[Rezension] „Palace of Pleasure: Kingston- Club der Milliardäre“ von Bobbie Kitt

Palace of Pleasure: Kingston

(Club der Milliardäre 2)

von Bobbie Kitt

erschienen: 07. Juli 2017
Verlag: Romance Edition
Seiten: 260
ISBN: 978-3903130326
Broschiert: 12,99 €
Genre: Erotic Romance
Altersempfehlung: 17+

Buch beim Verlag
Bobbie Kitt auf Facebook

 

Kurzbeschreibung

Kingston Everett weiß, was er will. Von der Frau an seiner Seite erwartet der reiche Anwalt absoluten Gehorsam. Als Antonia Soto einen Privatclub in Houston eröffnet, geraten seine bisherigen Vorstellungen gehörig ins Wanken, denn für die kühle Diva hat Kingston schon seit Jahren eine heimliche Schwäche. Obwohl Antonia durch private Umstände tabu für ihn sein sollte, lässt er sich auf ein heißes Katz- und Mausspiel mit ihr ein und muss schon bald feststellen, dass in ihr nicht nur ein verletztes Herz schlummert. Sie besitzt auch eine dunkle Seite, von der nie jemand erfahren darf

Quelle: romance-edition.com

 

Autor

Bobbie Kitt ist eine erfolgreiche deutsche Autorin, die sich überall auf der Welt zu Hause fühlt. Wenn sich Bobbie beschreiben müsste, würde sie sagen: „Chaos ist mein zweiter Vorname und ich habe mindestens dreihundert Schwächen.“ Zum Beispiel hat sie eine Schwäche für Paris, die Stadt der Liebe, oder für Parfums von Yves Saint Laurent. Sie hat eine Schwäche für Schaumbäder bei Kerzenschein, für Channing Tatum und für romantische und sinnliche Bücher, die sie bevorzugt eingekuschelt vor dem Kamin liest – oder selbst in ihrem Lieblingscafé schreibt.

Mit „Palace of Pleasure – Club der Milliardäre“ erscheint ihr erster Erotikroman bei Romance Edition. Für die Geschichte unternahm sie aufregende Recherchereisen, erlebte ein paar skurrile Situationen und lernte einen Haufen interessanter Menschen kennen.

Quelle: romance-edition.com

 

Meine Meinung

Weiter geht es nun mit Reihe um „Palace of Pleasure – Club der Milliardäre“ von Bobbie Kitt. Hier in diesem 2. Band steht nun Kingston im Mittelpunkt.
Nicht anders, wie auch in  „Palace of Pleasure: Club der Milliardäre 1“  geht es hier ebenso heiß, sinnlich, verführerisch und hocherotisch zur Sache. Bobbie Kitt hat hier wieder alle Register gezogen und mach schwankt zwischen „entsetzt“ und „Wow“ – nichts bliebt hier außen vor hab ich das Gefühl.

Das ganze gestaltet sich anhand der Geschichte um Kingston, den wir schon in Band 1 ein wenig kennenlernen durften. Doch jetzt soll auch er seinen großen Einsatz haben – und den hat er.
So geheimnisvoll und stark, wie er oftmals nach außen wirkt – so kann er aber auch ganz anders sein – das erfährt man in Laufe dieser Geschichte. Kingston ist eine harte Nuss – und ja – er lässt es ordentlich krachen – auf verschiedenste Art und Weise. Er hat zwar so seine feste Prinzipien und Vorstellungen – doch auch diese können ja gebrochen werden. Dabei spielt Antonia eine große Rolle – ein Katz und Maus Spiel der beiden beginnt und bringt einige Überraschungen mit sich.

Bobbie Kitt hat hier wieder einen packenden, hocherotischen und explosives Werk geschaffen. Aus wechselnder Erzählsicht wird man hier mit Kingston und Antonia konfrontiert – und dabei gehts hier richtig zur Sache.  Abtauchen, sich fallen lassen und ja – vergesst nicht eine Abkühlung parat zu haben *lach* – denn hier geht es wieder ganz schön heiß zur Sache.
Auch Hunter und Natalie von Band 1 trifft man hier wieder an und Luca fehlt natürlich auch nicht (seine Story kommt ja auch noch raus).

Persönlich hat mir Band 1 was besser gefallen – aber auch hier in Band 2 hab ich mich gut unterhalten gefühlt und war überrascht, was sich hier für Abgründe, Geheimnisse und Verwandlungen ergaben. Es bleibt auf jeden Fall prickelnd, heiß und absolut explosiv – also nichts für schwache Gemüter. Und mal ehrlich – zwischendurch darf es einfach mal was härter und heißer sein – also lesetechnisch *hahahaha*

 

Fazit

„Palace of Pleasure: Kingston“ von Bobbie Kitt ist der 2. Band der Reihe „Club der Milliardäre“. Es geht hier wieder sehr heiß und prickelnd zur Sache und es tun sich einige überraschende Dinge hier auf. Kingston hat hier seine eigene Geschichte und die ist nicht ohne. Bobbie Kitt hat mir hier wieder ein paar erotische, heiße und spannende Lesemomente beschert. Freu mich schon auf den 3. Teil dieser Reihe.

Heiß, erotisch und spannend – ein prickelndes Leseabenteuer

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.