alt="Der Sternenmann"
Kinderbuch

Der Sternenmann – ein kleiner Stern ganz groß!!!

 

alt="Der Sternenmann"
©2018 arsEdition
Der Sternenmann / Max von Thun / arsEdition / erschienen: Juli 2018 / 978-3-8458-2524-3 / 32 Seiten / ab 3 Jahre

Der Sternenmann

Ich hab euch hier wieder ein wunderschönes Kinderbuch für kleine Leser ab 3 Jahre. Es ist nichts neues, erinnert stark an Laura Stern – aber es ist total süß, die Bilder einfach nur wunderschön und der Inhalt – kurz und bündig, absolut altersgerecht aber mit großer Bedeutung.

Mehr zum Kinderbuch “Der Sternenmann”

Das Autorendebüt von Max von Thun – eine herzerwärmende Gutenachtgeschichte!

Auf einem winzig kleinen Planeten, in einer weit entfernten Galaxie lebt der Sternenmann. Seine Aufgabe ist es, die Sterne zum Leuchten zu bringen und am Himmel zu verteilen. Doch eines Tages geht ihm sein kleinster Stern verloren!
So beginnt eine magische Reise durch die Nacht, bei der schließlich der kleine Stern wiedergefunden wird und wir erfahren, warum er für jemanden etwas ganz Besonderes ist …

Mehr Infos zum Buch

 

 

alt="Der Sternenmann - Illustration 1"
©2018 arsEdition, München, Illustrator: Marta Balmaseda

Traumhaften Illustrationen

Der Sternenmann ist eine Geschichte für junge Leser ab 3 Jahren. In einfachen Sätzen, einer kurzen und anschaulichen Handlung wird hier eine zuckersüße Gute-Nacht-Geschichte erzählt. Das ganze wird von traumhaft schönen Illustrationen unterstützt, die den Inhalt der Geschichte sehr fantasievoll wiedergeben.
Der Leser kann allerhand entdecken und die Geschichte in Bild miterleben.
Die Illustrationen halten sich generell sehr dunkel – spielt die Geschichte ja auch in der Nacht bzw. am Sternenhimmel. Dafür werden alle anderen Dinge hier richtig strahlend zur Geltung gebracht. Man kann sehr viel entdecken und die Geschichte anhand den Bildern wunderbar nacherzählen. Das schaffen dann auch die Kleinen schon 😉
Sehr liebevolle und kindgerechte Illustrationen, die das Buch zu einem ganz besonderem Schmuckstück machen – ich hab mich gleich darin verliebt- auch wenn ich aus dem Altersraster falle *lach*

eine zuckersüße Gute-Nacht-Geschichte

Dieses Bilderbuch eignet sich hervorragend als Gute-Nacht-Geschichte für die Kleinen.
Der Sternenmann verliert seinen kleinsten Stern und macht sich auf die Suche nach ihm. Dabei muss er natürlich einige Leute aufsuchen, die ihm vielleicht bei der Suche helfen könnten. An den kleinen Stern erinnern sich fast alle – doch gesehen hat ihn keiner … außer …
Na das müsst ihr selbst herausbekommen – auch wenn der kleine Stern letztendlich gefunden wird, ist er doch traurig, da er der Meinung ist, weil er so klein ist, sieht ihn eh keiner … doch da wird ihm dann vom Sternenmann anderes berichtet.

 

alt="Der Sternenmann - Illustration 2"
©2018 arsEdition, München, Illustrator: Marta Balmaseda

Jeder ist was Besonders – egal ob klein oder groß

Diese Geschichte hat eine große Wirkung – denn wenn eines klar wird dann dass jeder auf seine Art und Weise etwas Besonderes ist – und da kommt es dann nicht auf die Größe an.
Kleine Dinge müssen nicht immer ungesehen und unbemerkt bleiben – kleine Dinge können eine große Wirkung haben – und das erfährt der kleine Leser hier in dieser Geschichte. Sehr kindgerecht und in sehr altersgemäß passenden Länge wird das alles hier erzählt. 
Ein bisschen erinnert es an Laura Stern – zumindest kam mir diese Assoziation – doch wie auch immer – das Rad wurde auch nicht immer wieder neu erfunden- und hat doch alle immer wieder fasziniert 😉

Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

Mehr über Max von Thun

Max von Thun, geboren 1977, ist Schauspieler, Musiker und Autor. Der Münchener wirkte bereits in über 50 Film- und Fernsehproduktionen mit und ist regelmäßig auf der Kinoleinwand zu sehen. 2005 erhielt er die “Romy” als beliebtester männlicher Shootingstar. Sein Buch „Der Sternenmann“ entstand aus Liedern, die er für seinen Sohn geschrieben hat.

Mehr über Marta Balmaseda

Marta Balmaseda ist eine spanische Illustratorin. Nach dem Abschluss des Studiums der Bildenden Künste hat sie einige Jahre als Grafik-Designerin in Sevilla gearbeitet, bevor sie sich auf ihre eigentliche Leidenschaft fokussierte: die Illustration. Seitdem ist sie für verschiedene Kinderbuchverlage in Spanien, Deutschland, England und den USA tätig. Außerdem hat sie fünf Jahre lang zusammen mit einer Non-Profit Organisation Wandgemälde für Kinderkliniken in verschiedenen Ländern des Erdballs gestaltet. Heute lebt und arbeitet Marta Balmaseda in München. 

Ein Kommentar

  • karin

    Hallo Bianca,

    stimmt………. den Mann habe ich in “einmal Hans mit scharfer Soße” gerade letzte Woche im TV gesehen als Schauspieler.

    LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *