Gelesen: „Mein Weg zu dir“ von Nicholas Sparks

The Best of Me - Mein Weg zu dir von Nicholas Sparks

Titel: Mein Weg zu dir
Autorin: Nicolas Sparks
Verlag: heyne
Erscheinungsdatum: 10. November 2014
ISBN: 978-3-453-50396-0 – TB– 9,99€
Seiten: 416

 

Kurzbeschreibung

Amanda und Dawson sind erst siebzehn, als sie sich unsterblich ineinander verlieben. Doch ihre Familien bekämpfen die Beziehung, und widrige Umstände trennen sie schließlich endgültig. Fünfundzwanzig Jahre später kehren die beiden in ihr Heimatstädtchen zurück. Sie empfinden noch genauso tief füreinander wie damals. Aber beide sind von Schicksalsschlägen gezeichnet, und die Kluft zwischen ihnen scheint größer denn je zu sein …

Quelle: randomhouse.de

 

Autor

Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt „Kein Ort ohne dich”.

Quelle: randomhouse.de

 

 

Meine Meinung

Es geht hier um eine Liebe zwischen zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. In ihrer Jugend entdecken Amanda und Dawson die große Liebe zueinander. Doch alles ist nicht so einfach. Amanda kommt aus einer wohlhabenden Familie und Dawsons Familie macht Schlagzeile durch ihre kriminellen Machenschaften.  Die Liebe der beiden steht somit unter keinem guten STern und es kommt, wie man erahnen kann … zu einer Trennung.

Jahre später, genauer gesagt 25 Jahre, treffen die zwei wieder aufeinander. Durch den Verlust eines gemeinsamen Freundes treffen sie sich an alter Stelle wieder. Amanda ist inzwischen verheiratet … allerdings unglücklich, und hat 3 Kinder. Dawson hat in seinem Leben bisher keine Liebe mehr für sich finden können, die an die Liebe zu Amanda herankommt.

So kommt was kommen muss … sie stehen sich gegenüber und ….

Na ich kann nur sagen … lest es ????

 


 

Nicholas Sparks hat mich bisher immer überzeugen können. Seine Geschichten gingen mir immer sehr ans Herz, und waren nicht unbedingt realtiätsnah … aber das machte das ganze ja aus.

Auch hier konnte mich Nicholas Sparks wieder gefühlvoll in eine Geschichte entführen, die mich mitgenommen hat. Eine Achterbahn der Gefühle hat mich hier mitgerissen und ich war in der Story gefangen.

Leider teilweise durch die langatmigkeit und das Gefühl irgendjemanden Schütteln zu müssen, hat es sich für mich teilweise was hingezogen… und ich hing dann ein wenig in den Seilen.

Doch im Gesamten hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Der Schreibstil von Nicholas Sparks ist in gewohnter Manier sehr bilhaft, sehr gefühlvoll und man kann die Sehnsüchte, das Verlagen und die Schmerzen, die jeder beim Verarbeiten seiner Geschichte so durchleben muss regelrecht spüren.

Die Charaktere sind mir sehr sympathisch und auch schnell ans Herz gewachsen … so dass ich das ein oder andere mal ihnen gerne in den A… getreten hätte ????

Wer Nicholas Sparks gerne liest, wird auch diese Geschichte lieben …

 

Fazit

„Mein Weg zu dir“ von Nicholas Sparks ist ein weiterer gefühlvoller Roman von ihm, der zwei Menschen auf ihrem langen Weg begleitet. Mit sehr viel bilhaften Wortspielen, sehr viel Gefühl und sehr viel Leid … hat es mich gepackt… auch wenn es zwischendurch was langatmiger war.

Nicholas Sparks entführt den Leser in Geschichten, die das Herz beglücken ????
4 von 5 Bewertungspunkten von mir
4 Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.