Gelesen: „Ein kleiner Funken Hoffnung“ von Sarah Saxx

51adYUdmPdL

Titel: Ein kleiner Funken Hoffnung
Autorin: Sarah Saxx
Verlag: Book on Demands
Erscheinungsdatum: 01.11.2015
ISBN: 978-3738657814 – TB – 5,99€
ASIN: B017IXMZKE – Ebook – 0,99 € (für kurze Zeit)
Seiten: 112
Genre: Weihnachtlicher Kurzroman
Leseprobe
Homepage von Sarah Saxx
Sarah Saxx auf Facebook
Sarah Saxx auf Twitter

Kurzbeschreibung

Langsam, aber sicher begräbt Sophie ihre Hoffnung auf eine gemein­­same Zukunft mit ihrem Freund Fabian. Seit er sich selbstständig gemacht hat, stellt er die Arbeit über alles – auch über Sophie. Als sie dann auch noch hinter sein großes Geheimnis kommt, steht Sophie vor einer folgenschweren Entscheidung. Und das alles kurz vor Weihnachten.

Info am Rande von Sarah Saxx:
Der Roman ist bereits im November 2014 in der Anthologie „Hoffnung – Vertrauen – Vergebung: Drei Geschichten über die Liebe“ gemeinsam mit Frieda Lamberti und Annika Bühnemann erschienen. Nun wollen wir unsere weihnachtlichen Geschichten noch einmal neu und jede für sich herausbringen – ab 1. November 2015 ist mein Kurzroman in neuem Kleid erhältlich.

Quelle: sarahsaxx.com

 

Autorin

Gleich mit ihrem Debütroman „Auf Umwegen ins Herz“ landete Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.

Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.

Quelle: amazon.de

 

Cover

Das Cover ist so wunderschön, wenn man noch nicht in Weihnachtsstimmung ist, dann bekommt man sie beim näheren betrachten des Covers. Das verliebte Pärchen im Mittelpunkt des Covers, verträumt, verschmust und voller Liebe … und drumherum die weihnachtlichen Plätzchen und Schneeflocken … denn darum gehts auch in der Geschichte.

Auch die Rückseite des Covers ist einen längeren Blick wert. mit einem Nudelholz, Weihnachtsplätzchen, Zimtstangen und der Inhaltsbeschreibung auf einem Blatt – wirkt es wie ein Plätzchenrezept ????

51adYUdmPdL-horz

 

 

Meine Meinung

Es sind nur noch 20 Tage bis Weihnachten und Sophie gibt so langsam aber sicher die Hoffnung auch, dass es eine gemeinsame Zukunft mit ihrem Freund Fabian gibt. Er hat sich vor nicht allzulanger Zeit selbstständig gemacht und seitdem ist alles anders. Er hat irgendwie keine Zeit und keine Lust mehr auf Sophie – so ist ihr Eindruck zumindest. Immer öfters lies er sich bei Verabredungen sitzen, kam zu spät oder konnte sich einfach von seiner Arbeit nicht losreisen. Jetzt, so kurz vor Weihnachten, schlägt das Sophie extrem auf den Magen und sie kommt nicht richtig in Stimmung … nicht mal ihre geliebten Plätzchenbackaktionen startet sie wie gewohnt, sondern tut sich wahnsinnig schwer, sich auf Weihnachten einzulassen, weil sie immmer wieder über ihre Beziehung zu Fabian nachdenkt. Als sie dann auch noch auf ein großes Geheimnis von ihm stößt ist sie kurz davor alles hinzuschmeissen … und das kurz vor Weihnachten.

 

Ich habe inzwischen fast alle Geschichten von Sarah Saxx gelesen (außer Threesome) und war bisher immer sehr angetan und begeistert von ihrem liebe- und gefühlvollen Schreibstil sowie von ihren herzergreifenden Geschichten. Somit bin ich auch hier mit großen Erwartungen dran gegangen.

Am Sonntag nachmittag hab ich es mir also mit einem leckeren Cappuccino und dem Buch „Ein kleiner Funken Hoffnung“ gemütlich gemacht … und ich wurde nicht enttäuscht.

Die Geschichte beginnt 20 Tage vor Weihnachten … und spielt in einem sehr kurzen Zeitfenster (bis Weihnachten um genau zu sein). Hier wird man schön in die Vorweihnachtszeit hineinversetzt … das betrachten des Buchcovers vorab und es auf sich wirken zu lassen gibt sein restliches (nur die Sonne an diesem Lesenachmittag hat mich noch nicht ganz in diese Stimmung versetzt – aber in den nächsten Wochen ist das ganz sicher eine wunderschöne kurzweilige Adventslektüre).

Die Geschichte ist sehr schnell erzählt … doch wer glaubt, dass man hier keine Gefühle, Spannung und Überraschungen einbauen kann, der hat sich getäuscht. Sarah Saxx hat es meiner Meinung nach geschafft, auch auf diesen 112 Seiten mich in eine schöne Liebesgeschichte zu entführen. Gut … es packen einen nicht die wahnsinns Gefühle, wie bei einem kompletten Roman … doch für eine Kurzgeschichte hat es voll und ganz ausgereicht und mein Interesse geweckt.

Sophie und Fabian sind eigentlich ein ganz tolles Paar, doch sie haben ein großes Hinderniss gemeinsam zu meistern … ob sie es schaffen und was sie da durchmachen müssen, das müsst ihr selbst herausbekommen … am besten mit einem heißen Kakao,Tee, Cappuccino oder Kaffee und ein paar leckeren Plätzchen.

Übrigens gibt es noch ein paar andere Personen, die in dieser Geschichte ein Rolle spielen … vor allem Toni hat mir sehr gut gefallen .. so einen Arbeitskollegen hätte ich auch gerne.

 

(Übrigens hätte ich es schön gefunden, wenns es das Rezept von den Lebkuchen und den Zimtsternen noch dazu gegeben hätte … die haben mir nämlich den Mund wässrig gemacht beim Lesen.)

 

 

Fazit

„Ein kleiner Funken Hoffnung“ von Sarah Saxx ist eine besinnliche, schöne, gefühlvolle und weihnachtlich passende Kurzgeschichte. Mit dieser Geschichte kann man sich durchaus einen schönen Adventssonntag gestalten, ein kleines Weilchen abtauchen und sich auf Weihnachten einstimmen. Diese Kurzgeschichte hat mich total überzeugt und kann ich jedem für zwischendurch ans Herz legen … gerade auch für die Weihnachtszeit.
Absolute Leseempfehlung und 5 von 5 Bewertungspunkten von mir !!!
5 Bewertung

Previous

Next

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.