[Rezension] „Witches of Norway 3 – Monddunkelzeit“ von Jennifer Alice Jager

Witches of Norway (3)
Monddunkelzeit

von Jennifer Alice Jager

erschienen: Februar 2017
Verlag: Dark Diamonds
Seiten: 355
ISBN: 978-3-646-30006-2
E-Book: 4,99 €
Altersempfehlung: ab 16 Jahre
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Reihe: 3/3

Buch beim Verlag

Kurzbeschreibung

**Das magische Finale einer Liebe zwischen Zukunft und Vergangenheit**

Noch immer kann Elis den Zauber der Zeit nicht kontrollieren. Auf der Flucht vor den Schattenbringern landen sie und Kjell im Norwegen des 17. Jahrhunderts – eine Zeit, die viele Gefahren birgt, denn Magie gilt hier als Teufelswerk. Gefangen zwischen Liebe und Furcht, Zukunft und Vergangenheit versucht sie den Magierbund der Schattenbringer aufzuhalten. Doch jede falsche Entscheidung könnte ihr ganzes Leben in Dunkelheit stürzen und auch das derer, die sie liebt. Dabei weiß sie nicht einmal, für wen ihr Herz wirklich schlägt. Ihre intensiven Gefühle für Kjell und die enorme Anziehungskraft, die der Hexenmeister Stian auf sie ausübt, bringen Elis fast um den Verstand. Doch genau diesen braucht sie, um ihre Feinde zu besiegen.

Quelle: carlsen.de

 

Autor

Jennifer Alice Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. So findet man nicht selten ihren treuen Husky an ihrer Seite oder einen großen, schwarzen Kater auf ihren Schultern. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen.

Quelle: carlsen.de

 

Meine Meinung

Das große Finale– wie hab ich mich drauf gefreut – und ich wurde nicht enttäuscht. Das dritte und letzte Cover passt sich der gesamten Reihe wunderschön an – und viel mehr gibt es da einfach nicht mehr zu sagen. Alle 3 Cover sind einfach nur klasse gewählt und machen Freude auf mehr.

Hier im dritten und letzten Teil war ich sofort wieder in der Geschichte drin. Nahtlos geht es hier weiter und man ist gespannt, was uns hier noch alles erwarten wird. Wenn zu Beginn alles was ruhiger und romantischer startet – so dauert es nicht lange, bis die Handlung Tempo aufnimmt. Es wird sehr spannend, abenteuerlich und wahnsinnig abwechslungsreich. So kommt hier einiges, was man so nicht erwartet hätte – es bleibt überraschend – aber auch wahnsinnig mitreißend und faszinierend.  Ich hätte nicht gedacht, dass Jennifer Alice Jager hier nochmal so rasant an Spannung und Action zulegt und mich als Leser emotional total aus der Bahn wirft.  Schlag auf Schlag wird man hier im Finale der Trilogie nochmals mitgerissen und gepackt – und ehe man sich versieht ist man schon am Ende angelangt.

Die Charaktere haben hier nochmals eine interessante Entwicklung dargelegt und konnten sich noch tiefer ins Leserherz hineinbegeben. Es war ein tolles Erlebnis, hier nochmals alle so hautnah zu erleben – denn das Gefühl der Nähe wurde mir hier als Leser vermittelt – und das ist einfach nur klasse.

Jennifer Alice Jager hat auch hier mit ihrem Schreibstil wieder super Arbeit geleistet – es war fliessend, mitreißend und die Handlung war absolut überraschend, spannend und ergab somit einen sehr interessanten Abschluss. Das Ende ist super gelungen und man kann beruhigt die Reihe beenden.

Im gesamten hat das Finale Band hier nochmals alles gerockt und ich bin begeistert von dieser Buchreihe. Wer auf Zeitreisen, Magie und Hexen steht – der sollte sich diese Reihe unbedingt schnappen und ein tolles Leseabenteuer mit einer Menge Gefühle, absolut bildhaften Momenten und einer genialen Handlung schnappen.

Fazit

„Witches of Norway: Monddunkelzeit“ von Jennifer Alice Jager ist eine starker, spannender, überraschender, bildgewaltiger und sehr emotionsgeladener finaler Abschluss der Witches of Norway Reihe.
Nahtlos geht es hier weiter. Erst was ruhiger und romantischer – und dann nahm es rasant Fahrt auf und die Ereignisse überschlugen sich – oftmals sehr zur Überraschung, denn mit manchem hätte ich so nicht gerechnet.

Witches of Norway ist eine Trilogie, die mich absolut begeistern konnte und die ich sehr gerne weiterempfehlen möchte.

Absolute Leseempfehlung

 

Share Button

Kommentare 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.