[Rezension] „Nadiya & Seth 1: Graues Herz“ von Stefanie Hasse

Nadiya & Seth 1: Graues Herz

von Stefanie Hasse

erschienen:  02. Februar 2017
Verlag:
Impress
Seiten:
269
E-Book:
3,99 €
ISBN:
978-3-646-60271-5
Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Reihe: 1/2

Buch beim Verlag

Kurzbeschreibung:

**Wenn die Liebe ihr zweites Gesicht zeigt**

In einer Welt, in der magische Kräfte nicht mehr geduldet und alle Bewohner kontrolliert werden, sind Nadiyas besondere Fähigkeiten ihr größtes Geheimnis. Noch nie hat sie sich Freunden oder ihrer Familie anvertraut. Doch als sie durch Zufall auf einen fremden jungen Mann trifft, der ebenfalls von Magie erfüllt zu sein scheint, verändert sich alles. Eine unerklärliche Verbindung zu ihm zwingt sie, sich diesem Jungen zu nähern und mehr über ihn zu erfahren. Als Nadiya dann auch noch ein mysteriöses Schmuckstück in die Hände fällt, beginnen sich die Geschehnisse um sie herum allmählich zusammenzufügen und ein lang vorherbestimmtes Schicksal zu erfüllen…

Quelle: Carlsen.de

 

Autor

Stefanie Hasse lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Süden Deutschlands. Als Buchbloggerin taucht sie stets in fremde Welten ein und lässt ihrer eigenen Kreativität in ihren Romanen freien Lauf. Ihre zwei fantasybegeisterten Kinder machen ihr immer wieder aufs Neue deutlich, wie viel Magie es doch im Alltag gibt und dass mit einem kleinen Zauber so vieles einfacher geht.

Quelle: carlsen.de

 

Meine Meinung

Nachdem ich die Debütreihe Darian & Victoria  schon verschlungen hatte und sehr begeistert davon war, hab ich mich sehr gefreut, als bekannt wurde, dass es ein Spin-Off zu dieser Reihe geben soll.
Dabei handelt es sich aber um ein Spin-Off, das unabhängig von der Darian & Victoria Trilogie gelesen werden kann.

Schon allein das Cover von Nadiya & Seth weist einige Ähnlichkeiten zur Darian & Victoria Reihe auf.
Wirkt aber auf mich gleich noch viel spannender und geheimnisvoller durch die recht dunkel gehaltene Farbgestaltung.
Und ich wurde nicht enttäuscht.

Sehr spannend begann schon die Geschichte um Nadiya & Seth. Bildgewaltig und düster ist die Welt inzwischen – einige Zeit nach „Darian & Victoria“.  Es ist eine Zeit angebrochen, in der Magie nicht geduldet wird, der König dafür sorgte, dass viele Völker vernichtet wurden und die moderne Technologie abgeschafft wurde. So spielt die Geschichte nun im antiken Rom … und das Volk lebt unter Angst und Sorge, weil der König und seine Machenschaften düsterer Natur sind.
In der Stadt leben die unterschiedlichsten Wesen und wer noch eine Gabe der Magie besitzt versucht diese zu verbergen und nicht öffentlich zu zeigen. So ist auch Nadiya, die bisher von ihrer Magie nichts wusste, ständiger Gefahr ausgesetzt und erfährt nach und nach immer mehr über sich und die wahren Hintergründe … und über ihr Schicksal …

Die Protagonisten dieser Geschichte sind allesamt sehr spannend und bringen die ein oder andere überraschende Einblicke mit sich. So hab ich einige sofort in mein Herz geschlossen und freue mich schon mehr über sie zu lesen. Auch Personen aus Darian & Victoria kommen hier immer wieder ins Gespräch und alles ist wahnsinnig interessant und spannend.

Man wird hier aus zwei Erzählsichten in eine atemberaubende Story entführt, die interessante Charaktere mit sich bringt und eine Welt zwischen Gut und Böse wahnsinnig spannend und faszinierend in Szene setzt.

Stefanie Hasse hat mich hier total geflasht. Es ist alles einerseits so spannend, düster und brutal .. aber auch magisch, faszinierend und mit der richtigen Portion Romantik angehaucht. Letzteres steht aber nicht im Mittelpunkt, was ich besonders toll finde. Es scheint alles so klar und ja …. man meint einiges vorherzusehen … aber dem ist nicht so.
Der Leser wird hier mehr als einmal überrascht und das hat mich teilweise geschockt und atemlos zurückgelassen. Das Ende diesen 1. Bandes macht mich wahnsinnig … vor Neugier.

Ich habe es geliebt nur so durch die Zeilen zu fliegen … ich liebte es, so überrascht zu werden … und ich kam aus dem Staunen und rätseln nicht mehr heraus. Von Gänsehautfeeling, über Herzrasen und einem großen Rätsel … alles ist vertreten und lässt mich nicht mehr los.
Nadiya & Seth … es ist alles nicht so, wie es dem Leser im ersten Moment scheint… es ist noch viel besser 😉

Das Ende ist nicht das, was man sich an erster Stelle wünscht … aber es ist so, dass es einem definitiv in Erinnerung bleibt und die Neugier für die Fortsetzung den Leser nun plagt *lach* – geschickt gemacht liebe Steffi.

 

 

Fazit

„Nadiya & Seth 1: Graues Herz“ von Stefanie Hasse ist ein spannender, überraschender und absolut mitreißender Auftakt der Spin-Offs von „Darian & Victoria“. Ein düsterer, brutaler aber auch wahninnig fantastischer, magischer und herzergreifende Story, die neugierig auf mehr macht. Das  Treffen auf altbekanntes aus Darian & Victoria gefiel mir sehr gut. Aber auch wenn man die Reihe nicht kennt, kommt man hier super mit und kann alles nachvollziehen und sich auf das Abenteuer mit Nadiya & Seth einlassen.

Ich liebe Stefanie Hasses Schreibstil und ihre Ideen für absolut magische, faszinierende, berührende und überraschende, fantasievolle Geschichten.

Absolute Leseempfehlung !!!

 

Previous

Next

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.