alt="Keine Chance für Mr. Right"
Liebesroman

Duncan´s Hill 1 – KEINE CHANCE FÜR MR.RIGHT

***Rezensionsexemplar***

Duncan´s Hill 1 – KEINE CHANCE FÜR MR.RIGHT : Fiktive Kleinstadt- Texas – Cowboys und eine Liebesgeschichte … das waren die Worte, die mich neugierig auf diese Reihe machte. Ich liebe es in Reihen einzutauchen in dem eine beschauliche Kleinstadtidylle vorhanden ist und die mich immer wieder gerne an diesen Ort bildhaft reisen lässt. Ob mir das auch in dieser Reihe von Stina Milner glückt, das wollte ich herausfinden. So erfahrt ihr jetzt in meiner Rezension, wie mein erster Besuch in Duncan´s Hill für mich gelaufen ist.

alt="Keine Chance für Mr. Right"

KEINE CHANCE FÜR MR. RIGHT
HerzLiebeGlück-Geschichten aus Duncan’s Hill Band 1

von Stina Milner

Männer machen nur Ärger, davon ist die junge Tierärztin Katherine fest überzeugt und geht schon aus Prinzip allen Vertretern dieser Spezies aus dem Weg. Herzklopfen, Liebe und überschäumende Hormone? Bloß nicht, vielen Dank! Beruflich hingegen würde sie gern voll durchstarten, doch das klappt bislang auch nicht wie erhofft: Ihr Boss macht ihr nichts als Ärger und ein besserer Job ist zunächst auch nicht in Sicht.
Zu allem Überfluss begegnet sie auch noch diesem umwerfenden Fremden, der mit seinen heißen Blicken und ungestümen Küssen ihr Herz zum Ausflippen bringt und ganz nebenbei ihre Welt aus den Angeln hebt. Das hat ihr gerade noch gefehlt, Katherines sorgsam geordnete Welt steht kopf. Dabei sind emotionale Verwicklungen das Letzte, was sie will!
Da kommt das lang ersehnte Jobangebot aus Texas wie gerufen. Katherine wirft ihre Bedenken über Bord und ergreift die Gelegenheit zu einem Neuanfang in den USA, weit weg von ihrer schmerzhaften Vergangenheit und dem gut aussehenden Unbekannten. Sie lässt ihr altes Leben scheinbar hinter sich, aber sie muss bald einsehen, dass man mit Weglaufen keinen Schritt weiterkommt.

Ein erfrischender Liebesroman mit Herz und Happy End über eine junge Frau, die die Schatten der Vergangenheit überwindet – humorvoll, romantisch und mit einem Schuss Sinnlichkeit.

Quelle: Amazon

Das Buch bei Amazon

Duncan´s Hill 1 – Keine Chance für Mr.Right

Also ich muss ja ehrlich sagen, dass ich an dem Cover vorbei geswitcht wäre. Das hat mich nicht so angesprochen, wie der Rest der Sache. Aber ich bin froh, dass ich auf das Buch hingewiesen und mich auf das Setting, die Story und den Lesespaß eingelassen habe.
Stina Milner konnte mich mit ihrem Schreibstil, dem Aufbau der Story und dem Setting an sich auch gleich in den Bann ziehen. Sehr ausschmückend, detailreich und bildhaft wird man hier in die Story entführt. Es war soooo schön sich hier in aller Ruhe in der Geschichte aufzuhalten … ich wollte eigentlich gar nicht dass es endet.

Charaktere, die mich ins Wanken brachten

Kennt ihr das, wenn man den Charakteren gerne mal in den Hintern treten würde? Oder erhofft, dass die ein oder andere Reaktion auf eine gewisse Art und Weise endlich mal kommt und dann dies nicht der Fall ist? Oder dass ihr manch einen Charakter mal eigentlich gar nicht leiden mögt, da ihr seine Handlungen, seine Art und Weise so gar nicht akzeptieren wollt?
Das und vieles mehr hab ich hier in diesem ersten Teil “Keine Chance für Mr. Right” der HerzLiebeGlück-Geschichten aus Duncan´s Hill erlebt und war teilweise echt am hin und her wanken. Was nicht generell schlecht war … nur wäre in dieser Story weniger ein ein bisschen mehr gewesen.

Sinnlich, gefühlsgewaltig und erfrischend

Ich dufte hier intensiv die Geschichte von Katherine und Graham kennenlernen. Dabei war ich mehr als einmal überrascht und konnte es fast nicht fassen, was sich da so abspielte. Katherine mochte ich von Anfang an – auch wenn ich manchmal dachte, sie könnte einen Tritt in den Hintern vertragen *lach*… was Graham angeht, der hat mich zum Verzweifeln gebracht. Einerseits war er sooo charmant, sinnlich und ja – einfach nur liebevoll … aber er hat eben auch andere Seiten, die mir so gar nicht gefallen haben und die ich auch nicht immer nachvollziehen konnte.. Sehr dominant, herrisch und vor allem launenhaft. Aber was letztendlich bei den beiden dann alles passierte, und wie sich das entwickelte, das war mehr als nur eine einfache Liebesgeschichte.
So war ich immer hin und her gerissen zwischen “Ach wie schön” und “OH NEIN, ist das / der Irre?” … was spannend und toll war … aber auch erschreckend.

Koffer packen und ab nach Duncan´s Hill

Duncan´s Hill 1 – KEINE CHANCE FÜR MR. RIGHT” hat mich jetzt nicht zu 100 % überzeugt, gab es die ein oder andere Verwirrungen und Sprünge, die ich nicht so ganz nachvollziehen konnte, weswegen es für mich stellenweise sehr aufgesetzt wirkte… ABER … es hat mich packen können von Anfang bis Ende. Stina Milners konnte mich mit ihrem gefühlvollen und bildhaften Schreibstil überzeugen und für ein paar Stunden aus dem Alltag entführen.
Duncan´s Hill ist eine Reise wert – und ich freu mich schon auf die nächste Geschichte.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *