[Rezension ] “Brockenzauber – Weihnachten bei Eli” von Kristina Günak

Brockenzauber – Weihnachten bei Eli

von Kristina Günak

erschienen: November 2017
Seiten: 70
ASIN: B076QD2PLK
E-Book: 0,99 €
Genre: Magic Chick
Reihe: Elionore Brevent Reihe (Kurzgeschichte)

Mehr Infos zum Buch

 

Kurzbeschreibung

Nach einem aufregenden Jahr wünscht Eli sich zu Weihnachten nichts sehnlicher, als in der wunderschönen Blockhütte im Harz Stille und Einsamkeit zu finden. Aber wie es in ihrem Leben immer so ist: Erstens kommt es anders und zweitens, als sie denkt!

Es war der Wunsch vieler Leserinnen, Eli durch das Jahr zu begleiten und so gibt es hier eine neue Kurzgeschichte aus ihrem Leben. Die Geschichte spielt nach »Küss mich, Kater!« und vor Band sieben, der voraussichtlich nächstes Jahr im Sommer erscheint.

Habt wohlig warme Weihnachten!
Kris & Eli

Quelle: amazon.de

 

Die gesamte Eli Brevent Reihe

Band 1 “Eine Hexe zum Verlieben”  (06.11.2014)
Band 2 “Engel lieben gefährlich” (19.01.2015)
Band 3 “Jaguare küsst man nicht” (17.03.2015)
Band 4 “Verliebt, verlobt … verhext” (25.04.2015)
Kurzgeschichte “Verhext, Weihnachten bei Eli” (08.12.2013)
Band 5 “Ein Drache kommt selten allein” (30.03.2016)
Band 6 “Küss mich, Kater!” (30.03.2017)
Kurzgeschichte “Brockenzauber, Weihnachten bei Eli” (01.11.2017)

Autor

Kristina Günak schreibt Chick-Lit Romane für LYX und unter ihrem Pseudonym Kristina Valentin Frauenromane für den Diana Verlag.
Als Kristina Günak reizt sie immer wieder das Magische, Außergewöhnliche und Sonderbare. Sie kann einfach nicht die Finger von der Tastatur lassen. So entstand die Serie „Eine Hexe zum Verlieben“.
Mehr Informationen findet der zusätzlich Interessierte hier: www. kristina-guenak.de

Quelle: amazon.de

 

Meine Meinung

Hierbei handelt es sich um die zweite weihnachtliche Kurzgeschichte von Elionore Brevent.
Elli möchte dieses mal Weihnachten in Ruhe und Stille im verschneiten Harz verbringen und einfach mal was ohne den sonst alltäglichen Trubel diese Tage verbringen.
Doch was wäre Eli – wenn das so hinhauen würde ? Na daswäre nicht Eli – ist ja klar – und so kommt wieder alles mal ganz anders als vermutet – und das macht es aus.

Ich habe auch diese zweite weihnachtliche Kurzgeschichte in kurzer Zeit gelesen – doch hier fand ich, dass es wohl sinniger gewesen wäre, wenn ich die Reihe schon weiter als nur bis Band 2 gelesen hätte.
Wobei man sagen muss, dass man hier sehr schnell reinkommt und auch das fehlende Reihenwissen dem Lesevergnügen keinen Abbruch getan hat.

Wie von Kristina Günak gewohnt, geht es  auch hier sehr chaotisch, humorvoll und in gewohnter Eli-Manier zur Sache. Ich finde es eine total süße und lustige Geschichte, die einfach mehr Lust auf die gesamte Reihe macht – was mir somit als Vorsatz fürs neue Jahr dient – mich endlich den anderen Bänden mich zu widmen. Denn inzwischne ist ihr Freund zu ihrem Mann geworden – was sich wohl in der Reihe so ergeben hat *lach*

Aber wie gesagt, das tut dem ganzen keinen Abbruch und so kann man kurzweilig in das Leben rund um die Hexe Eli und ihre Freunde abtauchen – und wer meint, dass Weihnachten gleich Weihnachten ist – der täuscht sich. Denn Eli sorgt dafür, dass jedes Weihnachten was ganz besonderes ist…. auf ihre Art eben.

 

Fazit

“Brockenzauber- Weihnachten bei Eli” von Kristina Günak ist die zweite weihnachtliche Kurzgeschichte der Elionore-Brevent-Reihe. Auch hier findet man einen humorvollen, unterhaltsamen und magischen Lesespaß, der es auf Eli-Art in sich hat.
Kristina Günak weiß es eben, wie man mit Eli umgehen muss – um solch schöne Geschichten zu entlocken.

Weihnachtlicher, magischer Lesespaß

Kommentare 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *