Die Beschreibung der Jahreszeiten und ihre Tiergefährten ist wieder wunderschön aufgeführt und hat mich regelrecht träumen und mitfühlen lassen. Auch Maja und Nevis kommen hier in diesem zweiten Teil mit vor. Wir erfahren ein bisschen was über Maja … und wie es ihr erging. Aber auch allerhand Neues und viel Interessantes … denn auch die Göttin Gaja muss den ein oder anderen Weg einschlagen … also haltet die Taschentücher bereit, ich hab sie auch gebraucht. Aber mehr werd ich nicht verraten.

Ich kann nur soviel sagen… es wird herbstlich, wunderschön und mit sehr viel Liebe, Gefühl, Schmerz und Spannung wird hier aufgefahren.

Ich freue mich schon drauf, wenn am 02.Juli 2015 das Buch „Morgentau“ als Print in einer Sonderausgabe erhältlich ist, und hoffe dass die „Abendsonne“ auch irgendwann als Print erschienen wird .. denn eins ist sicher … diese Buchreihe werde ich liebend gerne nochmals lesen.. so gefühlvoll , tränenreich und wunderschön ist sie.

 

Fazit

„Abendsonne – die Wiedererwählte der Jahreszeiten“ ist eine wunderschöne Fortsetzung von „Morgentau“. Auch hier wurde ich wieder in eine wunderschöne, märchenhafte, gefühlvolle aber auch spannende Geschichte entführt. Ich liebe den Schreibstil und die Handlungen von Jennifer Wolf und kann nicht genug davon bekommen.

Absolute Leseempfehlung !!!

5 Bewertung

Previous

Next

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.