[Rezension] “Der zauberhafte Wunschbuchladen” von Katja Frixe

Der zauberhafte Wunschbuchladen

von Katja Frixe

Einband und farbige Illustrationen von Florentine Prechtel

erschienen: 26. September 2016
Verlag: Dressler
Seiten: 172
ISBN: 978-3-7915-0021-8
Gebunden: 12,99 €
Kinderbuch: Fantasy
Altersempfehlung: 8 – 12 Jahre
Reihe: Band 1

Buch beim Verlag

 

Kurzbeschreibung

Furchtbar, wenn die beste Freundin in eine andere Stadt zieht! Wie gut, dass Clara noch Frau Eule und ihren Buchladen hat. Umgeben von all ihren Lieblingsbüchern, dem reimenden Kater Gustaf und dem sprechenden Spiegel Herrn König fühlt sie sich nicht so allein. Ganz besonders nicht in kuscheligen Mondscheinlesenächten. Denn wie sagt Frau Eule so schön: “Heute ist kein Tag für schlechte Laune!”

Zum Träumen schön: Lesezauber für kleine Bücherfreunde! Von besten Freundinnen, sprechenden Katzen und dem allerschönsten Ort der Welt, mit warmherzigen Illustrationen von Florentine Prechtel.

Quelle: dressler-verlag.de

 

Autor

Katja Frixe studierte Erziehungswissenschaften und arbeitete mehrere Jahre als Lektorin in verschiedenen Kinder- und Jugendbuchverlagen, bevor sie sich als Autorin und Übersetzerin selbständig machte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Zwillingstöchtern in Braunschweig.

Quelle: dressler-verlag.de

 

Meine Meinung

Was für eine zauberhafte und wunderschöne Geschichte. Ich als absolute Leseratte wünsche mir auch so eine magische, fantastische und liebevolle Buchhandlung .. mit einem sprechenden Kater und einem sprechenden Spiegel. Allein das Cover zu diesem Buch ist schon ein Traum und man kann gedanklich abtauchen und sich nach diesem Ort sehnen. Farblich ein fröhlicher bunter Augenschmaus … der einfach nur gute Laune übermittelt.

Ein wunderschöner Ort, der mich magisch angezogen hat. Doch auch die kleinen Lesefreunde werden hier in dieser wunderschönen Geschichte ihre Freude haben. Frau Eule, die Besitzerin des zauberhaften Wunschbuchladens ist eine so liebevolle, geniale und buchvernarrte Frau .. die aber auch Schokotörtchen und immer einem guten Rat nicht abgeneigt ist.

Hier fühlen sich Clara und Lene, die besten Freundinnen sind, sehr wohl … und so ist klar, dass sie am Tag der Abreise von Lene hier ein Versteck suchen … denn dass beste Freundinnen sich nicht trennen wollen – das ist doch klar. Doch Frau Eule, eine kluge Frau, durchschaut das Spiel sehr schnell und ist den beiden Mädels mit Rat und Tat zur Seite. Für Clara kommt noch dazu dass sie auch noch den Kater Gustav, ein reimender Kater, hören kann … und natürlich Herrn König, den Spiegel … auch diesen kann sie sprechen hören … nur Lene leider nicht. Wie ihr seht … es gehen einige magische und zauberhafte Dinge in diesem Wunschbuchladen von statten .. und da kommt noch allerhand auf euch zu … sobald ihr euch an diesen Ort bewegt.

Dass die Mächen um diese Trennung nun also nicht drumrum kommen … das ist klar …
Während Clara nun wieder zur Schule muss (die Ferien sind zu Ende) – allerdings ohne Lene, aber in die altbekannte Klasse  – hat Lene es doppelt schwer … da sie nun in einer anderen Stadt und einer fremden Schule aufsuchen muss. Das schlimmste aber noch … die neue Lehrerin von Clara ist die neue Liebe von Lenes Papa … das darf doch nicht wahr sein .. für Clara bricht eine Welt zusammen .. und so kann sie an der neuen Lehrerin natürlich nichts abhaben.

Auch dass sie nun alleine ist … so ohne beste Freundin … das ist für Clara das absolut schlimmste … und so ist sie auch zu ihrem neuen Tischnachbarn Leo, einfach nur unfreundlich … auch wenn er es gar nicht so meint … und eigentlich wie Lene auch, neu an einer anderen Schule ist.

Während Clara sich also vor lauter Traurer und Wut gerne in den zauberhaften Wunschbuchladen zu Frau Eule, dem Kater Gustav und dem Spiegel Herr König verzieht .. so geschehen allerhand spannende Dinge, die Clara immer wieder aus ihrer Sehnsucht herausziehen .. und das Leben gestaltet sich mehr als abenteuerlich und spannend .. und ein Happy End .. auf eine gewisse Art und Weise ist auch absehbar.

 

Ich habe die Zeit mit diesem Kinderbuch in vollen Zügen genossen .. sehr abenteuerlich, spannend und fantastisch geht es hier zur Sache. Themen wie beste Freundinnen, steht hier sehr im Mittelpunkt und wird hier auch richtig toll und altersgerecht umgesetzt. Dazu gibt es noch allerhand fantastische, magische und einfach nur lustige Momente mit dem Sprechenden Kater und Spiegel … und natürlich den wunderschönen, zauberhaften Wunschbuchladen … den man einfach lieben muss.

Die Charaktere sind allesamt einfach nur stimmig und genial … und das Ambiente ein Traum … da möchte man auch gerne hin und sich von Frau Eule beraten und verwöhnen lassen.

Ein lustiges, abenteuerliches und doch auch tiefgründiges Abenteuer erwartet hier den Leser … und wer einmal an diesem magischen Ort war, der sehnt sich nach einem zweiten Abenteuer genau an diesem Ort … und das kommt auch im Februar 2017 schon raus.

 

Fazit

“Der zauberhafte Wunschbuchladen” von Katja Frixe ist ein wunderschönes, fantastisches und buchiges Abenteuer, das nicht nur kleine Leserherzen höher schlagen lässt. Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt, fand es absolut stimmig und die Themen auch altersgerecht passend eingebracht.
Ich freue mich schon auf weitere tolle Ausflüge in den zauberhaften Wunschbuchladen mit Kater Gustav, dem Spiegel Herr König und natürlich mit der Ladenbesitzerin Frau Eule.

 

Absolute gutgelaunte und schokoladentörtchenliebende Leseempfehlung !!!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO