Gelesen: „Verlorene Sehnsucht“ von Ute Jäckle

51VGWuroluL

Titel: Verlorene Sehnsucht
Autor:
Ute Jäckle
Preis:
€ 2,99 [D]
Format: E-Book
Seitenanzahl: 355
erschienen am: 05.06.2015
ASIN: B00Z163A8C
Genre: Romantic Thrill
Reihe: 2/2
Das Buch bei Amazon

 

Kurzbeschreibung

Die neunzehnjährige Kolumbianerin Elena versucht verzweifelt, ihre erste große Liebe, Rico, zu vergessen. Seine kriminelle Vergangenheit bei der Mafia belastete ihre Beziehung schwer. Desillusioniert wieder zu Hause begegnet sie Lorenzo, einem sexy Womanizer, der nichts anbrennen lässt. Er hilft ihr zurück in ihr altes Leben, und sie fühlt sich zum ersten Mal seit langer Zeit wieder unbeschwert. Derweil trifft Rico aus Liebe zu Elena einen folgenschweren Entschluss und beschwört damit Ereignisse herauf, die auch Elena in höchste Gefahr bringen. Denn die Mafia vergisst nicht. Und bald weiß Elena nicht mehr, wem sie noch trauen kann und wen sie liebt.

Quelle: amazon.de

 

Autor

Ute Jäckle über sich:
(Quelle Homepage: www.ute-jaeckle.de)

Ich wurde in Stuttgart geboren, und zog im Alter von vier Jahren mit meiner Familie in ein Dorf im Hohenlohekreis. Nach meiner Ausbildung zur Industriekauffrau holte ich die Fachhochschulreife nach und begab mich zum BWL-Studium nach Nürnberg, von wo aus es mich in die USA verschlug. Dort verbrachte ich insgesamt vier Jahre in Pittsburgh und Atlanta. Seit diesem Aufenthalt bin ich auch ein großer Amerika Fan. Ich liebe den American way of live und die lockere herzliche Art der Amerikaner.

Schon in meiner Kindheit habe ich viel gelesen und sämtliche Regale der örtlichen Bücherei durchgeschmökert. Auch heute lese ich gerne alles noch querbeet, was mir in die Finger kommt. Hege jedoch schon von klein auf eine seltsame Abneigung gegenüber Fantasy. Dafür haben es mir Liebesromane und romantische Thriller umso mehr angetan. Heutzutage trifft man mich überall mit meinem E-Bookreader an, der in so gut wie jeder Tasche seinen Platz findet. (… mehr)

 

Meinung

Zwei Jahre sind nun seid der Entführung Elenas, von der Mafia, vergangen. Nachdem Rico und elena ständig auf der Flucht waren, immer abgeschottet von Freunden und Familie, hat Elena nun beschlossen sich von Rico zu trennen und  zurück zu Abuela zu gehen. Sie wollte bei Abuela einfach wieder ein normales Leben führen können, ohne ständige Angst um ihren Sohn.

Auch wenn ihr Herz immer noch an Rico hängt, den sie auch nicht einfach so vergessen kann, sieht sie keinen anderen Weg. Es wird aber mit der Zeit alles was einfacher, da sie sich mit dem Sunnyboy Lorenzo einlässt… Er führt sie in das normale Leben zurück, besucht mit ihr Football Spiele, geht tanzen mit ihr und das bringt Elena auf andere Gedanken. So überlegt sie inzwischen, ihren Abschluss auf dem College nachzuholen.

Rico hingegen hat sehr zu kämpfen … mit sich, seiner Liebe zu Elena und natürlich zu seinem Sohn. Jetzt wo auch noch die Mafia ihm wieder die Pistole auf die Brust setzt. Ob er will oder nicht, er muss sich der Mafia unterwerfen und den Auftrag wohl ausführen, nur damit Elena und seinem Sohn nichts passiert…

 

„Verlorene Sehnsucht“ ist der Folgeband zu „Verloren in der grünen Hölle“. Schon bei „Verloren in der grünen Hölle“ war ich um die Geschichte von Rico und Elena sehr angetan und habe es auch bis jetzt in schönster, spannender Erinnerung behalten.

Dementsprechend neugierig hab ich auf die Fortsetzung „Verlorene Sehnsucht“ gewartet … und jetzt ist es endlich soweit.

Auch in „Verlorene Sehnsucht“ war ich sofort wieder mitten in der Geschichte und sog die Seiten regelrecht in mich hinein. Voller Spannung, Abenteuer ging es gleich zur Sache. Mal aus der Sicht von Rico und dann auch wieder aus Elenas Sicht, wird man durch die Geschichte gezogen und der Dschungel wird auch hier wieder ein Ort, der viel Spannung, Gefahr und auch alte Erinnerungen mit sich bringt.

Die Einblicke in die jeweiigen Leben von Rico und Elena sind klasse… man kann regelrecht mitfühle, wie Elena versucht wieder ins normale Leben zurückzufinden, ihre Kämpfe, Gefühle und Ängste … denn Rico lässt sich nicht so einfach gedanklich ausblenden.

Auch mit Rico leidet man mit… der Kampf, etwas tun zu müssen, was er gar nicht mehr machen wollte … doch jetzt steht seine Familie auf dem Spiel … und damit ihnen nichts passiert tut er alles… auch wenn es heisst, er muss wieder in den Dschungel zurück.

Ganz toll fand ich die Rückblicke, die Erinnerungen an die schwere, aber auch schöne Zeit im Dschungel, die Rico und Elena damals meistern mussten. Die Momente voller Angst und Schmerz, aber auch die Momente voller Liebe, Vertrauen und Zärtlichkeiten. Einfach nur *hach*. So wird immer wieder vergangenes aus dem ersten Band hier mit eingebaut, und die Erinnerungen somit aufgefrischt ????

Mit Spannung bis zum ‚Ende hat Ute Jäckle uns hier wieder einen wirlich spannenden und romantischen Lesespaß geschaffen.

Ganz so emotional (also Tränenüberflutet) wie beim ersten Teil hat es mich nun nicht gepackt, kann aber daran lieben, dass mir die Mafia schon was vertrauter war (oh Schreck, was für eine Aussage) … und es vielleicht nicht ganz sooo grausam zuging, wie im ersten Teil. Dafür kamen andere Machenschaften ans Licht, die ich so nicht vermutet hätte.

Es ist auf jeden Fall auch hier sehr gefühlvoll, schmerzhaft, abenteuerlich und mit sehr viel Erinnerungen geschmückt. Eine Fortsetzung, die durchaus noch einen dritten Teil zulassen könnte ????

Das Cover hat mir im ersten Moment nicht so ganz zugesagt, da ich einen anderen Rico in der Vorstellung habe. Aber je öfters ich es jetzt nun anschaue, vor allem, nachdem ich die Geschichte gelesen habe, umso besser gefällt es mir und ich muss es mir immer wieder anschauen.

 

Fazit

„Verlorene Sehnsucht“ ist eine gelungene, spannungsgeladene und emotionale Fortsetzung von „Verloren in der grünen Hölle“. Es mangelt nicht an Überraschungen, Spannnung und romantischen, aber auch brutalen Szenen. Die Mafia ist auch hier voll im Einsatz … und meistens da, wo man sie nicht vermutet ????

 

5 Bewertung

Previous

Next

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.