Gelesen: „Nightmares! Der Schrecken der Nacht“ von Jason Segel & Kirsten Miller (Kinderbuch)

61FhW7dtYHL

 

Titel: Nightmares! – Die Schrecken der Nacht
Autorin: Jason Segel & Kirsten Miller
Übersetzer: Simone Wiemken
Verlag: Dressler
Erscheinungsdatum: 13.November 2014
ISBN: 978-3791519081 – Hardcover– 17,99€
Seiten: 384
Genre: Kinderbuch
Reihe: 1/3
Altersempfehlung: ab 10 Jahre
Leseprobe

Inhalt:

Schlafe, Charlie, schlaf ruhig ein, im Traum wird es noch schlimmer sein …

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will.

Das erste Buch von Hollywood-Liebling und Muppets-Autor Jason Segel – bekannt aus How I Met Your Mother – als Auftakt einer Trilogie voller subtilem Grusel und viel Spaß.
Perfekt für alle ab 10 Jahren: witzig, fantastisch und doch aus dem Kinderleben gegriffen.

Quelle: dressler-verlag.de

 

 

Autor:

Jason Segel hatte früher selbst schreckliche Albträume – genau wie Charlie. Und genau wie Charlie hat er irgendwann begriffen, dass uns unsere Ängste stark machen können, wenn wir uns ihnen stellen. Jason macht viele Sachen gerne, zum Beispiel: schauspielern, schreiben, musizieren oder Zeit mit Freunden verbringen. Wenn er nicht gerade Drehbücher schreibt oder Songs für Filme textet, ist er selbst auf der Leinwand zu sehen oder als Synchronsprecher zu hören. Vielleicht kennst Du ihn aus dem Kinofilm Die Muppets. Deine Eltern kennen ihn bestimmt aus einem seiner anderen Filme. Nightmares! – Die Schrecken der Nacht ist sein erstes Kinderbuch. Er hat es zusammen mit Kirsten Miller geschrieben. 

Quelle: dressler-verlag.de

 

Cover:

Das Cover des Buches ist schon der reinste Augenschmaus und ich kann mich gar nicht dran satt sehen. Die Grafik, die Farbwahl … alles ist perfekt auf die Geschichte abgestimmt und lässt die Blicke länger am Cover haften. Ich habe es nun schon einige Male in die Hand genommen und angeschaut, auch mit meiner Kleinen (7 Jahre) zusammen. Und wir haben allerhand darauf entdeckt. Zum Vorlesen für meine Maus ist es ja noch nichts, aber in 2-3 Jahren ganz sicher.

Doch zum Cover zurück … nicht nur, dass es durch den orangefarbenen Schnitt, die knallige, düstere und auch irgendwie halloweenmässige farbwahl auffällt, nein, noch viel besser ist, dass es im dunklen grün leuchtet. Der Schriftzug, sowie ein paar einzelne Bilder vom Cover wie das Haus, der Totenkopf und noch ein bisschen mehr. Aber schaut selbst hier auf den Bildern 😉 Sogar der Schriftzug auf dem Buchrücken leuchtet nachts, so findet man auch im dunklen schnell das Buch heraus *lach*.

Ich bin total begeistert von dieser Aufmachung und kann mich wie gesagt, nicht dran sattsehen. Umso mehr freut es mich, dass dieses Buch nun in meinem Buchregal steht und darauf wartet, von meiner Tochter gelesen zu werden. Bis es aber soweit ist, sind bestimmt alle 3 Teile erschienen, die hoffentlich alle genauso schön und toll gestaltet sind.

 

Meine Meinung:

Es handelt sich hier um ein Kinderbuch, den Auftakt einer Trilogie, welches aber junggebliebenen Erwachsenen mindestens genauso viel Lesespaß bereitet, wie Kindern ab 10 Jahren. Allein schon das Cover hinterlässt einen sehr positiven Eindruck von diesem Buch (siehe Cover). Der optische Aufbau innen ist aber auch nicht zu verachten. Jedes Kapitel ist mit einem tollen Bildchen hervorgehoben und auch sonst findet sich im Buch immer wieder ein kleines gruseliges Bild von Spinnen, Totenköpfen und allerlei anderen Alptraumhaften Wesen und Gestalten.

Womit wir dann auch schon beim Thema wären. ALPTRAUM … ein Thema das jeder kennt und womit jeder mal mehr oder weniger zu tun hat. Nicht nur Kinder sind von diesen fiesen Träumen teilweise geplagt, nein, auch wir Erwachsenen wachen gelegentlich mal schweißgebadet in der Nacht auf und gruseln uns vor Dingen, die uns das Leben, das Erlebte in gruselige Alpträume umgesetzt teilweise widerspiegeln.

Und genau an dieses Thema wird man von Jason Segel und Kirsten Miller auf kindgerechte Art und Weise herangeführt. Der Protagonisten sind klasse ausgefeilt, lassen erkennungswerte zu und könnten durchaus das ein oder andere Kind sich widererkennen lassen. Man schliesst sie allesamt schnell ins Herz und leidet, kämpft, fiebert, bibbert und ängstigt sich mit ihnen. Doch es wird auch schnell klar, was es mit den Alpträumen so wirklich auf sich hat und wo die Wurzel liegen könnte. Und das ist ja bei jedem anders. Doch verschiedene Möglichkeiten werden auch hier verdeutlicht. Auch dass man damit nicht alleine da steht wird sehr schön in die Geschichte mit eingepflegt. Denn GEMEINSAM IST MAN STARK … so sollte unter Freunden das Motto sein und so lässt sich auch so einiges bekämpfen.

Viel mehr möchte ich dazu auch eigentlich gar nicht verraten, da ich sonst die Spannung minder … denn die ist definitiv durchweg in diesem Buch vorhanden und lässt auch nicht wirklich nach. Von der ersten bis zu letzten Seite wird man mit einer wirklich tollen Geschichte verwöhnt, mit einem nicht stockendem Schreibstil hindurchgeführt und mit einigen Augenschmausen verwöhnt. Und ich kann nur soviel sagen …. ICH LIEBE ES … und freue mich auf die Fortsetzung dieser Trilogie jetzt schon riesig.

 

Mein Fazit:

Ein Kinderbuch, das nicht nur Kinder berührt, beschäftigt und positiv überraschen könnte. Mit altersgerechten Gruselmomenten, tollen aber auch gruselige und ekelhaften Gestalten, die den Leser in Bann ziehen. Mehr als nur ein toller Lesespaß wird einem hier geboten. Der Tiefgang, der Sinn hinter dieser Geschichte ist einfach nur klasse und lässt einen Alpträume mit ganz anderen Augen sehen… glaubt ihr nicht? Dann lest das Buch 😉

5 Bewertung

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.