[Rezension] mal ein bisschen anders: Ex und hopp! von Fräulein Jacky D.

51yvD1pEkEL._SX314_BO1,204,203,200_Titel: Ex und Hopp! Wie ich über meinen Ex hinwegkam in 69 Dates
Autor: Fräulein Jacky D.
Verlag: BoD
erschienen am: 24. August 2015
Seiten: 208
ISBN: 978-3738619690 – Broschiert – 6,99 €
ASIN: B014RN8DM2 – Ebook – 3,99 €

Leseprobe
Homepage von Fräulein Jacky D.
Fräulein Jacky D. auf Facebook

 

Kurzbeschreibung

„Nach wenigen Sekunden kommt ein Ping und die Benachrichtigung, dass 6 Männer mich gerne kennenlernen würden. Ich glaube, ich bin in diesem Moment 6 Zentimeter gewachsen. Wie leicht ist das denn bitte?
Ich muss jetzt nur noch den Perfektesten raus suchen und fertig. Chatbenachrichtung. Ich öffne das Fenster voller Vorfreude. Ich schließe das Fenster und lösche das soeben erhaltene Penisfoto.“

Nach einer zerbrochenen Beziehung versucht Fräulein Jacky D. sich am Internetdating.
Mit der Ausdauer eines schlechten Marathonläufers und der Naivität eines flauschigen Babyhäschens durchschreitet sie mit ihrer Machete die Abgründe der Datingportale.
Doch lauert der neue Mr Right wirklich zwischen impotenten Supermännern und stalkenden Familienvätern, oder sollte sie lieber auf den Soldaten/Typen hören, der sie gleich zu Beginn warnt: „Die Kerle bescheissen dich eh alle!“

Quelle: amazon.de

 

Autorin

Fräulein Jacky D: Jacky Daniels, fast schon 33, lebt alleine und verlassen, mit ihren drei Katzen, in ihrer persönlichen Villa Kunterbunt. Und doch, könnte sie kaum glücklicher sein. Obwohl Mann und Kinder fehlen, freut sie sich ihres Lebens und denkt nicht im Traum daran, ihre biologische Uhr ticken zu hören. Dafür macht sie eh viel zu viel Lärm.

Quelle: amazon.de

 

Meine Meinung

Ich hab ein Weilchen überlegt, wie ich hier anfange… klar, den Inhalt in eigenen Worten nochmals wiedergeben und meine Lesermeinung dazu kundtun. Aber irgendwie war mir das zu simple… und darum soll die Rezi heute mal was anders sein. Ich weiß jetzt auch nicht, wieviel Anläufe ich hier genommen habe und wie oft ich alles gelöscht und nochmals angefangen habe … aber ich hab mich dazu entschlossen es dieses mal weg von meinem Schema, einfach frei Schnauze zu machen.

Dieses Buch ist einfach nur genial …. das ganze hat sich auch auf wirren Wegen so ergeben, dass mir das Buch so schmackhaft gemacht wurde, dass ich mir mein eigenes Bild dazu machen musste. Die liebe Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen hat für eine Blogtour zu genau diesem Buch ein paar Blogger gesucht. (damit müsst ihr euch aber noch bis April gedulden) und ja … das ist ja immer ja immer so eine zeitliche Sache und ich bin ja dafür auch immer gerne bereit. Doch als Susanne mir dann mitgeteilt hat, um was für ein Buch es eigentlich geht, war es schon um mich geschehen. Ich war mehr als bereit .. und wahnsinng gespannt, was mich da jetzt erwartet.

Ja, worum geht es denn …

… hier handelt es ich um ein Buch, bei dem die Autorin über sich selbst geschrieben hat. Ja, ihr lest richtig … Fräulein Jacky D. ist hier in diesem Buch mit einer Doppelbesetzung zugange. Einmal ist sie die Hauptprotagonistin dieser humorvollen Tatsachenromanveröffentlichung (genaue Genrebezeichnung gibts dafür glaub gar nicht) und zweitens … sie hat es selbst geschrieben. Sie hat nun aber nicht einfach nur so sich was ausgedacht, die Eingabe von oben erhalten oder einen Geistesblitz aus dem Ärmel geschüttelt… nein… Fräulein Jacky D. hat hier ihre Erfahrungen, ihre Erlebnisse und ihre Abenteuer in Sachen … wie komm ich über meinen Ex hinweg, zu Papier gebracht.

Fräulein Jacky D. hat ihren Herzschmerz (der irgendwie wohl auch nicht lange anhielt), die Trennung vom Ex und die nachfolgenden Ereignisse  in einer humorvollen, selbstironischer, sarkastischer und knallermässigen, humorvollen Story zusammengefasst.

Ihr könnt es jetzt glauben oder auch nicht … am Besten macht ihr euch euer eigenes Bild davon.  Fräulein Jacky D. hat nämlich nach der Trennung sich nicht unterkriegen lassen, sondern sich (wie zig Tausend andere wohl auch) bei der ein oder anderen Singlebörse angemeldet. Den richtigen Mann galt es immerhin zu finden … und was sie da so alles erlebt hat .. ohoh…

Angefangen von sämtlichen Penisbildern, mit denen sie locker ein Penisquartett zusammenstellen könnte (Wortlaut von Fräulein Jacky D.), die ihr da zugeschickt wurden. Ominösen, skurillen Männerbekanntschaften, die sie geschlossen hat (was Aussortierungen nach Berufsgruppen und Charaktereigenschaften mit sich brachte), sowie ernsthaft üblen und aber auch wahnsinnig unterhaltsamen und lustigen Momenten, die sie hier aufführt.

Ex und hopp! Wie ich über meinen Ex hinwegkam in 69 Dates … das sagt eigentlich schon alles. Ich weiß jetzt gar nicht genau, wieviel der Dates in diesem Buch aufgeführt sind. ABER … eins weiß ich sicher. Fräulein Jacky D. hat keinerlei Probleme mit sich selbstironisch und sarkastisch umzugehen, geschweige denn ihre Dating Partner in nicht gerade bestem Licht dastehen zu lassen (woran diese aber wohl selbere schuld sind). Und das Beste …. anscheinend wissen die alle über dieses Buch bescheid. Aus diesem Grund sind die Herren der Schöpfung wahrscheinlich auch namentlich nur mit Abkürzungen aufgeführt und erwähnt .. aber ich denke mal, dass diese genau wissen, wann ihr Einsatz war *lach*

69 Dates … alles über Singlebörse, online Kontakte und teilweise auf weite Entfernungen hin … all das hat Fräulein Jacky D. hier erlebt und der Menscheit diesen Einblick zur Verfügung gestellt.

 

ICH BIN BEGEISTERT …. was hab ich gelacht … es gab so viele herrliche Szenen, da hat es mich regelrecht weggeschmissen vor lachen. Auch als ich das Reziexemplar von Fräulein Jacky D. auf dem Postwege erhalten habe, wurde ich so knallermässig überrascht und bekam einen regelrechten Lachflash. Warum ??? Das zeig ich euch gerne mal eben…..

12659690_1115496768481498_292988770_n

IST DAS NICHT DER KNALLER?

Ich konnt nicht mehr … zumal ich ins schwitzen kam und es auch noch vor meiner Tochter verstecken musste. Wollte ja jetzt nicht in Erklärungsnöte geraten *lach*

Aber zurück zum Buch ….

Wer sich in einem Buch so über sich selbst lustig machen kann, wer Sarkasmus auf erfrischendste Art und Weise hier bietet und einen Einblick gewährt, der jedem in leicht abgewandelter Form vielleicht auch bekannt ist … der hat es verdient, bekannt gemacht zu werden.

Der Schreibstil von Fräulein Jacky D. hat mich regelrecht mitgerissen. Meine Lachmuskeln wurden mehr als einmal extremst strapaziert … und auch Lachtränen kamen mehr als einmal zum Einsatz. Was das Kopfkino angeht … *räusper, hust, lach* .. also neee… dazu kann ich jetzt wirklich nichts mehr verraten … aber im Bezug auf dieses Buch hat sich mir ein Bild eingebrannt, das ich nicht mehr wegbekomme … ich sag nur Tampons und Machete.

Fettnäpfchenalarm steht hier auch an erster Stelle … aber sowas von realistisch, abartig komisch und absolut mit *kopfschüttel-Modus*. Ich bin mir am überlegen, was mich wohl erwarten würde, wenn ich Fräulein Jacky D. mal persönlich gegenüber stehe. Schräg, skurill, lustig und voller Lebensfreude mit Hang zu dramatischen Ausrastern, sowie selbstironischen und sarkastischen Wortspielen … genau so stell ich sie mir vor – denn genau so kommt sie in ihrem Buch zur Geltung.

Tatsachenroman … Humor … ich weiß gar nicht, wo dieses Buch besser hinpasst … aber letztendlich einfach zu Fräulein Jacky D.

Ich freue mich jetzt schon auf die weitere Vorbereitung der Blogtour und hoffe, dass das Buch noch einige Leser neugierig macht und sie ähnliches beim Lesen erleben dürfen wie ich.

 

Fazit

„Ex und hopp! Wie ich über meinen Ex hinweg kam in 69 Dates“ von Fräulein Jacky D. ist eine erfrischende, lebhafte, lustige, knallermässige, selbstironische, sarkastische und irre Selbstdarstellung von der Autorin selbst. Eine Story, die Lachmuskeltraining und Lachtränenfluss mit sich bringt, eine ( oder auch mehrere) kopfkinoreife Darstellung bietet und den Leser sich fragen lässt, wie das alles ein und der selben Person widerfahren konnte.

ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG … für all die, die zum Lachen nicht grad in den Keller gehen und für die, die  vielleicht wissen wollen, wie man sich ein Penisquartett selbst zusammenstellen kann 😉 DIY !!!! Einfach – lustig-schräg-selbstironisch und genial – ala Fräulein Jacky D.

 

5 Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.