[Rezension] „Geborene des Lichts“ von E.F. v. Hainwald

cover-geborene-des-lichts

 

Geborene des Lichts

von E.F. v. Hainwald

Erscheinungstermin: September 2016
Seiten: 256
ISBN: 978-3-7396-7415-5
E-Book: 2,99 € (bis 3.10 zum Einstiegspreis von 1,99 €)
Genre: Fantasy

www.geborenedeslichts.de

 

 

Kurzbeschreibung

Geboren mit den Fähigkeiten einer Heilerin, sollte für Zeemira die Zukunft wunderbar aussehen –sind Lichtgeborene doch rar und hochrespektiert.
Ihr Äußeres bezeugt ihre innewohnende Kraft,aber auch die unrühmlichen Umstände ihrer Zeugung.
Sie ist das Kind einer Hohepriesterin und eines fremdländischen Nomaden, weshalb sie nur Pirri – flammendes Haar – genannt wird.

Sie hat das feste Ziel eine Hohepriesterin zu werden,doch als sie sich erneut ablenken lässt und mehrere Soldaten unter ihrer Obhut sterben, ist ihre Zukunft ungewiss – Madina, eine Wüstenstadt unter dem Schutz eines uralten Artefaktes, duldet keine unnützen Lasten.

Als sie den in den Tag hineinlebenden Krieger Jaleel und seine Kameraden kennenlernt, scheinen ihre Sorgen weit entfernt. Im Alltag eines Soldaten ist kein Platz für Zukunftsängste, denn jeder Tag kann der Letzte sein.

Sie ahnt jedoch nicht, dass ihre Gefühle zu ihm ihr Schicksal auf unvorhergesehene Weise bestimmen werden.

Quelle: geborenedeslichts.de

 

Meine Meinung

Ihr wollt euch verzaubern lassen?
Geheimnisse aufdecken ist genau euer Ding?
Ihr habt Lust Madina – eine Wüstenstadt mit all ihren Bewohnern  und Bräuchen was näher kennenzulernen?
Ihr seid fantasievoll und lasst euch gerne von bildgewaltigen Beschreibungen mitreißen und träumt euch dahin?
Ihr liebt Schlagfertigkeiten unter den Protagonisten?
Eine Liebesgeschichte, zart und nicht zu vordergründig, darf auch dabei sein?
Die Magie der Lichtgeborenen und der Kampf gegen die Gefahren Madinas lässt euch ebenfalls neugierig werden?

Dann kommt mit … taucht mit ein … macht euch auf nach Madina und lasst euch auf eine zauberhafte, mystische, fantasie- und sehr geheimnisvolle Geschichte ein.  Denn all das findet ihr in diesem Fantasy-Roman von E.F. v. Hainwald.

Ich hatte das große Glück bei den letzten Vorbereitungen jetzt hautnah mit dabei zu sein. Schon als ich die tolle „Schmuckausgabe“ von Geborene des Lichts erhalten hatte war ich hin und weg. Das Besondere daran die Goldschrift … das sticht natürlich sofort ins Auge. Diese Ausführung ist einfach nur ein Traum … wird es aber so leider nicht zu kaufen geben.

Die Kurzbeschreibung zur Geschichte hat mich sofort angesprochen und ich bin begeistert von der ganzen Geschichte an sich.
Der Schreibstil von E.F. v. Hainwald ist einfach, bildgewaltig und hat mich auf liebevolle Art und Weise nach Madina geführt. Dort wurde ich mit wunderschönen, ausschmückenden Beschreibungen herumgeführt und hatte während dem Lesen die Bilder regelrecht vor mir. Anhand der Karte von Madina, die sich in jedem Buch befindet, konnte ich mich immer schnell mal orientieren und hab mich super aufgehoben und begleitet gefühlt.

 

„Das im Überfluss sprudelnde Wasser war so klar wie Kristall. Hauchdünne Regenbögen schwebten zwischen den fliegenden Wassertropfen, die im Sonnenlicht glitzerten wie ein Diamantenregen.“

Zitat: S. 17, Geborene des Lichts,  von E.F. v. Hainwald

 

Die Charaktere sind interessant und haben sich sofort in mein Herz geschlichen. Allein schon die Namen und ihre Bedeutungen sind mehr als vielversprechend und passend. Eine Auflistung dazu gibt es auch im Glossar, welches sich hinten im Buch befindet. Dort werden auch sämtliche Begriffe nochmals erläutert und erklärt.

Die Hauptprotagonistin Zeemira ist eine ganz tolle Figur. Sie ist ein Wirbelwind. Chaotisch, Dickköpfig und voller Tatendrang zieht sie ihr Ding durch, auch wenn sie dabei ständig in irgendwelche Fettnäpfchen tritt … das macht sie so besonders sympathisch.
Auch Jaleel ist sehr geheimnisvoll. Er wird hier sehr undurchschaubar aufgeführt. Mit seinen kurzen Rückblicken auf seine Vergangenheit machte er mich mehr als neugierig .. denn was es damit auf sich hat, klärt sich erst im laufe der Geschichte – was es besonders spannend und interessant macht.
Aber auch die ganzen Nebenfiguren sind so liebevoll ausgearbeitet … man kann gar nicht anders, als sie zu mögen und mehr über sie erfahren zu wollen.
Die Geschichte an sich fand ich richtig toll und ich bin aus dem Buch raus mit allerhand Fragen. Gerne würde ich mehr erfahren und vor allem mehr erleben. Die Sache mit den Lichtgeborenen, die Hohepriesterinnen, die KämpferMadina und ihre Geschichte an sich .. all das hat mich gepackt und verzaubert und lässt mich nicht mehr los.

 

Die zarte und süße Liebesgeschichte, die hier vorkommt, ist so erfrischend und unterhaltsam … und lässt noch allerhand andere Dinge zu. Es ist nicht der schwermäßige Mittelpunkt dieser Geschichte, was mir super gefällt, sondern das drumrum … die Sache mit den Lichtgeborenen, die Geheimnisse um Zeemira und ihrer Abstammung, die Sache mit der Heilungsmagie .. und noch vieles mehr hat hier auch seien Platz. Dabei taucht die Liebesgeschichte immer wieder auf und lässt den Leser mitfühlen und manchmal ganz schön den Kopf schütteln.

 

„Er spürte nun ihre Hände an seinem Hinterkopf, die ihn hinab zogen. Jal riss überrascht die Augen auf, als sie sich auf ihre Zehenspitzen stellte und ihre Lippen auf seine presste. Sie waren weich und Zeemira duftete nach einer Blume dessen Name ihm gerade nicht einfallen wollte.“

Zitat: S. 90, Geborene des Lichts, von E.F. v.Hainwald

 

Man findet hier auch sehr unterhaltsame, lustige und auch gefährliche, spannende Situationen. Es ist eine richtig bunte und meiner Meinung nach genau die  richtige Mischung, die den Leser hier erwartet. Von Saufgelagen, musikalischen Straßenfesten, Szenen von Weiberhelden, Schlagabtausch unter den Protagonisten, abenteuerlichen aber auch gefühlvollen und innigen Momenten, ist alles vertreten.

Ich war gefangen in einer fantasievollen und außergewöhnlichen Umgebung. Eine Geschichte, die sich nur in einer Stadt abspielt … und doch soviel zu bieten hat.

Also .. lasst euch drauf ein … und packt eure Koffer. Madina heißt euch Willkommen.

 

Fazit

„Geborene des Lichts“ von E.F. v. Hainwald ist eine wunderschöne bildgewaltige und fantasievolle Geschichte. Mit traumhaften, bildhaften und ausdrucksstarken Beschreibungen wird man an wunderschöne Plätze geführt.  Es werden Bilder in die Gedanken projiziert, die man selber gerne hautnah erleben will. Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und vermitteln das Gefühl, dass man sie kennt. Einen Platz in meinem Herzen haben sie sich regelrecht erschlichen. Die Magie, die hier zum Einsatz kommt, fasziniert mich und lässt mich hoffen, dass es noch mehr darüber zu lesen gibt. Die Liebesgeschichte hat erst begonnen … und könnte noch einiges mit sich bringen.

„Geborene des Lichts“  ist eine Geschichte, die meiner Meinung nach noch lange nicht zu Ende erzählt ist …

Absolute Leseempfehlung !!!

bibilotta34fb-horz

 

 

Leserstimmen

Mit „Geborene des Lichts“ ist dem Autoren ein packendes und süchtig machendes Fantasyabenteurer gelungen welches mich auf ganzer Linie überzeugt hat. Ein toller Schreibstil, eine packende Handlung und wundervolle Charaktere machen dieses Buch zu etwas ganz besonderen. Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl.
Die komplette Rezension von Jacqueline von Lines Bücherwelt
Schaltet das Kopfkino ein und lasst euch treiben in eine Wüstenstadt namens Madina. Trinkt Wein und tanzt durch die Straßen. Aber passt auf die Krieger auf, die euch an die Wäsche wollen 
Die komplette Rezension von Nicole von Little Mytica´s Buchwelten
Ein gelungenes Debüt mit einer Mischung aus Dystopie, Fantasy, Romantik und Freundschaft. Ganz nach meinem Geschmack – mehr davon, bitte
Die komplette Rezension von Teja von Gwynny´s Lesezauber
Spannende Fantasygeschichte in einer faszinierenden Welt. Der Leser kann die sympathischen Figuren auf ihrem steinigen und emotionalen Weg begleiten. Obwohl die Handlung in sich geschlossen wirkt, hoffe ich, dass die Geschichte von Zeemira und Jal noch nicht zuende erzählt ist.
  Anja von Bambinis Bücherzauber
Eine Geschichte über eine Welt mit vielen Geheimnissen, einer Liebe die stärker ist als die Angst und zwei Menschen die ihren Weg finden…. 
Absolut Klasse umgesetzt und für mich Suchtfaktor!!! 
Ein Debüt das mich auf viel mehr von dieser fantastische Geschichte hoffen lässt.
Die komplette Rezension von Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen

Das Cover dieses Buches ist einfach ein Traum , aber auch der Klappentext verspricht so einiges.
Als ich in die ersten Zeilen eintauchte war es um mich geschehen.
Die Magie vibrierte förmlich vom ersten Moment an. Man fühlte sich gefangen und konnte der faszinierenden Atmosphäre nicht mehr entkommen.

Die komplette Rezension von Susanne von Magische Momente
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.