[Rezension] „Riverside – Ein Teil von dir“ Maddie Holmes

Riverside-ein-Teil-von-dir_HP

Titel: Riverside – Ein Teil von dir
Autor: Maddie Holmes
erschienen am: 11. März 2016
Verlag: Romance Edition
Seiten: 280
ISBN: 978-3-902972941  Broschiert – 12,99
ISBN: 978-3-902972958 E-Book (epub) – 3,99 €
Genre: Contemporary
Serie: Crestwood Lovestorys 1

Leseprobe
Maddie Holmes / Simone Olmendahl auf Facebook
Homepage von Maddie Holmes / Simone Olmendahl

 

Kurzbeschreibung

Wenn dir dein Bruder einst alles nahm, was dein Leben bedeutet hat – würdest du ihm sein Leben lassen, wenn du die Macht darüber hättest?

Vor dieser Entscheidung steht River, seit er die Nachricht erhalten hat, dass sein Bruder mit einer schweren Schädelverletzung im Krankenhaus liegt. Rivers Unterschrift wird benötigt, um Evan zu retten. Doch das ist nicht der einzige Albtraum, der ihn in der Kleinstadt Crestwood erwartet. River muss sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen. Mit seiner Kindheit. Mit seinen Eltern. Mit der Frau, die er einst über alles geliebt und an seinen Bruder verloren hat. Das Schicksal hatte noch nie ein Happy End für ihn vorgesehen und auch diesmal scheint er nur verlieren zu können …

Quelle: romance-edition.com

 

Autorin

Maddie Holmes ist das Pseudonym von Simone Olmesdahl, unter dem sie zeitgenössische Liebesromane schreibt. Sie lebt zusammen mit ihrem Hunderudel in einem winzigen Dorf im Hochsauerland, wo ihre Ideen fließen.

Die Autorin ist seit 2013 Mitglied bei der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren (DELIA).

Quelle: romance-edition.com

Noch mehr Infos über die Autorin

 

Meine Meinung

Man wird hier in eine dramatische, gefühlvolle und herzzerreißende Geschichte entführt. Maddie Holmes hat mich von der ersten Seite an mit ihrem Schreibstil locker leicht in ihre Geschichte hineingeführt.
Es wird im Wechsel aus den Sichten der zwei Hauptprotagonisten erzählt. Dabei handelt es sich einmal um River … ein attraktiver, sympathischer, direkter Typ, den die Vergangenheit nun einholt, und um Caddie … eine sanfte, zarte und unsichere Persönlichkeit, die auch mit ihrer Vergangenheit und früheren Entscheidungen zu kämpfen hat.

Beide zittern und bangen um das Leben von Evan, dem Bruder von River, Caddies Ehemann. Aus diesem Grund kam River auch nach Creestwood.  Nicht nur, dass er im Sinne seines Bruders entscheiden muss, da er in der Patientenverfügung drin steht, nein, auch seine Jugendliebe Caddie lässt in ihm alte Gefühle aufkommen und die machen auch Caddie sehr zu schaffen.

Ich war während des Lesens, wie die zwei Protagonisten, hin und her gerissen, fühlte mich wie ein  Teddybär, der von zwei Kindern an den Armen gezogen wird. So wahnsinnig hat mich dieser Roman gemacht. Dieses auf und ab … das hin und her … die Gefühlsschwankungen und Kämpfe aller, egal ob River und Caddie oder auch die Eltern von River und ihre Einstellungen zu ihrem Sohn … eine bunte, irre Mischung, die mich im Bann hielt.

So wird aus einer Jugendromanze, einer alten Liebe, die nie wirklich erloschen ist, zwischen all dem Leid, den Ängsten um Evan, eine Gefühlschaos der gigantischen Art … mit explosiven Auswirkungen.

Von Herzschmerz über  Kummer, Verlust- und Existenzängste … sowie Vergangenheitsbewältigungen zwischen Eltern und Kind aber auch zwischen zwei Liebenden ist hier alles geboten … was mir wahnsinnig gut gefallen hat.

Mit kurzen Rückblick-Einblendungen jeweilsmal aus der Sicht von Caddie und dann auch von River, war das Ganze eine stimmige und runde Sache und ich als Leser konnte beide Sichtweisen mehr als nachvollziehen … wenn ich es mir auch gerne was einfacher für die beiden gewünscht hätte.

Es gab wunderschöne bildhafte Schauplatzbeschreibungen, tolle Szenen und auch eine wundervolle Portion an Humor, die an den richtigen Plätzen ihren Part hatte. Ebenso war für das erotische Prickeln gesorgt. Mit heißen, erotischen Sexszenen war das Gesamtpaket perfekt.

Mit sehr viel Gefühl, zwei Sichtweisen und einer ernsthaften Auseinandersetzung ist hier alles geboten und ich hab mich bestens unterhalten gefühlt. Ich hatte zwar in Gedanken eine andere Sache für den Schluss vermutet … aber so wie Maddie Holmes das Ende der Geschichte geschrieben hat, so bin ich auch wahnsinnig happy drüber.

Ein Buch ohne Happy End wäre hier für mich der Untergang gewesen.

 

Fazit

„Riverside – ein Teil von dir“ von Maddie Holmes ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack. Mit einer tollen Lovestory, Gefühlskämpfen und Herzschmerz. Mit interessanten und gefühlvollen Auseinandersetzungen der Figuren, aber auch mit einem ernsten Thema, das mich schwer Schlucken ließ. Es war mein erstes Buch der Autorin, doch sie konnte mich mit ihrer Geschichte und ihrem Schreibstil, mehr als überzeugen. Ich bin neu verliebt .. auch wenn das meinem Mann nicht so gefallen wird. Aber da muss er durch.

Eine Geschichte, die mein Leserherz höher schlagen lies, das mich mitgerissen hat und das mich aber auch wahnsinnig gemacht hat (im positiven Sinne). Doch das ist noch nicht alles … das Cover gibt dem Ganzen noch eine ganz besondere tolle Würze … ICH LIEBE ES !!!

Absolute Leseempfehlung für Liebeswütige Leser mit Selbstqälungsdrang !!!

5 Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.