[Rezension] „Die Mafflies: Die Geburtstagsparty“ von Cally Stronk

9783791519579

Titel: Die Mafflies. Die Geburtstagsparty
Autor: Cally Stronk
Illustrationen: Nina Hammerle
erschienen am: 21. März 2016
Verlag: Dressler
Seiten: 128
ISBN: 978-3-7915-1957-9  gebunden,  9,99 €
ISBN: 978-3-86272-015-6  E-Book, 7,99 €
Genre: Kinderbuch
Band 2 – unabhängig voneinander lesbar
Altersempfehlung: ab 6 Jahre

Leseprobe

 

Kurzbeschreibung

Charmante Quälgeister zum Liebhaben: So ein Mist! Max und seine Stiefschwester haben am gleichen Tag Geburtstag. Lara hat auch schon ein paar Partygäste in Schabernack gefunden. Damit Max nicht so traurig ist, schickt Mafflie Radieschen heimlich Einladungen raus. Und tatsächlich: an seinem Geburtstag stehen Gäste vor der Tür, die Party kann losgehen! Natürlich nicht ohne kleine Streiche der beiden Mafflies Papaya und Radieschen.
„Die Mafflies“ von Cally Stronk ist eine pfiffige Reihe zum ersten „Selbstschmökern“.

Quelle: dressler-verlag.de

 

Autor

Cally Stronk hat an der Universität der Künste Berlin Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation studiert. Seit 2010 arbeitet sie als Kinderbuchautorin. Ob Bilderbuch, Abenteuergeschichte oder Sachbuch – Cally liebt es, Geschichten für Kinder zu schreiben. Sie veröffentlicht bei verschiedenen deutschen und internationalen Verlagen. 2012 wurde sie mit dem IF-Communication-Design Award ausgezeichnet.

Quelle: dressler-verlag.de

 

Meine Meinung

Die Mafflies …
kleine wuschelige Wesen … für Menschen eigentlich nicht sichtbar (zumindest dürfen sie sich diesen eigentlich nicht zeigen)

….. EIGENTLICH …

doch sie tun es doch … sie sind nämlich …

sehr lustig
sehr unterhaltsam
sehr frech
und sehr scharf auf Streiche spielen.

Ich hab mich in diese kleinen Wesen gleich verliebt und mich bestens unterhalten gefühlt und auch oftmals lachen müssen. Die sind einfach nur knuffig und unterhaltsam … und ich glaube alle Kinder würden sie sich gerne als kleine Freunde wünschen.

Doch leider kommen nur zwei Menschenkinder in diesen Genuss … Max und Lara.

Max und Lara sind zwei Stiefgeschwister … die sich eigentlich nicht so richtig leiden können. Max und sein Vater sind mit Lara und ihrer Mama zusammengezogen … eine Patchworkfamilie … und da sind kleine Reibereien und Probleme vorprogrammiert.
So auch hier … Max und Lara sind erst vor kurzem mit ihren Eltern gemeinsam in ein Haus gezogen in dem Dorf namens Schabernack (allein der Name ist schon ein Lacher wert) … das lustige daran … es gibt die Haushälfte Hummel und die Haushälfte Pummel. Max Vater ist nämlich eher die Chaotische Seite … und Laras Mama eher die ordentliche Fraktion … schon lustig, wie sich hier schon die Unterschiede gestalten.

Doch eines hat diese  Truppe nun gemeisam … sie wohnen zusammen und beide Kinder, Max und Lara haben gemeinsam am gleichen Tag Geburtstag … und dieser Geburtstag steht nun an.

Durch Unstimmigkeiten der beiden gibt es einige Rangeleien und einige Streiche, die Max und Lara mit ihren jeweiligen Mafflies aushecken (oder aber die Mafflies auch alleine … die sind nämlich nicht ohne)

Max sein Mafflie heißt Radieschen und Laras Mafflie heißt Papaya … und bei den Mafflies gelten so ihre eigenen Regeln, wie z.B.

Mafflieregel Nr. 17: Bei ratlosigster Ratlosigkeit muss man erstmal etwas essen !!!

Von dieser Regel gibt es noch einige mehr … wie man im laufe der Gerischte erfahren darf. Aber manchmal hab ich das GEfühl, dass die Mafflies sich gerne ihre Regeln auch einfach nur passend machen … je nach Situation *lach*

Inhaltlich will ich jetzt gar nicht mehr viel verraten … man sollte die Mafflies einfach kennenlernen … denn da gibts allerhand zu erleben, es wird nicht langweilig und die Mafflies haben manchmal sogar supertolle Ideen, die großartiges zustande bringen.

Ich finde die Mafflies einfach nur klasse .. und die Geburtstagsparty, um die es hier geht, die ist Bombe (würde meine Motti jetzt sagen).

Besonders lustig sind auch die Doppelwortspiele wie z.B.

  • ratloseste Ratlosigkeit
  • anfänglicher Anfang
  • quatschigen Quatschmüll …..

… aber so reden nunmal die Mafflies *lach*

Der Aufbau ist absolut altersgerecht. Es ist alles in schöner größerer Schrift gedruckt, so dass auch die Leseanfänger super alleine lesen können (was meine Motti gerade tut). Es sind  tolle Bilder zwischendrin, so dass es unterhaltsam und auflockernd sich gestaltet – was ja für Leseanfänger schon auch wichtig ist, damit die Motivation nicht so schnell flöten geht.

Die Kapitellängen sind genau richtig, so dass man etappenweise sich durch das Buch schlängeln kann …. und man wird wunderbar unterhalten … große wie auch kleine Leser … vor allem die kleinen Leser.

Ich hätte auch gerne so einen Mafflie … auf die Gefahr hin, dass ich später froh wäre, keinen zu haben *lach*

 

Mein Fazit

„Die Mafflies: Die Geburtstagsparty“ von Cally Stronk ist eine lustige, lebhafte und unterhaltsame Geschichte. Die Mafflies sind genau das Richtige für die kleinen Leser … lustig, unterhaltsam und immer zu Streichen bereit. So gibt es allerhand zu lachen … aber auch allerhand zu erleben und erfahren.  Man sollte sich allerdings die Mafflieregeln nicht zu sehr ans Herz legen .. .die sind nämlich manchmal ganz schön komisch *lach*

Absolute maffliemässige Leseempfehlung von mir dafür !!!

5 Bewertung

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.