alt="Ich, Santa - Cover"
Jugendbuch

[Werbung] Ich, Santa – von Jay Kay

***Werbung***

alt="Ich, Santa - Cover"
Cover © Even Term Press
Ich, Santa / Jay Kay / Verlag: Even Term Press / Fantasy-Jugendbuch/ 324 Seiten/ ISBN: 978-3752816396 / 12-15 Jahre

“Ich Santa” von Jay Kay

Das klingt mal nach einer etwas anderen Geschichte rund um Weihnachten – was mich neugierig auf das Buch machte. Ein Jugendbuch – im Bereich Fantasy – mit einer gewissen Würze an Magie und Weihnachtszauber? Ich wollte es genauer wissen und hab mich in die Geschichte gestürzt … und wurde mehr als überrascht!!!

Worum geht’s in “Ich, Santa”?

Magischer Realismus für die schönste Zeit des Jahres.

Sagen und Märchen erzählen von Feen und Kobolden, von Nixen und Elfen und von ihm, Santa.
Doch wer weiß schon, dass all die Geschichten, die Sagen und Märchen, aus ihrer Feder stammen. Denn sie leben unter uns, unerkannt.
Und das soll auch so bleiben.
Wäre da nicht ein Unfall und mein Onkel Frank, ein manischer Sammler. Wenn ich ihn nicht stoppe, wird es bald keine Weihnachten mehr geben.

Die Geschichte von einem Jungen und seinem magischen Erbe.
Ein Abenteuer um den Zauber der Jahreszeiten, den Mythos von Santa und die Realität, wenn man zu retten versucht, was von der Vergangenheit noch zu retten ist.

EIN PHANTASTISCHES ABENTEUER IN DER TRADITION
DER GROSSEN FANTASYERZÄHLER.

Mehr Infos zum Buch

 

Anders als gedacht – ich war total überrascht

Wenn man auf den ersten Blick meint, dass es sich hier um ein Weihnachtsbuch handelt – tja, da wird man ganz schnell eines besseren belehrt. Auch wenn Santa, als Figur, hier eine Rolle spielt … so geht es letztendlich nicht um eine Weihnachtsgeschichte – sondern um die Kinder der Welt. Na? Genauso erstaunt wie ich?
Bin da nämlich mit einer ganz anderen Erwartung an dieses Buch heran – und war überrascht, wie es doch so total anders sich dann gestaltete.

Fantasy und Magie oder doch Realismus

Es war Wahnsinn, was hier an Fantasy und Magie drin steckt aber auch der Realismus hat hier seinen Platz. Die Mischung ist spannend und interessant.
Auch mangelt es nicht an spannenden und gruseligen Momenten, bis hin zu märchenhaften Elementen.

Nach anfänglichen Problemen, in den Schreibstil reinzukommen, war es dann doch ein sehr toller und flüssiger Lesespaß. Wenn auch an manchen Stellen mehr verwirrend als klar – was sich aber letztendlich zu einem runden Ganzen dann zusammenführte. Man muss hier auch seine eigene Fantasie mit einbringen – dann ist es bedeutend einfacher *lach*

Irreführend – aber überraschend gut

Man sollte sich hier nicht von dem unscheinbaren, weihnachtlichen Cover täuschen lassen – denn letztendlich steckt in dem Buch was ganz anderes, als man im ersten Moment erwartet.
Das fand ich jetzt nicht ganz so toll … wäre es doch glaub sinnvoller, das alles was deutlicher anhand des Covers schon zu übermitteln. Tat jetzt meinem Lesevergnügen keinen Abbruch – aber eigentlich will man vorab ja schon wissen, was einen so grob erwartet – und so wie sich alles gestaltete, kam es total anders, als erhofft.

alt="Bewertung4"Das Buch wurde mir  vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

 

 

 

Ein Kommentar

  • karin

    Hallo Bianca,

    eine Geschichte, die ich bei anderen Bloggern auch schon entdeckt habe und wo ich sagen muss hier kommt der Geist von Weihnachten gut zur Geltung.

    Danke für das Vorstellen….schöne Weihnachten allen in fern und nah!!

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *