[Rezension] „Luna: Im Zeichen des Mondes“ von Anne Buchberger

Luna: Im Zeichen des Mondes

von Anne Buchberger

erschienen: 02. Oktober 2017
Verlag: you & ivi
Seiten: 368
ISBN:978-3-492-70452-6
Hardcover: 12,99 €
Altersempfehlung: ab 12 Jahre
Reihe: Mondvogel Saga Bd. 1

Mehr Infos zum Buch

 

Kurzbeschreibung

Eine gefährliche Reise durch ein verzaubertes Königreich

An ihrem dreizehnten Geburtstag erhält Analina, Kronprinzessin von Arden, eine Nachricht, die ihr bisheriges Leben verändert: Auf Befehl ihrer Mutter soll sie ihrer Heimat den Rücken kehren und Schülerin an der Akademie des Meeres werden, um sich für den kommenden Krieg gegen die mysteriöse Schwarzmagierin Gwenda ausbilden zu lassen, die im Sumpfgebiet Ardens ihre Fäden spinnt. Mit ihren engsten Freunden tritt Analina eine Reise durch das Reich ihrer Vorfahren an, um das zu schützen, was sie in sich trägt – die Seele des Mondvogels, jenes magischen Geschöpfs, das Analinas Erbe retten soll. Doch nicht nur die Königin der Sümpfe hat Geheimnisse, von denen Analina nichts ahnt …

Quelle: piper.de

 

Autor

Anne Buchberger wurde 1995 in Heidelberg geboren und lebt und studiert in München. Seit sie einen Stift halten kann, gehört das Schreiben und Geschichtenerzählen zu ihren großen Leidenschaften. »Luna – im Zeichen des Mondes« ist ihr erster Roman.

Quelle: piper.de

 

Meine Meinung

Ich bin ja ein absoluter Cover Junkie – und mein Herz schlug bei diesem Anblick gleich viel höher. Allein das Buch in Händen zu halten ist war einfach nur schön … die ganzen kleinen Verzierungen sind einfach nur klasse – mal was anderes und es sticht definitiv von den gängigen Covern ab … das gefällt mir besonders gut.

In der Geschichte war ich sehr schnell drin. Es ist alles sehr liebe- und gefühlvoll aufgemacht – und lässt sich einfach nur wunderschön lesen. Ein leichter, einfacher Lese- Schreibstil, der vor allem für  Leser der angegebenen Altersempfehlung leicht von der Hand geht. Es gestaltet sich alles so bildhaft und einfach nur süß – ich hatte auch als Erwachsene wirklich viel Spaß mit dieser Geschichte.

Das besondere an dieser Geschichte – sie wird aus der Sicht eines Erzählers erzählt. Dadurch kommt ein ganz tolles Lesefeeling auf – was ich einfach nur wunderschön fand. Auch wenn man den Charakteren nicht in ihre Gefühle und Gedanken einblicken kann, so kommt man trotzdem  den Charakteren sehr nahe, weil einfach wundervoll, detailreich und sehr intensiv beschrieben werden.  Das macht es mir als Leser besonders einfach, die Figuren was näher kennenzulernen.

Die Handlung der Geschichte konnte mich regelrecht fesseln. Es kam einiges überraschend und mein Mädchenherz kam hier total auf seine Kosten. Faszinierend und total zauberhaft geht es hier zur Sache … es wird nicht langweilig und langatmig – dafür sehr gefühlvoll und spannend
Die Charaktere sind allesamt sehr liebenswürdig und faszinierend – das war ein großer Spaß sie bei ihrem Abenteuer zu begleiten. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung – auf weitere spannende Abenteuer mit Kronprinzessin Analina. Es kann nur genauso gut weitergehen, denke ich mir.

Mädchen werden mit diesem Buch garantiert einen großen Spaß haben – und sich verzaubern lassen, von dieser total liebenswerten, süßen und zauberhaften Geschichte.

 

Fazit

„Luna: Im Zeichen des Mondes“ von Anne Buchberger ist ein wunderschönes, süßes und einfach nur zauberhaftes Buch für junge Leser ab 12 Jahre. Die Autorin entführt den Leser in eine faszinierende, süße und einfach nur zauberhafte Geschichte. Es liest sich einfach nur klasse und man wird hier bildgewaltig und mit tollen Charakteren einfach nur wahnsinnig toll unterhalten.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.