[Rezension] „Etenya Saga Bd. 3 – Satinka. Zauberhafte Tänzerin“ von Susanne Leuders

51rr90ti1HL

Titel: Etenya Saga (Bd.3) Satinka. Zauberhafte Tänzerin
Autor: Susanne Leuders
erschienen am: 12. März 2015
Verlag: Verlagshaus El Gato
Seiten: 350
ISBN: 978-3943596-54-0   Broschiert – 13,90 €
ASIN: B00V3IA0DA   E-Book – 5,99 €
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Reihe: 3/3

Leseprobe
Susanne Leuders auf Facebook
Homepage von Susanne Leuders

 

******Spoilergefahr******
– es handelt sich hier um Band 3 der Etenya  Trilogie

 

Kurzbeschreibung

Das Vergessen Etenyas nimmt immer weiter zu und fordert seinen Tribut. Sich ausdehnende Flächen verödeten Landes bedrohen und erschweren das Zusammenleben der Völker der vier Winde. Immer häufiger kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen in den Grenzgebieten. Etenya scheint dem Schicksal entgegenzusteuern, das die Tocho-Prophetin Pamuya Meda einst vorhergesagt hat. In dieser angespannten Situation macht die Oberfehlshaberin der Honon-Kämpfer einen ungewöhnlichen Vorschlag, der das Überleben alle Völker Etenyas sichern soll: Eine Allianz der Vierwindevölker. An dem Treffen zwischen den Anführern der Honon, Tala, Paco und Tochos, das in der Honon-Stadt Leyati abgehalten wird, nimmt die Kämpferin als Vertreterin der Honon teil. Ihr Name ist Satinka. Als besonderer Schützling des Honon-Anführers ist sie ihrem Herrn dankbar, dass er ihr Dasein als Sklavin beendet hat. Trotz ihres Außenseiterstatus in Leyati genießt sie, durch ihre brutale Art zu Kämpfen, unter den Honon-Kämpfern einen hohen Respekt in der Stadt. Erst, als sie bei dem Treffen der Anführer dem obersten Tocho begegnet, der ungeahnte Gefühle in ihr auslöst, beginnt ihre Welt zu wanken. Noch ahnt sie nicht, dass sie ein wichtiges Puzzle-Teil zur Erfüllung einer bedeutenden Prophezeiung sein wird.

Quelle: verlagshaus-el-gato.de

Autorin

Susanne Leuders, geboren in Dortmund, wusste eigentlich schon immer, dass sie eines Tages einen Roman veröffentlichen würde.
Doch das Schreiben ließ erst einmal auf sich warten.
Zunächst lebte sie ihre Kreativität als Leadsängerin verschiedener Bands aus und schließlich auch in ihrem Beruf als Grundschullehrerin. Erst als sie 2011 Musik und Job für einen Auslandsaufenthalt mit Mann und Maus in Belgien aufgab und sie in die Nähe von Brüssel zog, fiel ihr die Idee mit dem Buch wieder ein.
Neben ihren Romanen verfasste sie mehrere Kurzgeschichten, die in einem Internetforum begeisterte Leser fanden. Die außerordentliche Erfahrung, Menschen mit eigenen Texten an ihrer Fantasie teilhaben zu lassen und damit zu begeistern, ermutigte sie, sich noch intensiver mit dem Schreiben zu befassen und schließlich den Schritt zum Verlag zu wagen.
Aus dem Versuch, die Zeit ohne ihren geliebten Beruf sinnvoll zu nutzen, entfachte sich eine ungeahnte Leidenschaft für das Schreiben, die sie nicht mehr in ihrem Leben missen möchte. Nachdem sie sich in verschiedenen Richtungen ausprobiert hat, fühlt sie sich mit ihrer Art zu schreiben im Jugendbuchbereich am wohlsten.
Seit dem Sommer 2013 arbeitet und lebt Susanne Leuders mit ihrer Familie und Kater Kimba wieder in der Nähe von Düsseldorf und kann sich ein Leben ohne ihre eigenen Buchwelten nicht mehr vorstellen.

Quelle: susanneleuders.jimdo.com

 

Meine Meinung

Voller Spannung und Aufregung hab ich mich nun an den dritten Teil der Etenya Saga gewagt … ich habe mir bewusst was Zeit gelassen, zwischen den ersten beiden Bänden und dem dritten … und das war auch gut so, denn hier kommt einiges anders als ich es mir vorgestellt hatte.

Der Einstieg in das 3. Band war anders … anders als die ersten beiden Bände. Man durfte hier mit Satinka beginnen, dem Teil der Katzenseele der Berlöwin, in die sich Olivia immer verwandelte. Bisher ging es immer erstmal um Olivia und ihr Leben in unserer Welt bevor wir nach Etenya kamen … aber das ist diesmal anders … und das war toll. Damit hat mich Susanne Leuders gleich mal überrascht und wieder komplett gepackt.

Die Berlöwin Satinka ist eine sehr starke Figur … ganz anders als Olivia … und für Olivia ist es nicht einfach, Satinka in sich zu besiegen um wieder die Oberhand zu haben. Doch wird ihr das gelingen?…  Etenya muss schliesslich gerettet werden.
Immer mehr Teile Etenyas verschwinden, geraten in Vergessenheit … und die Prophezeiung scheint sich so langsam zu erfüllen oder auch nicht? Es ist spannend, abenteuerlich und sehr gefühlvoll … denn eine Liebe wird auf die große Probe gestellt. Kann die Liebe zwischen Olivia und Lenno all das überstehen? Hat sie überhaupt eine Chance ?
Ihr müsst es selbst herausbekommen … und euch von Susanne Leuders teilweise in die Irre leiten lassen … denn das hat sie im 3. Band der Etenya Reihe definitiv getan … mich in die Irre geführt … es war und kam vieles ganz überraschend, womit ich nicht gerechnet hätte … und das machte es besonders spannend !!!

Man trifft in diesem 3. Band viele bekannte Figuren, aber auch viele neue, andere Völker rücken in den Vordergrund und es ist richtig was los und wird nicht langweilig … im Gegenteil.

Ihr dürft also mehr als gespannt sein, bei diesem Finalen Abschluss der Etenya Saga.

Ich war mehr als überrascht, über dieses grandiose, überraschende, turbulente und das sich überschlagende, spannungsgeladene Ende dieser Reihe. Ich vergaß zwischendurch beim Lesen fast schon Luft zu holen, wie gut dass das ganz automatisch funktioniert. Ich bin begeistert über so ein extrem spannendes Ende dieser Reihe. Damit hätte ich nicht gerechnet. Und ich bin ein bisschen traurig … dass meine Reise nach Etenya erstmal zu Ende ist.

Die bildgewaltigen Beschreibungen rund um Etenya werde ich definitiv vermissen … aber in meinem Herzen, in meiner Fantasy hat Etenya seinen Platz gefunden … und ich mittendrin.

Ich hab mich weitgehend wohl gefühlt, in dieser von Susanne Leuders erschaffenen Welt … ich hab die Charaktere in mein Herz geschlossen und find es schade, jetzt loslassen zu müssen.  Aber wer weiß … bei Gelegenheit tauch ich einfach nochmals ab und wage mich ein weiteres mal nach Etenya 😉

 

Fazit

„Etenya Saga Bd.3 – Satinka. Zauberhafte Tänzerin“ von Susanne Leuders ist ein spannungsgeladener, atemberaubender und genialer Abschluss der Etenya Reihe. Spannend, abenteuerlich und mit einer Menge irreführender Wendungen hat Susanne Leuders die Reihe ausklingen lassen. Ich bin begeistert, fasziniert und einfach wahnsinnig angetan, von der schönen Welt Etenya und ihrer genialen Geschichte.

Absolute Leseempfehlung für die komplette Etenya Reihe !!!

5 Bewertung

 

Weitere Rezensionen dieser Buchreihe:

Etenya Saga Bd. 1 Soyala – Zeit der Wintersonnenwende
Etenya Saga Bd. 2 Onida. Die Ersehnte

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.