[Rezension] „Sturmmelodie“ von Alexandra Fuchs

Sturmmelodie

von Alexandra Fuchs

erschienen am: 07.September 2017
Verlag: Drachenmond
Seiten: 320 Seiten
ISBN: 978-3959911849
E-Book: 3,99 €
Softcover: 12,90 €
Genre: Fantasy

Buch beim Verlag
Buch bei Amazon

 

Kurzbeschreibung

Wer hilft dir, wenn du Gefahr läufst, dich selbst zu vergessen?

Lizzy, die junge Wandlerin, lebt im Rat der Wandler und absolviert ihre Ausbildung zur Krigare. Sie soll zusammen mit dem Adelsgeschlecht der Grimm ihre Art beschützen und alles dafür tun, dass Wandler und Menschen in Frieden leben können. Doch Lizzy hat nicht nur mit ihrer neuen Aufgabe zu kämpfen, sondern auch mit den Schatten ihrer Vergangenheit. Einziger Lichtblick sind ihre Freunde. Und da ist auch noch der gutaussehende Harry, der ihr nicht nur bei der Ausbildung immer zur Seite steht und ihr Herz höher schlagen lässt.
Doch als einer der Professoren des Rates verschwindet, beginnt eine gefährliche Reise, in deren Mittelpunkt sich Lizzy plötzlich befindet …

Quelle: drachenmond.de

 

Autor

Alexandra Fuchs ist in einem kleinen Dorf in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen. Momentan studiert sie am Bodensee Literatur Kunst Medien und kann dabei ihrer Kreativität freien lauf lassen. Schon früh konnten sie Bücher in ihren Bann ziehen. Bald darauf fing sie an kleine Kurzgeschichten und Gedichte zu schreiben. Daraus wurden schließlich Geschichten die ganze Bücher füllen konnten.

Quelle: drachenmond.de

 

Meine Meinung

Endlich war es nun soweit … nach „Straßensymphonie“ ist nun endlich der zweite Teil „Sturmmelodie“ von Alexandra Fuchs erschienen. Ich war von Straßensymphonie schon so begeistert und somit gespannt, wie es nun weitergeht.  Allein schon das Cover ist wieder ein Traum – und macht Lust auf mehr.

Während man in „Straßensymphonie“ Kat näher kennenlernt – so bekommt hier in „Sturmmelodie“ Lizzy ihre eigene Geschichte. Aber auch die gemeinsamen Freunde kommen hier zum Einsatz ….
Es ist also nicht zwingend erforderlich Straßensymphonie zu kennen – aber es macht gleich doppelt soviel Spaß, weil man alte Bekannte wieder trifft.

Lizzy ist ein wundervoller und interessanter Charakter, der eine besonders tolle Entwicklung durchläuft. Alexandra Fuchs hat hier wieder mit ihrem lockerleichten, humorvollen und spritzigen Schreibstil aufwarten können – und mich in die Geschichte hineingezogen. Auch wenn es zu Beginn was ruhiger zur Sache ging – umso spannender, rasanter und mitreißender nahm es dann später auf einmal Fahrt auf.
Ich muss ehrlich zugeben, dass Sturmmeldodie einen ticken schwächer war – im Vergleich zur Straßensymphonie. Aber nichtsdestotrotz ist es eine tolle, märchenhafte, liebenswerte und humorvolle Geschichte, die mir einen tollen Lesespaß bereitete.

Ich liebe Alexandras Art von Humor, von Gefühl und von Fantasy die sie hier in ihre Geschichten packt. Die Charaktere sind sehr liebevoll ausgearbeitet und machen eine starke Entwicklung durch, die mir sehr gefallen hat. Es geht hier interessant und vielseitig weiter – und die Thematik mit dem Rat der Wandler und der Ausbildung zur Krigare wird hier locker leicht und verständlich aufgeführt. Es hat richtig Spaß gemacht, in diese Geschichte einzutauchen.

Wie gewohnt, durfte ich auch hier auch wieder einige sehr lustige und herrlich erfrischende Passagen erleben – hätte mich auch gewundert, wenn der Humor von Alexandra Fuchs, nicht auch hier seinen Part erhält. Es ist einfach nur so lebhaft und herrlich frisch- wie sich das gestaltet.
Am schönsten fand ich die Liebesgeschichte, die hier einen wunderschönen Platz einnahm. Es war zuckersüß, romantisch, knuffig und einfach nur *hach“ – diese zu erleben und zu begleiten war klasse.  Aber auch an Spannung wurde hier dann ganz schön was geboten…

Manche Geschichten müssen aber auch einfach was ruhiger und entspannter beginnen – und dann erst an Fahrt aufnehmen.

Meine Bewertung von 4 Sternen beläuft sich vordergründig darauf, dass mich Straßensymphonie einfach viel mehr beeindruckte und packte – im Vergleich zur Sturmmelodie. Was dem ganzen aber keinen Abbruch tut – denn ich tauche immer wieder gerne in die Geschichten von Alexandra Fuchs ab … und freue mich auch schon sehr auf weitere Werke aus ihrer Feder 😉

 

Fazit

„Sturmmelodie“ von Alexandra Fuchs ist eine Geschichte, die an Straßensymphonie anknüpft, aber es nicht zwingend erfordert, diese auch zu kennen. Es ist eine in sich abgeschlossene Geschichte – die aber Treffen von alten Bekannten hier nicht ausschliesst – was ich sehr schön fand.
Man wird hier sehr liebe- und humorvoll aber auch mit einigen spannenden Passagen wunderbar unterhalten. Wer Märchen liebt, ist hier gut aufgehoben.

Wunderschöne, märchenhafte und liebevolle Leseempfehlung !!!

Vielen lieben Dank an Alexandra Fuchs für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares !!!!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.