[Rezension] „Snowheart: Das Flüstern der Kälte“ von Olivia Mikula

Snowheart: Das Flüstern der Kälte

von Olivia Mikula

erschienen: 30. Januar 2017
Verlag: Drachenmond
Seiten: 288
ISBN:
978-3959911108
ASIN: B01MUFVBG2
Broschiert: 12,90 €
E-Book: 3,99 €
Genre: Fantasy
Buch beim Verlag

Kurzbeschreibung

Zwei wie Schnee und Feuer!
Caspara steht kurz vor ihrem Studienabschluss und bestreitet ihr Leben wie jede andere junge Frau – bis auf einen Unterschied: Sie ist die Wiedergeburt einer Schneefrau. Jedoch führen die Eiskräfte auch unweigerlich zu ihrem Tod. Aus diesem Grund setzt sie ihre Fähigkeiten nur selten ein. Das ändert sich, als sie Wyatt kennenlernt. Mit ihm tauchen Wesen auf, die Casparas Macht erlangen wollen. Dringend braucht sie einen Plan, um ihre Feinde zu vernichten, ohne ihr Leben dabei zu verlieren.
Doch lohnt es sich tatsächlich, für Wyatt zu sterben?

Quelle: drachenmond.de

 

Autor

Andreas Dutter wurde 1992 in Österreich geboren und hat an der Universität Wien Kultur- und Sozialanthropologie studiert. Seine Leidenschaft für Bücher zieht sich durch sämtliche Bereiche seines Lebens. Deshalb schreibt er nicht nur als Andreas Dutter und Olivia Mikula Romane, sondern führt auch einen YouTube-Kanal, der sich nur um das Thema Bücher und das Leben als Autor dreht (brividolibro).
Die Lovelybooks-Community wählte ihn zum „Besten deutschsprachigen Debütautor 2015“. Vertreten wird er seit März 2016 von der Literaturagentur Editio Dialog. Seine Dankbarkeit dafür, seinen Traum leben zu dürfen … ist … GRENZENLOS!

Quelle: drachenmond.de

 

Meine Meinung

Das Cover hat mich auf Anhieb hier wieder mal fasziniert – aus dem Drachenmond Verlag ja auch nichts unbekanntes, dass die Cover immer ein Traum sind. Somit war schon klar, dass ich früher oder später um das Buch nicht drum rum komme. Auch die Inhaltsbeschreibung hat mir gleich auf Anhieb gefallen und ich wollte mehr darüber erfahren – somit waren die besten Voraussetzungen vorab für mich schon gegeben 😉
Da ich von Olivia Mikula bzw. Andi Dutter auch schon Bücher gelesen hatte, wusste ich ja schon in etwa, was mich erwarten würde.

Als ich mit der Geschichte dann endlich mal angefangen hatte, gab es kein zurück mehr für mich. Die Geschichte hatte mich ziemlich schnell gepackt. Die Sache mit den Schneefrauen ist einfach nur klasse und konnte mich absolut faszinieren. Allein schon die Sache mit ihren Kräften, dass sie sogar zum Tod führen konnten war sehr spannend.

Die Protagonistin Caspara, die kurz vor ihrem Studienabschluss steht ist nicht ganz normal – sie soll die Wiedergeburt einer Schneefrau sein. Aus diesem Grund versucht sie ihre Kräfte zu verschleiern bzw. erst gar nicht einzusetzen, als sie der Sache auf den Grund kam. Doch dies gestaltete sich nicht gerade einfach. Aber als Wyatt in ihr Leben tritt wird alles anders. Wyatt ist ein Austauschstudent und kommt an Caspara´s College um einige Kurse nochmals zu machen. Caspara hat das Gefühl ihn schon mal irgendwo gesehen zu haben – sie meint ihn zu kennen. Aber woher?

Sehr spannend und aus der Sicht von Caspara wird die Geschichte erzählt. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm, so dass man zügig vorankommt und es nicht gerne an die Seite legt. Besonders spannend wird hier alles aufgeführt. Von den Kräften der Schneefrauen, über das Alltagsleben der Studentin bis hin zu einem großen Geheimnis wird man hier bestens unterhalten.

Bis zum bitteren Ende war ich in der Geschichte gefangen und war begeistert, wie es mich packen konnte.
Andi Dutter hat es einfach immer wieder drauf, den Leser in seinen Geschichten zu faszinieren und gefangen zu halten 😉


Fazit

„Snowheart: Das Flüstern der Kälte“ von Olivia Mikula ist ein mitreißender und faszinierender Fantasy Roman, der mich gepackt und begeistert hat.
Sehr spannend, abenteuerlich und wahnsinnig überraschend gestaltet sich hier alles und ich kann es jedem Fantasy-Liebhaber nur ans Herz legen, hier mal einzutauchen.

Absolute Leseempfehlung

 

Share Button

Kommentare 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.