[Rezension] „Secret Fire. Die Entfesselten“ von C.J. Daugherty

Secret Fire
Die Entfesselten

von C.J.Daugherty

Überetzt von: Carina Rozenfeld
Erscheinungstermin:
20. Februar 2017
Verlag: Oetinger
Seiten: 448
ISBN: 978-3-7891-3340-4
Hardcover: 18,99 €
Genre: Fantasy
Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Reihe: 2/2

 Buch beim Verlag

Kurzbeschreibung

Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau‘ auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls die zwei es nicht schaffen, den uralten Fluch zu bezwingen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der von Sacha und Taylor verlangt, sich dem zu stellen, was sie am meisten fürchten, um nicht zu verlieren, was sie am meisten lieben.

Spannung hoch zwei: Action trifft Romantik! Spektakuläres Finale des Mystery-Zweiteilers von der Autorin der Bestseller-Serie „Night School“!

Quelle: oetinger.de

 

Autor

C.J. Daugherty, Autorin und Journalistin, lebt in Südengland. Sie war u.a. für verschiedene amerikanische Zeitungen als Polizeireporterin tätig, veröffentlichte gemeinsam mit ihrem Mann Reiseführer und schreibt seit einiger Zeit spannende Bücher für junge Erwachsene. Mit ihren Romanen über die »Night School« erntete sie sehr schnell internationale Anerkennung. Die „Teenie-Serie mit Potential“ – so der Norddeutsche Rundfunk in seinen Buchtipps – wird bereits in 18 Sprachen übersetzt! C.J. Daugherty selbst sagt über ihr Werk: „Night School kann euch dabei helfen, an der Uni zu überleben, außerdem ein Schweizer Messer, Thunfisch aus der Dose und billiger Gin!“

Mehr unter www.nightschool.de und www.facebook.com/atnightschool

Quelle: oetinger.de

 

Meine Meinung

Ich war ja nach dem fiesen Ende von Band 1 „Secret Fire. Die Entflammten“  echt neugierig – und nachdem ich mir damals fast in den Hintern gebissen hätte, weiß ich jetzt gar nicht warum ich so lange gebraucht habe, bis ich endlich die Fortsetzung lese.

Innerhalb eines Tages war ich mit dem 2. Band der Secret Fire Dilogie durch … und ja … ich hätte noch ewig weiterlesen können. Ich bin zwar froh, dass es nur eine Dilogie war und keine Trilogie, aber trotzdem kann ich nicht genug davon bekommen.

Sehr spannend und nahtlos geht es weiter und ich war auch sofort in der Geschichte wieder drin. Die Ereignisse, die Aufdeckung des Falls- wer nun dahinter steckt und ob sie eine Chance haben, all das wird hier rasant und spannend erzählt. Ich fand das alles sehr interessant – und fand es aber fast schon schade, dass die Love-Story hier irgendwie fast nur als Nebensache abläuft – obwohl gerade die Liebe hier ihren Sinn hat –  da hätte ich noch was mehr ertragen können.
Aber was solls – dafür kam überraschend noch allerhand neues dazu – und ich war gefesselt an dieser Story – da gabs absolut kein Entrinnen. Immer das rätseln, ob sie den Fluch umgehen können – und immer die Zeit im Nacken – das war sehr fesselnd und nervenaufreibend.

C.J. Dauherty hat einen absolut genialen, flüssigen und spannungsgeladenen Schreibstil, der mich wahnsinnig gepackt hat. Vor Spannung war ich total verbissen an der Story dran und schneller durch als mir lieb war. Die Charaktere sind klasse gewählt, man erfährt hier noch allerhand Hintergrundgeschichten zu den jeweiligen Figuren.

Der Kampf am Ende gegen das Böse – der war oberhammer. Soviel Nervenkitzel, soviel Ungewissheit, ob sie es wirklich schaffen – all das war Höchstleistung, wie ich finde. Und immer das fiebern, ob sie Sachas Tod umgehen können – das ging ganz schön an die Substanz.

„Secret Fire“ ist eine Dilogie, die ich jedem Fantasyliebhaber – ans Herz legen möchte. Auch diejenigen, die nicht so auf vordergründige Love-Stories stehen sind hier bestens aufgehoben. Die Mischung ist einfach nur klasse .. und man fiebert und rätselt wahnsinnig mit – zumindest ging es mir so. Die Überraschungen, die Wendungen, das kam alles ganz unverhofft – und machte es somit besonders interessant.

Ich werd wohl echt mal gucken müssen, dass ich mir die Nightschool Reihe demnächst mal packe – denn die Autorin hat mich hier absolut überzeugt.

 

Fazit

„Secret Fire. Die Entfesselten“ von C. J. Daugherty ist ein überraschender, gigantischer und mega spannender zweiter Teil, der mich regelrecht gefesselt hat. Meine Gehirnwindungen kamen aus dem rätseln und mitfiebern nicht mehr raus. Es geht hier auch gleich nahtlos an Band 1 weiter und man ist sofort wieder in der Geschichte drin. Taylor und Sacha konnten mich auch hier wieder total überzeugen – auch wenn ich mir was mehr Liebesgeschichte gewünscht hätte.

Selten packen einen beide Bände so wahnsinnig, wie hier bei der Secret Fire Dilogie.

Absolute megamässige Leseempfehlung!!!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.