[Rezension] „Granatapfeltage – Mein Roadtrip quer durch Spanien“ von Karolin Kolbe

Cover Granatapfeltage - Mein Roadtrip quer durch Spanien

Granatapfeltage- Mein Roadtrip quer durch Spanien

von Karolin Kolbe

erschienen am: 20.07.2016
Verlag: Planet!
Seiten: 176
ISBN: 978-3-522-50511-6–  Broschiert– 9,99 €
ISBN: 978-3-522-65336-7 – Ebook – 7,99 €
Genre: Jugendbuch
Altersempfehlung: ab 12 Jahre

Leseprobe
Buch beim Verlag

 

 

Kurzbeschreibung

Ab aufs Fahrrad und einmal quer durch Spanien. Diesen Plan fasst Greta, nachdem sich ihr Freund von ihr getrennt hat. Doch allein hätte sie sich nie und nimmer getraut. Erst durch Artjom, den sie zufällig in Berlin kennenlernt, wird der Plan Realität, und gemeinsam machen sie sich auf eine abenteuerliche Reise, die verspricht, der Trip ihres Lebens zu werden. Doch geplatzte Fahrradreifen und Regentage durchkreuzen ihre Pläne. Vor allem aber die ungewohnte Nähe zu Artjom, diesem gut aussehenden, fast Fremden sowie die Bekanntschaft eines faszinierenden Spaniers wirbeln Gretas Gefühlswelt so richtig durcheinander. Ob sie nach diesem Roadtrip weiß, wohin ihre Lebensreise gehen soll?

Quelle: thienemann-esslinger.de

 

Autor

Karolin Kolbe, 1993 in Kassel geboren, denkt sich Geschichten aus, seitdem sie Kassetten aufnehmen und Buntstifte halten kann. Mit der Grundschulzeit begann das Aufschreiben und lässt sie nun nicht mehr los. Nach ihrem Abitur zog sie für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr nach Berlin, wo sie nun studiert. Die Autorin liebt interessante Menschen, gute Gespräche, spannende Bücher und Filme, bunte Farben, blühende Natur und die Sonne.

www.karolin-kolbe.de

Quelle: thienemann-esslinger.de

 

Meine Meinung

Nun ist es also soweit … Greta setzt ihren Plan in die Tat um und macht sich zusammen mit Artjom auf ihre Reise quer durch Spanien … mit dem Fahrrad. In einer Nacht und Nebelaktion machen sie sich heimlich auf dem Weg … denn auch, wenn Artjom nicht immer so durchschaubar ist, fühlt Greta sich zu ihm hingezogen und sieht in ihm den richtigen Partner für diesen Roadtrip. Auch wenn das Wetter erstmal nicht auf ihrer Seite ist, lassen sie sich von ihrem Abenteuer nicht abbringen und Greta erlebt allerhand. Nicht nur, dass der Plan öfters mal umgeworfen wird, sie allerhand zu sehen bekommt, viele neue nette Leute kennenlernt … nein .. auch dass die Gefühle sie überraschend mal durcheinanderbringen und noch ein weiterer junger Mann ihre Gefühlswelt aufmischt, macht diesen Roadtrip zu einer interessanten und abenteuerlichen Sache.

Ich finde man wird hier regelrecht mitgezogen und merkt gar nicht, wie schnell alles geht und dann auch schon wieder zu Ende ist. Viel zu schnell war ich durch diese Geschichte durch und hab allerhand erlebt … aber auch einiges vermisst.

So wird man als Leser an wunderschöne Orte entführt, bekommt einen hinreißend schönen Einblick … aber auch viel zu schnell geht es dann auch schon weiter. Da hätte ich mir einfach was mehr gewünscht … und mich vielleicht auch einfach was länger an den Plätzen aufgehalten.

Was die Handlung an sich angeht, find ich es teilweise was leichtfertig, wie Greta und Artjom mit neuen Kontakten umgehen. Viel zu schnell und viel zu offen lassen sie sich auf neue Bekanntschaften ein und ja … in der heutigen Zeit wo doch sehr viel Vorsicht geboten sein sollte, kam mir das zu Leichtsinnig rüber. Aber im großen und ganzen war es ein toller und netter Einblick in einen Roadtrip, den sich glaub jeder mal vornehmen sollte.

Aber nicht nur der Roadtrip steht im Mittelpunkt … auch das Thema Liebe, Verantwortung und die Freundschaft sind hier Themen, die genau richtig portioniert ihren Einsatz bekommen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass diese Geschichte noch weiter geht … denn das Ende lässt auf jeden Fall noch einige Dinge zu.

 

Fazit

„Granatapfeltage – Mein Roadtrip quer durch Spanien“ von Karolin Kolbe ist ein Roman der beflügelt. Einmal aus dem Alltag ausbrechen, andere Länder und Sitten erkunden … einen klaren Kopf zu bekommen und viele abenteuerliche Gefühle und Eindrücke auf sich wirken zu lassen. Ein Roman, der den Leser auf einen tollen Roadtrip mitnimmt, der tolle Plätze und Orte aufsucht und der einiges an Abenteuern mit sich bringt. Eine lockerleichte Lektüre, die dies alles für eine gewisse Lesezeit möglich macht.

Eine lockerleichte Sommerlektüre, die den Leser mit auf einen Roadtrip nimmt und den Alltag hinter sich lässt.

4 Bewertung

 

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.