[Rezension] „Fairies – Kristallblau“ von Stefanie Diem

Fairies – Kristallblau

von Stefanie Diem

erschienen: 5. Januar 2017
Verlag: Impress
ISBN: 978-3-646-60311-8
Seiten: 403
E-Book: 3,99 €
Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Reihe: Fairies Band 1

Buch bei Impress
Stefanie Diem auf Facebook

 

Kurzbeschreibung

**Es ist ein langer Weg zur anmutigen Schönheit einer Fairy…**

Abgöttisch schön, betörend elegant und absolut stilsicher – das sind Eigenschaften, von denen die 18-jährige Sophie nur träumen kann. Bis sie zur Feier ihres Schulabschlusses ins exotische Lloret de Mar reist und dort dem atemberaubend gutaussehenden Taylor über den Weg läuft. Dieser entdeckt das in ihr, was sie niemals in sich sehen konnte: Sophie ist eine Fairy und gehört damit zu den schönsten Wesen des Universums. Zumindest fast, denn vor ihrer endgültigen Verwandlung muss die unsichere Abiturientin erst die Akademie der Fairies besuchen und all das lernen, was die Wesensart einer Fairy ausmacht. Und das ist nicht gerade wenig…

Quelle: carlsen.de

 

Autor

Stefanie Diem lebt und arbeitet und lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Sohn mitten im Allgäu. Schon als kleines Kind verfügte sie über eine lebhafte Fantasie und dachte sich die tollsten Geschichten aus, die sie zu Papier brachte, sobald sie schreiben konnte. Das Schreiben hat sie seither nicht mehr losgelassen und zählt neben dem Lesen zu ihren größten Leidenschaften. 

Quelle: carlsen.de

 

Meine Meinung

Auf dieses Buch war ich besonders neugierig … bisher wurde ich von all den Elfen- und Feengeschichten nicht so magisch angezogen, wie hier.
Allein schon das Cover macht einen feenhaften, wunderschönen, stimmigen und märchenhaften Eindruck auf mich. Es setzt auch den Inhalt der Geschichte … das Aussehen einer Fairy… wunderbar in Szene … ich war also allein schon vom Cover her hin und weg.

Was die Inhaltsangabe angeht … die hat mich besonders neugierig gemacht .. und ich kann nur soviel sagen …

ICH LIEBE ES !!!

Stefanie Diem hat mich mit ihrem Schreibstil sofort gepackt und in eine abenteuerliche, interessante und ausgeklügelte Fantasygeschichte entführt. Fairys … damit lässt sich ein Mädchenherz doch ziemlich leicht und schnell erobern oder nicht? Also ich war von diesen zarten, hübschen und magischen Wesen schon immer begeistert … doch was Stefanie Diem daraus gemacht hat … das hat mich einfach nur umgehauen.

Sehr bildgewaltig und wunderbar ausgefeilt und ausgeschmückt wird man hier in eine fantasiereiche Welt entführt … die mich einfach fasziniert. Die ganzen Charaktere, die Handlungsorte … und das gesamte Stimmungsbild an sich hat mich gefühlsgewaltig gepackt und mitgerissen.

So wird Sophie, ein junges Mädchen, fertig mit der Schule und mit ihren gemeinsamen Freundinnen bei ihrem letzten gemeinsamen Urlaub in Lloret de Mar, mitten aus ihrem Leben gerissen. Eine Fairy, genauer gesagt ein Seeker, Taylor, steht auf einmal vor ihr in der Disko und Sophie ist hin und weg. Nicht nur, dass Taylor ihr Herz im Sturm erobert hatte … er absolut hinreißend und gut aussehend ist .. nein … er will ihr weiß machen, dass er eine Fairy ist … und sie ebenso bestimmt ist eine Fairy zu sein.
Sophie kann und will das alles nicht glauben, doch schneller als ihr lieb ist steht sie vor der größten Entscheidung ihres Lebens:

Eine Fairy werden, bildschön und mit einer mächtigen Gabe bestückt und dafür aber ihre Familie und Freunde zurücklassen, die sie auch vergessen werden …
oder aber sie vergisst, dass es eine Welt voller Fairys gibt, und führt ihr normales Leben weiter, wie wenn nie etwas vorgefallen wäre???

Eine Entscheidung, die nicht einfach zu fällen ist … doch Sophie ist sich ziemlich schnell klar, was sie will.

So kommt was kommen muss … Sophie wird von ihren Seekers zur Akademy der Fairys gebracht … eine Akademy die Frischlinge schult und in die Welt der Fairies einführt. Doch es ist nicht einfach nur eine Akademy … irgendwo auf unserer Welt … nein .. diese Akademy befindet sich auf einem Kreuzfahrtschiff … und das Märchen scheint zu beginnen.
Aber HALT … Märchen … ja … eines bekommt hier eine besondere Rolle – nur welches, das verrat ich euch nicht.
Doch es gibt nicht nur liebenswerte Wesen in der Welt der Fairies und der Welt der Märchen … das ist ja wohl klar … und das muss auch Sophie sehr früh schon erfahren. Es gibt nämlich auch Wesen, Kreaturen .. die wir uns in unseren schlimmsten Albträumen nicht vorstellen wollen – die dunkle Seite an der Sache.. die Shuk böse Fairies … sehr böse Fairies …

Doch nicht nur Fairys kommen hier zum Einsatz … nein … es bekommen noch andere beflügelte Wesen hier ihren Auftritt … doch dazu müsst ihr ins Buch reinlesen .. denn da verrat ich nicht mehr.

Wie ihr seht … es ist alles sehr spannend und abenteuerlich … und ich war beim Lesen so hin und weg … dass mir am Ende das Herz schwer … sehr schwer war, als ich merkte, dass ich am Ende von Band 1 angelangt war. Die Tränen und die pure Verzweiflung packten mich und ich brauchte ein paar Stunden um alles sacken zu lassen …

Auch wenn hier alles mögliche zum Einsatz kommt … das märchenhafte Dasein einer Fairy … die üblichen Probleme unter jungen Erwachsenen … Themen wie Liebe, Mode und Cooles auftreten … Luxus … aber auch Krieg, Kampf und Verlust sind hier mit inbegriffen.
Dann noch diese zarte, fast schon nebensächliche, aber doch sehr gefühlsstarke Liebe, die sich zwischen Sophie und Taylor entwickelt … ach … ich bin immer noch total hin und weg

Ich könnte euch auch noch ewig viel drüber erzählen … doch ihr sollt es ja selber lesen … und leidet genauso wie ich, denn bis April müssen wir uns gedulden was die Fortsetzung angeht *seufz*.

 

Fazit

„Fairies – Kristallblau“ von Stefanie Diem ist ein atemberaubender, märchenhafter, bild- und gefühlsstarker Reihenauftakt, der mein Leserherz mehr als nur berührte. Voller Hingabe lies ich mich in diese Geschichte hineingleiten, machte mich mit Sophie gemeinsam daran die Welt der Fairies zu entdecken … ich kämpfte mit … ich leidete mit … ich fieberte mit …

Ich bin absolut fasziniert und begeistert von dieser Geschichte und freue mich jetzt schon riesig auf die Fortsetzung … die mein Herz hoffentlich dann wieder was beruhigt.

Absolute fairystarke Leseempfehlung !!!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.