[Rezension] „Frieda Kratzbürste und ich“ von Bertram & Schulmeyer

Frieda Kratzbürste und ich

von Bertram & Schulmeyer

erschienen: 20. März 2017
Verlag: Oetinger
Seiten: 96
ISBN: 978-3789104343
Gebunden: 12,00 €
Altersempfehlung: 6-8 Jahre

Buch beim Verlag

 

Kurzbeschreibung

Frieda Kratzbürste, die traut sich was! Anna ist sieben und manchmal ein bisschen schüchtern. Als sie von Marie zum Kindergeburtstag eingeladen wird, weiß sie nicht recht, ob sie sich freuen soll. Frieda, Annas Stoffpuppe, ist sich hingegen absolut sicher: Geburtstage sind super! Denn Frieda hat vor gar nichts Angst, sie ist selbstbewusst, aufmüpfig und vorlaut. Da ist es manchmal ganz gut, dass nur Anna hören kann, was Frieda den lieben langen Tag so von sich gibt.

Der Spitzentitel vom erfolgreichen COOLMAN-Duo ist mit seinen vielen farbigen Illustrationen ideal für Leseanfänger! Mit digitalem Bonus-Material: Frieda begeistert auch auf Tablet und Smartphone!

Quelle: oetinger.de

 

Autor

Rüdiger Bertram, 1967 in Ratingen geboren, arbeitete lange als Medienjournalist und Drehbuchautor. Vor zehn Jahren begann er, Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Gemeinsam mit dem Illustrator und Comiczeichner Heribert Schulmeyer hat er die erfolgreichen Comicserien »Coolman und ich« und »Die Jungs vom S.W.A.P.« herausgebracht.

Quelle: oetinger.de

 

Illustrator

Heribert Schulmeyer, 1954 geboren, fand schon als Kind Freude am Zeichnen von Comics, das er bis heute mit Ausdauer betreibt. Er studierte freie Graphik und Illustration an der Kölner Werkschule, machte sich einen Namen mit Comics für Erwachsene und illustriert sehr erfolgreich Kinderbücher. Heribert Schulmeyer arbeitet u.a. auch für die beliebte „Sendung mit der Maus“ des WDR. Er ist Mitbegründer des Papiertheaters „Kölner Kästchentreffen“ und kreiert seit einigen Jahren als freischaffender Künstler fantasievolle Kleinplastiken aus Ton, Papier, Bastelartikeln und Spielzeug. .

Quelle: oetinger.de

 

Meine Meinung

Wer kennt das? Die Kinder haben einen treuen Freund in Form eines Kuscheltieres, einer Puppe … oder wie es bei meiner Tochter der Fall war ein geheimnisvoller und unsichtbarer Freund, der mit Rat und Tat zur Seite steht und immer ein offenes Ohr für die Probleme der Kleinen hat.

Genauso auch bei Anna. Anna ist 7 Jahre alt und sehr schüchtern. Somit ist sie in vielen Dingen auch einfach unsicher – wie auch mit der Einladung zum Geburtstag, wo sie am liebsten nicht hingehen möchte, da sie ja viele Kinder dort nicht kennt.
Aber he … Mama sorgt schon dafür, dass Anna zu der Geburtstagsfeier geht …
Aber Anna ist da nicht alleine … ihre Puppe Frieda Kratzbürste steht ihr mit Rat und Tat zur Seite ….
Ja – Frieda Kratzbürste ist eine Puppe, die sprechen kann … aber nur hörbar für Anna. Und Frieda Kratzbürste ist ein knallharter Fall für sich *lach*…. sie ist definitiv nicht ohne und kommt auf die schrägsten Ideen …
Aber nicht nur das … sie bringt Anna auch dazu die Sache klasse zu meistern und in ihrer Selbstsicherheit einen steilen Sprung nach oben zu machen.

 

Die Geschichte finde ich einfach nur klasse. Anna ist ein Mädchen, das sich einfach nur sehr unsicher ist. Sie steht sich teilweise selber im Weg und traut sich einiges nicht so zu. Aber in Frieda, ihrer Puppe, hat sie einen treuen Begleiter – wenn auch auf schräge und lustige, aber auch peinliche Art und Weise.

Die Thematik kennt man glaub bei Kindern in dem Alter nur zu gut. Nicht jeder ist einfach nur offen für alles – sondern viele verstecken sich gerne einfach noch hinter Mama & Co. – oder wagen sich an Unbekanntes einfach nicht so ran.
Doch wie toll ist es dann, wenn man tatkräftige Unterstützung hat, die einfach nur das beste will – *hust* – oder zumindest dafür sorgt, dass Anna einfach nur Spaß und Freude an ihrem Leben hat. Frieda macht aber vor allem das, was Anna gerne machen würde, sofern sie sich  traut. Der Vorteil bei Frieda – es sieht und hört keiner außer Anna.

Frieda Kratzbürste macht ihrem Namen alle Ehre … denn kratzbürstig kann sie definitiv sein.

Die Thematik ist einfach toll und unterhaltsam umgesetzt und ich glaube, dass sich hier jeder ein wenig selbst wieder findet … gerade auch die kleinen, schüchternen Leser.

Die Handlung der Geschichte, die passenden farblich tollen Illustrationen und die Schrift im Buch ist einfach nur stimmig. Gerade auch für Leseanfänger macht es hier gleich doppelt soviel Spaß Lesen zu dürfen. Die Geschichte ist in Kapitel eingeteilt, die eine perfekte Länge haben um abends vor dem Schlafen gehen, oder eben auch Zwischendurch gelesen zu werden.

Wir haben uns bestens unterhalten gefühlt und fanden es klasse, dass wir Frieda Kratzbürste kennenlernen durften.

 

Fazit

„Frieda Kratzbürste und ich“ von Bertram & Schulmeyer ist ein tolles Kinderbuch für Kinder ab 6 Jahre – wobei ich der Meinung bin, dass es auch jüngere Leser vorgelesen bekommen können. Die Thematik ist absolut altersgerecht und lustig und unterhaltsam aufgegriffen und umgesetzt.
Frieda Kratzbürste ist der Knaller … und zeigt dem Leser auf, dass Freunde besonders wichtig sind 😉
Gerade auch für Erstleser, durch die große Schrift und die vielen Illustrationen ein tolles Buch.

Absolute kratzbürstige Leseempfehlung !!!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.