[Rezension] “Whispering Love. Frühling in Maine” von Kate Sunday

819EY8B9ydL

Titel: Whispering Love.Frühling in Maine
Autor: Kate Sunday
erschienen am: 23. März 2016
Verlag: feelings
Seiten: 248 Seiten
ISBN: 978-3426215517   Taschenbuch- 12,99 €
ASIN: B018TBEM96    E-Book – 4,99 €
Genre: Romance, Contemporary, Roman,

Kate Sunday  auf Facebook
Homepage von Kate Sunday

 

 

Kurzbeschreibung

Bittersüße Contemporary Romance vor der malerischen Kulisse der Küste Maines!
Enttäuscht von dem gleichgültigen Verhalten ihres Ehemanns Ethan nimmt sich die 23-jährige Samantha nach einer Fehlgeburt im malerischen Küstenort Angel’s Cove eine Auszeit. Sie lernt den charmanten Architekten Cole kennen, der sie trotz seiner leichtlebigen Art sogleich in seinen Bann zieht. Obwohl ihr Instinkt sie vor Cole warnt, lässt sie sich auf ein aufregendes, sexuelles Abenteuer mit ihm ein. Die leidenschaftliche Nacht bleibt nicht ohne Folgen. Sam verliert ihr Herz an Cole, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel, als ihre Ehe…

Quelle: feelings-ebooks.de

 

Autorin

Kate Sunday ist das Pseudonym einer deutschen Autorin. Seit 2012 verzaubert sie jugendliche und erwachsene Leser mit gefühlvollen, romantischen Liebesgeschichten.
Geboren in Köln und aufgewachsen in Süddeutschland, lebt Kate heute mit ihrer Familie an der Bergstraße. Ein Teil ihres Herzens ist bei diversen Aufenthalten in Australien und den USA geblieben. Sie liebt Pizza, Katzen und Sonnenuntergänge und träumt von einem rosenumrankten Cottage an einer wildromantischen Meeresküste. Als Kate Lynn Mason widmet sie sich der erotischen Seite der Liebe. Die Autorin ist Mitglied bei DeLiA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren.

Quelle: amazon.de

 

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch in einer Leserunde auf Lovelybooks im Austausch mit der Autorin und den anderen Mitlesern verschlungen. Der Titel “Whispering Love. Frühling in Maine” passte einfach wunderbar, so dass ich da dabei sein musste … ein Buch passend zum nicht wirklich vorhandenen Frühling hier in Köln … das wärs doch … und so kam es dann auch ;)

Der Schreibstil von Kate Sunday hat mich sofort gepackt … und so kam ich fliessend und locker leicht in die Geschichte rein, die dramatisch beginnt.

Die Protagonistin Sam erlebt das, was leider viele Frauen durchleben mussten … der Verlust des ungeborenen Kindes. Dass das einer eine harte Zerreißprobe auch für eine Beziehung sein kann, das wird hier in dem Roman wieder deutlich. Denn die Protagonistin Sam und ihr Ehemann Ethan kommen damit gar nicht klar … jeder aber auf seine Art und Weise.

Da blieb Sam keine andere Möglichkeit als sich eine Auszeit zu nehmen  … und wo macht sich das besser, als bei der besten Freundin. Auch da sie beide über längere Zeit keinen Kontakt pflegten, so ist sie doch sofort wieder herzlich Willkommen und kann ihre Zeit in Maine, genauer gesagt in Angel´s Cove geniessen. Sam verbringt ein paar erholte Tage in einer traumhaften Kulisse. Diese wird bildhaft und wunderschön von der Autorin beschrieben, so dass man es direkt vor Augen hat und gerne dabei wäre.

Doch dann läuft Sam einem jungen hübschen Mann über den Weg … Cole … und alles nimmt seinen Weg … spannend, interessant und voller Überraschungen gestaltet sich das ganze, denn auch Cole hat eine miese Erfahrung machen müssen, weswegen er keine Frau mehr in sein Herz lässt, sondern sich nur noch auf One-Night-Stands und flüchtige sexuelle Abenteuern einlässt … bis … ja … bis Sam ihm über den Weg läuft.

Gefühlvoll, romantisch und erotisch baut sich hier alles auf und es ist eine wunderschöne, herzergreifende Love-Story, die zum Träumen animiert. Ich bin jetzt noch total angetan davon. Beide Seiten haben ihre Vergangenheit zu verarbeiten und haben schwer damit zu kämpfen … aber gemeinsam … ja … da lässt sich so einiges bewältigen … oder auch nicht. Denn Cole hat ganz schön höhe Mauern um sein Herz errichtet …

Auch wenn alles nicht so glatt läuft und die Protagonisten einige Hürden auf sich nehmen müssen, so gibt es ein wunderschönes Happy End … wie es sich für einen guten Liebesroman eben gehört.

Die Protagonisten habe ich sofort ins Herz geschlossen, sie sind einfach wunderschön beschrieben  und gestaltet, haben alle so ihre Macken und ja … man muss sie einfach mögen. Auch an Humor und Witz mangelt es in diesem Roman nicht, was das Ganze gleich noch viel unterhaltsamer und realer erscheinen lässt.

 

Fazit

„Whispering Love. Frühling in Maine“ von Kate Sunday ist ein traumhaft schöner, bildgewaltiger, emotionaler Roman mit einer kleinen aber feinen Prise Humor garniert. Die Protagonisten hab ich sofort ins Herz geschlossen und bin mit ihnen gemeinsam ihren Weg gegangen. Ich habe mich sehnsüchtig an die traumhafte Kulisse dieser Geschichte gewünscht und habe mich prachtvoll unterhalten gefühlt. Eine romantische Geschichte, mit erotischen Passagen, schmerzhaften Phasen und kraftvollen emotionalen Momenten. Ich bin begeistert und kann euch nur sagen …
Macht euch auf die Reise und besucht Angel´s Cove an der Küste von Maine … lernt Sam und Cole kennen und lieben und erlebt ein paar lustige, unterhaltsame, aber auch stürmische, schmerzhafte aber vor allem gefühlvolle Momente.
Absolute traumhafte Leseempfehlung von mir !!

5 Bewertung

Kommentare 4

  • Liebe Bibilotta,
    ich danke dir von Herzen für die wunderbare Rezension für “Whispering Love”, die mich sehr berührt hat. Vielen lieben Dank.
    Kate

  • Hi Bianca,

    Kate Sundays Romane finde ich auch immer sehr gefühlvoll. Ihr neuestes Buch habe ich allerdings noch nicht gelesen, das scheine ich nachholen zu müssen :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    • Da ist es bei mir andersrum … war mein erstes Buch ;)
      Aber es war klasse… und einfach nur toll. .. und wenn wir wettermässig schon keinen Frühling hier haben, dann eben in einem tollen Buch ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *