alt="DU, PAPA ... IST ZEHN VIEL?"
Kinderbuch

DU, PAPA … IST ZEHN VIEL?

***Rezensionsexemplar***

DU, PAPA … IST ZEHN VIEL? – ist ein wunderschönes Bilderbuch aus dem arsEdition Verlag, das allein schon durch seine Aufmachung, die wunderschönen Illustrationen und die starke Message das Bücherherz gleich höher fliegen lässt. So erging es zumindest mir. Allein schon beim durchblättern und betrachten der Bilder wurde mir ganz warm ums Herz … und der Inhalt, ja – der hat mich dann total überzeugt und so freu ich mich, euch dieses Bilderbuch hier näher vorstellen zu dürfen und hab für euch nun meine Rezension am Start.

alt="DU, PAPA ... IST ZEHN VIEL?"

DU, PAPA … IST ZEHN VIEL?

von Sabine Bohlmann
Illustrationen von Emilia Dziubak

Ein kleiner Wolf mit großen Fragen – eine Ode an die Neugierde, Wissbegierigkeit … und die Liebe

Die Bestsellerautorin Sabine Bohlmann erzählt in ihrem neuen Kinderbuch eine rührende Papa-Sohn-Geschichte. Mit wunderbaren Bildern von Emilia Dziubak („Ein Jahr im Wald“, „Freunde für immer“, „Als Larson das Glück wiederfand“). Zum Vorlesen und als Geschenk für Kinder ab 3 Jahren.

Beim Liebhaben kommt es auf nichts drauf an! 

Quelle: arsEdition

Das Buch beim Verlag
Das Buch bei Amazon

Du, Papa … ist zehn viel???

Das Bilderbuch vom kleinen Wolf und seinem Papa ist sooooooooo zuckersüß . Schon der erste Blick lässt das Herz gleich höher schlagen, bei der wunderschönen Illustration und der berührenden und soooooo wichtigen Message die da dahinter steckt. Ich bin immer wieder erstaunt, wieviel doch in einem Bilderbuch steckt, und was es mit einem macht, auch im Erwachsenenalter.
Wer kennt das nicht, dass die Kinder uns ein Loch in den Bauch fragen können – und wir als Eltern immer die passende Antworten bieten sollten. Das kann glaub jeder, der Kinder um sich hat, bestens nachvollziehen.
Hier wird genau diese Thematik mit dem Papa Wolf und seinem Sohn erzählt… aber das ist noch lange nicht alles…. es ist sooo viel mehr.

Ein tiefgründiger Waldspaziergang

Gemeinsam macht der Betrachter des Bilderbuches sich gemeinsam mit Papa Wolf und seinem Sohn auf einen schönen Waldspaziergang…. dabei hat der kleine Wolf allerhand Fragen an seinen Papa wie z. B. “Ist zehn viel?”, “Bin ich schnell?”, “Bin ich dick?”, “Bin ich stark?” und noch vieles mehr. Dabei beantwortet der Papa Wolf immer anhand Vergleichen wie z. B. auf die Frage “Bin ich schnell” kommt dann die Antwort – das kommt drauf an …. wenn du mit einem Hasen um die Wette läufst, wirst du keine Chance haben – aber wenn du gegen eine Schildkröte ein Rennen startest, dann bist du der schnellere” So .. oder so ähnlich lauten dann die Antworten vom Papa Wolf. Das ist so knuffig und schön umgesetzt und mit wunderschönen Illustrationen ausgeschmückt …. einfach nur zuckersüß. Aber dann kommt die allesentscheidende Frage, die mich sehr berührt hat.

Eine bedingungslose Liebe – ultrastarke Message

Als der kleine Wolf dann seinen Papa fragt…”Hast du mich lieb?” kommt die allerbeste Antwort, die man sich hier nur wünschen kann…..”Ja. Sehr. Ich hab dich sehr, sehr lieb!” worauf der kleine Wolf dann nochmal nachhakt” Und da kommt es nicht drauf an, ob …” und da zeigt der Papa Wolf seinem Sohn auf, dass es bei der Liebe auf nichts drauf ankommt, dass er ihn bedingungslos liebt, egal ob er dick, schlau, schnell oder sonstwas ist…..
SO EINE TOLLE MESSAGE…. Egal wie du bist… ich liebe dich….
Was will man mehr.

Und genau dieses Gefühl, diesen Eindruck sollte jedem Kind von klein an vermittelt werden. Wenn es im Leben auch auf vieles ankommt… bei der Liebe ist das alles unwichtig – denn die kommt aus tiefstem Herzen und da zählt sonst nichts.

Ach ja ‘seufz*… das ist einfach nur absolut liebevoll, tiefgründig und wahnsinnig berührend und eigentlich auch schon wieder traurig, dass sowas überhaupt in Bilderbüchern vermittelt werden muss, wo es doch das normalste der Welt sein sollte.

Ein wahnsinnig berührendes Bilderbuch

“Du, Papa … ist zehn viel?” ist ein so wunderschöner Buchschatz, der in jedem Kinderzimmer vorhanden sein sollte. Es ist so einfach und doch so mega stark von der Wirkung her. Schön ist es, dass hier einmal nur der Papa und sein Sohn eine Rolle spielen und Mama und Geschwister außen vor bleiben. Aber es ist auch einfach nur klasse, wie hier anhand Vergleichen gespielt wird – und am Ende eine absolut MEGA MESSAGE übermittelt wird auf kindgerechte und verspielte Art und Weise. Durch Wort- und Satzwiederholungen kann jedes Kind sehr schnell in das Vorlesen bzw. erzählen der Geschichte mit eintauchen und vor allem kann JEDER – groß wie auch klein – sehr viel aus der Geschichte mitnehmen. Was in der heutigen Zeit sooooo wichtig ist.

“Du, Papa … ist zehn viel?” von Sabine Bohlmann mit wunderschönen Illustrationen von Emilia Dziubak bekommt eine absolute Lese- und Geschenkempfehlung von mir. Damit kann man immer eine große Freude machen – und eine starke Message übermitteln, die ans Herz geht.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *