[Schnitzeljagd] “Cor de Rosas Tochter” von Claudia Romes (Tag 2) & Blogtour zu “Feenzauber”

14352188_1246891812030299_555569741435170328_o

Hallo Ihr Lieben,

bevor es morgen mit der eigentlichen Blogtour zu “Feenzauber” von Claudia Romes
losgeht, heiße ich euch heute zum 2.Tag der

Schnitzeljagd zu

Cor de Rosas Tochter

von Claudia Romes

   herzlich willkommen.
Den gesamten Tourplan findet ihr übrigens HIER !!!

 

 

Gestern schon habt ihr die ersten Einblicke rund um Cor de Rosas Tochter erhalten können:

Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen
Thema: Rituale & Bräuche
&
Teja von Gwynny’s Lesezauber
Thema: Kulturschock

 

Heute geht es bei mir und Jacqueline von Lines Bücherwelt auch schon weiter.
Bei Jacqueline erwartet euch das Thema:
Der Amazonas und die “Boto Cor de Rosas”

Meine Frage zur Schnitzeljagd lautet wie folgt:

Wie heißt die Mutter von Naiara ?

Die Antwort findet ihr in Jacquelines heutigem Beitrag … viel Spaß beim Suchen !!!

Und denkt dran … alle 4 Lösungen dann per Mail an unten aufgeführte Adresse schicken!!!

Aber nun zu meinem heutigen Thema – in dem ich die Lösung zu Jacquelines Frage versteckt habe:

 

Delfine in der Mythologie

dolphin-1019616_960_720

Quelle: pixabay.com

Delfine sind ja Tiere, die in unseren Augen Herzchen aufleuchten lassen. So süße, friedliche, zarte und doch starke, schlaue und wahnsinnig faszinierende Tiere, wie ich finde. Wer hat in Kindheitstagen nicht gerne “Flipper”geschaut (zumindest die in meiner Altersklasse) und konnte nicht genug von dem “besten Freund” bekommen. Wie gerne würden doch viele mal mit einem Delfin schwimmen … und der ein oder andere hat es vielleicht schon getan. Delfine sind einfach absolut gigantische und wahnsinnig interessante Wesen.

 

Kaum eine Tierart übt eine derart starke Faszination auf den Menschen aus, wie der Delfin. Delfine sind intelligente Wesen mit Ich-Bewusstsein, Persönlichkeit und Einfühlungsvermögen, die in hoch komplexen sozialen Verbänden leben.

Wissenschaftler und Delfinschützer fordern deshalb eine eigene “Delfin-Ethik” und die Anerkennung eines besonderen Status für Delfine als “nichtmenschliche Personen”.

Quelle: delfinschutz.org

dolphin-203875_960_720

Quelle: pixabay.com

Die Ähnlichkeit zum Menschen ist schon faszinierend und erklärt auch, warum gerade Delfine mit ihrer Art und Weise in Therapien zum Einsatz kommen.
Doch auch in der Freundschaft sind Delfine mit an erster Stelle:

“Delfine sind hochintelligente Wesen mit Ich-Bewusstsein, Persönlichkeit und Einfühlungsvermögen, die in hoch komplexen sozialen Verbänden leben. Sie benutzen Werkzeuge, geben sich individuelle Namen, trauern um ihre Toten, können Verhaltensweisen, sogar artübergreifend, z.B. auch von Menschen, nachahmen und an ihre Nachfahren weitergeben, zeigen also Ansätze zur Entwicklung von Kultur.

Immer wieder überraschen die flinken Meeressäuger mit ihren erstaunlichen Fähigkeiten und die Art und Weise, wie sie ihr Zusammenleben gestalten. Dennoch hat die Forschung bislang erst einen Bruchteil dessen, was es alles noch zu entdecken gibt, herausgefunden. Doch das, was man jetzt schon weiß, reicht für viele Wissenschaftler aus, Delfinen den Status von “nichtmenschlichen Personen” zuzusprechen. Wegen ihrer großen Menschenähnlichkeit werden Delfine auch als “unser Ebenbild im Meer” bezeichnet, Forscher plädieren für eine eigene “Delfin-Ethik”.

Im August 2012 erklärten die Fischer der etwa 160 Kilometer vor Tokio gelegen Insel Toshima sämtliche Delfine, die sich rund um die Insel aufhalten, zu Mitbürgern.”

Quelle: delfinschutz.org

 

Ich kann es teilweise nicht fassen, dass Delfine sogar Trauern oder eben Verhaltensweisen nachahmen und dann auch weitergeben. Genau diese Menschlichkeit wird hier im Buch “Cor de  Rosas Tochter” von Claudia Romes super mit aufgegriffen. Die Menschen, die zu Delfinen werden, die Delfinkinder die aus einer Verbindung zwischen Mensch und den Cor de Rosas entsteht … der Zusammenhalt, die Gemeinschaft, die Freundschaft … all das findet hier auch seinen Platz. Dafür ist der Delfin als Tier, genau die richtige Rolle.  So hat auch Naira, das Delfinkind,  eine beste Freundin. Carletta steht Naira in ihrer Zeit bei und macht alles, was eine beste Freundin eben so macht 😉 Auch ohne Delfingene in sich.

 

Doch wie ist das mit den Delfinen in der Mythologie:

“Die Mythologie um die Delphine beschreibt in den verschiedensten Ländern zu den unterschiedlichen Zeiten, die beeindruckende Begegnung zwischen Menschen und Delphinen. Delphine stehen nicht nur als Sinnbild für die Verbindung in eine transzendale Welt sondern sind auch als Urmutter und die Verbindung zum „Weltganzen“ zu verstehen.”

Quelle: http://de.wal-delfin-und-hai.wikia.com/

 

dolphins-327051_960_720

Quelle: pixabay.com

Diese Beschreibung bringt es richtig auf den Punkt, wenn man sich mal ausgiebig damit befasst. So kommt es auch hier im Buch genau zu solch einer Verbindung …

 

“In der griechischen Mythologie tauchen Delfine als Tier der Göttin Demeter auf. Als der Sonnengott Apollon auf einer Insel mitten im Meer geboren wurde, wurde er anschließend von einem Delfin an Land gebracht. Als Sternbild in den Himmel erhoben wurde der Delphin, weil er Poseidon half, die Hand der Meeresnymphe Amphitrite zu gewinnen. In vielen altgriechischen Darstellungen ritten die Nereiden auf dem Rücken von Delfinen. Der aus Neid über Bord geworfene Sänger Arion von Lesbos wurde der Sage nach von Delfinen gerettet.

Aufgrund der Wertschätzung des Delfins und seiner überaus positiven Besetzung in der Mythologie wurde er in der Heraldik des europäischen Mittelalters auch als Wappentier verwendet. Am folgenreichsten war die entsprechende Verwendung durch die Grafen von Vienne, die letztlich dazu führte, dass der französische Kronprinz über Jahrhunderte den Titel Dauphin, also eben „Delfin“, führte.

Auch in der modernen Mythologie und Esoterik spielen Delfine eine erhebliche Rolle. Insbesondere der amerikanische Neurophysiologe John Cunningham Lilly, der in den sechziger und siebziger Jahren obskure Experimente mit Isolationstanks und LSD betrieb und behauptete, so mit Delfinen kommunizieren zu können, machte Delfine zum Symboltier in der Esoterik- und Hippie-Bewegung. In den fünfziger und sechziger Jahren hatte Lilly zunächst wissenschaftlich anerkannte Beiträge zur Kommunikation und zur Verhaltensphysiologie der Delfine geleistet.”

Quelle: wikipedia.org

 

Delfine haben also auch in der Mythologie einen festen Platz …
Hier in der Geschichte “Cor de Rosas Tochter” vermitteln die Delfine bzw. die Delfinmenschen genau das, was hier über diese Tiere in der Mythologie auch geschrieben wird. Ich finde, dass Claudia Romes das super umgesetzt und ausgeschmückt hat und somit ihre eigene Geschichte geschrieben hat.

 

Gewinnspielfrage

Was fällt euch spontan zu Delfinen ein?
Habt ihr schon mal welche in der freien Natur gesehen?
Mögt ihr diese süßen Wesen auch so wie ich ?

 

Beantwortet mir diese Fragen einfach unten in den Kommentaren und schon seid ihr im Lostopf. Ihr könnt euch jeden Tag ein Los sichern!!! Wer nicht hier drunter kommentieren kann, der darf auch gerne eine Mail an Susanne senden (Bücher aus dem Feenbrunnen)
Mail: Firebird800@web.de Betreff: Blogtour ,,Feenzauber“
  • Jeder Teilnehmer der an allen Stationen der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 7 Lose bei der Blogtour zu Feenzauber, kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
  • Für die Schnitzeljagd zu Cor der Rosas Tochter und den 4 richtigen Lösungsworten bekommt ihr nochmal 5 Punkte, wenn ihr die Richtige Antwort bitte an die oben genannte Mail sendet und uns die Fragen auf den Blogs beantwortet. (WICHTIG hierbei, nicht auf dem Blog die Lösung verraten sondern nur die Antwort zu der Gewinnspielfrage zum Thema Delfine)

 

Gewinne

1. Preis

1x Feenzauber (Print)
1x Cor de Rosas Tochter (Print)
1 Goodieset (Mit je 1 x Cor de Rosas Tochter und Feenzauber)

14432967_1252125318173615_5360417122310376952_n

2. – 3. Preis

Je 1x Feenzauber (Print)
Je 1 Goodieset ( Mit je 1x Cor de Rosas Tochter und Feenzauber)

14446155_1252126138173533_1935517717817558171_n

4. – 5. Preis

Je 1 E-Book (Entweder Cor de Rosas Tochter oder Feenzauber)
14440791_1252127024840111_3813202361106033836_n

6. Preis

1 Goodieset
(Bestehend aus 1x Cor de Rosas Tochter und 1x Feenzauber)

14445976_1252127541506726_6388783544267550022_n

 

Teilnahmebedingungen

  • Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
  • Die Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
  • Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
  • Jeder Teilnehmer der an allen Stationen der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 7 Lose bei der Blogtour zu Feenzauber, kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
  • Für die Schnitzeljagd zu Cor der Rosas Tochter und den 4 richtigen Antworten bekommt ihr nochmal 5 Punkte, wenn ihr die richtige Antwort bitte an die oben genannte Mail sendet und uns die Fragen auf den Blogs beantwortet. (WICHTIG hierbei, nicht auf dem Blog die Lösung verraten sondern nur die Antwort zu der Gewinnspielfrage über dasThema Delfine)
  • Die Blogtour läuft vom 01. Oktober 2016 – 09. Oktober 2016
  • Das Gewinnspiel endet am 09.10.2016 um 23:59 Uhr
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 10.10.2016 im laufe des Tages!

 

 

Ich drücke euch die Daumen und freue mich auf eure Kommentare!!!

Eure Bibilotta

Kommentare 12

  • Morgen schön 🙂
    Delfine sind schon süße Tiere doch eben nicht so begeistert bin, finde da andere Tiere doch schöner und süßer wie Koalabären oder die Blauwale! 🙂 Doch trotzdem auch wie die anderen Lebewesen interessante Tiere sind 🙂
    LG Jenny

  • Guten Morgen ^^

    Delfine mag ich auch sehr gerne.Ich bin mit der Serie Flipper aufgewachsen 😀 Ich finde es toll das sie so lieb sind,das man sie sogar zur Therapie einsetzen kann.Es sind wunderschöne Tiere.Gesehen habe ich leider noch keine.Vielen Dank für den wundervollen Beitrag.
    Schönen Sonntag noch^^

    LG Fatma

  • Hallo,
    Zu Delfinen fällt mir Spontan ein das es immer aussieht als ob sie lächeln und deswegen gute Laune verbreiten. Dann muss ich natürlich immer an die alten Flipper Serien denken aber auch an die neuen Filme mit Delfinen wo man immer sieht das Delfine einfach nur wunderbare Tiere sind <3 In der freien Natur habe ich leider noch kein gesehen aber das ist ein kleiner Wunsch von mir denn ich liebe diese Tiere einfach nur. Aber man darf nie vergessen das auch Delfine Raubtiere sind und man sie nie 100% zahm bekommt! Das vergessen leider sehr viele
    Lg, Maike Rieck

  • Guten morgen.
    Ich würde gerne einen Delphin als Freund haben..Ja ich habe im Urlaub schon einen Delphin im Meer gesehen richtig toll.ich finde sie richtig süss😁🤗🤗
    Lieber Gruß Heidi

  • Hallo und guten Tag ,

    ich mag allgemein Tiere sehr gerne, wie wohl jeder andere auch auf dieser Welt.
    Aber mir sind persönlich Tiere in freier Wildbahn am Liebsten. Denn da gehören sie auch hin….Delphin in Obhut des Menschen, als Freund usw. finde ich nicht gut und sinnvoll.

    Einzige Ausnahme sehe ich z.B. bei verletzten oder kranken Tieren. Zum Beispiel ..die Heuler….werden aufgepäppelt, aber auch dann wieder in ihren natürlichen Lebensraum gebracht…

    LG..Karin…

  • Hallo,

    ich liebe Delfine, es sind wunderbare Tiere. Sie haben etwas an sich das einen wie magisch anzieht. Leider habe ich bisher noch keinen in Freiheit und aus der Nähe gesehen.

    Liebe Grüße
    Angela

  • huhu

    ich mag alle meerestiere aber haie liegen bei mir vor delfinen 😀

    mir fällt spontan ein : ääääh ääähäääähhhää ä 😀 hihi die laute soll das übersetzt heißen 😀

  • Hallo,

    ich finde Delphine sind schöne Tiere. Leider hab ich noch keinen in natura gesehen.

    LG
    SaBine

  • Huhu 🙂

    Delfine sind und waren schon immer meine absoluten Lieblingstiere. Sie faszinieren mich einfach wahnsinnig und können dabei auch noch so niedlich gucken.
    Früher als Kind stand jedes mal auf meinem Wunschzettel “Ich wünsche mir einen Delfin”. Den habe ich natürlich nie bekommen. 😉
    Heute hat sich dieser Wunsch in “Ich möchte unbedingt mal mit einem Delfinen schwimmen” gewandelt.
    Leider habe ich noch nie einen in freier Wildbahn gesehen. Aber dies möchte ich irgendwann ändern. 🙂

    Liebe Grüße
    Alicia

  • Hallo,

    ich finde Delfine toll, habe sie aber noch nie “live” gesehen, leider….
    Spontan ist mir gleich die Delfin-Therapie eingefallen, die ich wirklich toll finde 🙂

    LG

  • Ich mag Delfine auch sehr, habe sie aber bisher nie in freier Wildbahn gesehen.
    Ich denke auch wie viele andere zuerst an Filme und dann an Therapie und Kunststücke.
    LG Louise

  • […] kommen wir zur Schnitzeljagdfrage, nicht vergessen hierfür findet ihr bei der lieben Bianca von Bibilotta die Antwort […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO