[Rezension] Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel von Emma Wagner

510C2Vncs-L._SX350_BO1,204,203,200_

Titel: Die Liebe ist (k)ein Baketballspiel – Jump Ball & Overtime (Sonderedition)
Autor: Emma Wagner
Seiten: 588
ASIN: B018QWC38U – Ebook – 0,99 €
Genre: Roman
Teil: 1&2

Leseprobe
Homepage von Emma Wagner
Emma Wagner auf Facebook

Über Blogg dein Buch  und Mainwunder zum rezensieren erhalten

Kurzbeschreibung

Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel – Sonderedition: Jump ball & Overtime
Beide Teile der großen Liebesgeschichte um Milan und Marie in einem Band!

Marie hat genug von Männern.
Milan hingegen hat genug Frauen, die ihm nachlaufen.
Marie ist Journalistin. Und kann mit Sportlern absolut nichts anfangen!
Milan ist Basketballer. Und Marie überhaupt nicht sein Typ!
Dummerweise kennt Maries Chefin kein Erbarmen und so muss sich Marie wider Willen an Milans große Fersen heften.
Leider ist es dort schon ziemlich eng, denn Maries Kollegin Viktoria kann es kaum erwarten, mit Milan auf Tuchfühlung zu gehen.
Für Marie kein Problem, schließlich interessiert sie sich deutlich mehr für Programmkinos und Experimentelles Tanztheater. Jedenfalls zu Anfang …

Quelle: amazon.de

 

Autorin

Emma Wagner ist eine 1982 in Niedersachsen geborene Autorin.

Zum Studium verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch – inzwischen glücklich verheiratet – mit ihrem Mann und ihren drei Kindern.

Eigentlich hatte sie nie vorgehabt, einen Roman zu schreiben. Seit dem Erfolg ihres Debütromans „Liebe und andere Fettnäpfchen“ mit über 30000 Verkäufen kann sie nicht mehr damit aufhören. An Ideen dafür mangelt es ihr auch nicht, nur an Zeit. Schließlich hat sie eine fantastische Familie, die für sie das Wichtigste auf der Welt ist. Daher kommt sie nur spätabends zum Schreiben, wenn – ausnahmsweise einmal – alle Kinder schlafen und sie, ohne über Bauklötze, Matchbox-Autos und Kuscheltiere zu stolpern, an ihren Laptop gelangt.

Da der Spagat zwischen Autorendasein und Mutterschaft nur mit einer gehörigen Portion Humor zu meistern ist, sind ihre Spezialität Liebesromane mit Herz, Humor und Heidelberg.

Alle, die gerne ein signiertes Exemplar ihrer Romane haben möchten, können dieses ab Oktober 2015 direkt im Online-Shop auf ihrer Homepage kaufen: www.emma-wagner.de

Quelle: amazon.de

Meine Meinung

Marie hat genug von Männern. Sie ist Journalistin und liebt ihren Beruf, solange sie im Bereich Kultur tätig sein darf. Das ist nämlich genau ihre Welt. Doch wie es manchmal leider so ist, muss Marie spontan zu einem Sportlerinterview einspringen.  Alles jammern und ablehnen bei der Chefin hat keinen Sinn .. Marie muss da nun durch. Sie soll Milan Kapetanovic interviewen, ein aufsteigender Basketballspieler, dem Großes prophezeit wird. Doch damit kann Marie mal überhaupt nichts anfangen .. .weder mit dem Basetballsport, noch mit einem Sportler, der (nach Maries Meinung) eh nur dumm ist.  Doch ihr bleibt nichts anderes übrig als sich wiederwillig zu diesem Interview zu begeben.

Milan ist Baskketballspieler der gerade alles für seine steile Karriere tut. Er will hoch hinaus und lässt sich da nicht gerne quer schiessen. Was die Frauenwelt angeht, sieht er es ziemlich locker und nimmt sich was gerade so vorbeihuscht. Durch sein sexy Erscheinungsbild, sind die Frauen auch sehr scharf auf ihn.  Marie ist aber mal so überhaupt nicht sein Typ mit ihrem grauen Maus Auftreten und Erscheinen und nach dem Zusammentreffen zu einem Interview, bei dem die Fetzen flogen … sind die Fronten mehr als verhärtet.

So hat Viktoria, die Kollegin von Marie eigentlich freie Bahn … denn sie kann es kaum erwarten, Milan was näher zu kommen. Marie kann sich für ihn eh nicht begeistern, widmet sich lieber ihren kulturellen Lieblingsthemen  … oder ändert sich das etwa?

 

 

Das ist mein erstes Buch von Emma Wagner und ich war von der Inhaltsangabe schon sehr angetan. Beim Lesen des Buches wurde ich restlich überzeugt. Sofort hab ich mich mit ihrem flüssigen, lockeren, humorvollen und leichten Schreibstil zurechtgefunden.  Mit Marie und Milan hat sie zwei sehr unterschiedliche, taffe, starke und auch eigensinnige Charaktere geschaffen,  die eine Menge Zündstoff sich gegenseitig bieten.

An Schlagabtausch und herrlich humorvollen, wie auch emotionalen Aufeinandertreffen, mangelt es hier mal überhaupt nicht. Ich kam stellenweise aus dem Lachen nicht heraus und habe mir es immer bildlich perfekt vorstellen können, was da gerade abgeht. Allein schon zu Beginn, bei dem Interview, fand ein knallharte Schlagabtausch der beiden statt, so dass total die Fetzen flogen. Das war einfach nur herrlich erfrischend und sehr, sehr unterhaltsam.

Emma Wagner hat es geschafft, die Erzählweise, aus wechselnder Sicht, immer perfekt zu wechseln. So war ein Einblick in die Denk- und Handlungsweisen beider Charaktere sehr erfrischend und auch sehr interessant.  Das ganze dann noch mit einer Menge Gefühle, Intrigen und jeder Menge Humor, machte es zu einem richtig unterhaltsamen Lesespaß.

Ganz toll find ich, dass beide Charaktere sich im Laufe der Geschichte einfach viel mehr öffnen und sich weiterentwickeln … aufeinander zu, statt immer nur gegeneinander. Doch das ist eine lange Geschichte … was für mich stellenweis zu langatmig war. Man hätte das bestimmt an einigen Stellen was kürzen können, ohne dass viel inhaltlich fehlt. Das fand ich ein bisschen schade … doch nichtsdestotrotz hab ich mich super unterhalten gefühlt und kann den Roman wärmstens empfehlen.

Ganz toll an der Sonderedition hier fand ich, dass beide Teile sofort vorhanden sind … denn eins muss man sagen … der Cliffhanger von Band 1 … der war hammer …  Aber so blieb die Warterei nach der Fortsetzung aus, und man konnte sofort weiterlesen. Immerhin gibts bei den beiden allerhand zu erleben.

 

Fazit

„Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel“ von Emma Wagner, in einer Sonderedition mit den Bänden Jump Ball & Overtime ist eine gelungene, humorvolle, gefühlvolle und interessante Story über Milan und Marie. Ich hab mich durch den regen Schlagabtausch der Protagonisten, sowie die wechselnden Erzählsichten aber auch durch den lockeren, frischen, fetzigen und fliessenden Schreibstil der Autorin super unterhalten gefühlt (auch wenn es zwischendurch was langatmig war).

Nichtsdestotrotz gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung für diesen romantischen, unterhaltsamen und herrlich amüsanten Lesespaß, der in dieser Sonderedition zwei Bände in einem vereint. Zugreifen lohnt sich !!!

4 Bewertung

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.