[Rezension] “Everless. Zeit der Liebe” von Sara Holland

Everless. Zeit der Liebe

von Sara Holland

erschienen: 19. Februar 2018
Verlag: Oetinger
Seiten: 384
ISBN: 978-3-7891-0864-8
Hardcover: 18,00 €
E-Book: 13,99 €
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Reihe: Band 1
Altersempfehlung: ab 14 Jahre

Buch beim Verlag
Buch bei Amazon

 

Kurzbeschreibung

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der Zeit das kostbarste Gut ist. In der die Reichen von der Zeit der Armen leben und dein eigener Vater seine Lebenszeit opfert, um dich zu retten.
Stell dir vor, du musst der Familie dienen, die dein Leben zerstört hat.
Stell dir vor, dass dein eigenes Herz dich belügt – und im Geheimen den Mann liebt, den du am allermeisten fürchtest.
Stell dir vor, du bist der Schlüssel, denn die Zeit gehorcht dir.
Und dein Schicksal entscheidet sich genau jetzt!

Eine fesselnde und einzigartige Geschichte über Liebe, Verrat und die Macht der Zeit.

http://everless.de/

Quelle: oetinger.de

Autor

Sara Holland ist in einer Kleinstadt in Minnesota/USA aufgewachsen. Sie hat einen Abschluss an der Wesleyan University gemacht und arbeitete anschließend in einem Teeladen, in einer Zahnarztpraxis sowie in der Verwaltung. Mittlerweile lebt sie in New York City, wo sie als Literaturagentin arbeitet. EVERLESS ist ihr Jugendbuchdebüt.

Quelle: oetinger.de

 

Meine Meinung

Das Buch ist der Knaller – schon als ich es in Händen hielt war ich von der Aufmachung begeistert. Der schwarze, geheimnisvoll wirkende Schutzumschlag – mit der tollen Grafik – ein Hingucker wie ich finde. Aber überraschend fand ich auch die Covergestaltung unter dem Schutzumschlag – alles in weiß mit der Uhr als Motiv drauf – WOW … ein Schmankerl rein optisch schon.

Der Klappentext hat meine Neugier ja sowieso geweckt – und ich finde die Thematik interessant, spannend und für mich neu.
Eine Geschichte, in der Zeitraub ein großes Thema ist – bei dem die armen Menschen ihre Zeit sich nehmen lassen müssen um Schulden zu begleichen – und der Adel in Zeit baden kann – da er massen an Zeitmünzen besitzt … das klang für mich gleich sehr vielversprechend und meine Lesegier war geweckt.

Der Einstieg in die Geschichte war locker und einfach. Sehr schnell war ich drin und es gestaltet sich alles sehr anschaulich und spannend von Anfang an – ohne große Umschweife und unnötig ewig langen Erklärungen verstand man sehr schnell worum es hier geht. Die Grundidee des Zeitzapfens kam auch schon sehr schnell zum Einsatz und ich war geschockt und begeistert zugleich. Abartig aber auch sehr faszinierend das Thema.

Sehr düster und dunkel aber auch geheimnisvoll und wahnsinnig spannend wird hier alles aufgeführt und ich hing regelrecht fest und konnte das Buch nicht mehr weglegen – so war ich nach 3 Tagen auch schon durch.
Der Spannungsbogen hält sich von Anfang bis zum Ende – und ich hätte mit einigem so nicht gerechnet – das war klasse.
Auch wenn es nun warten heißt – bis der 2. Teil raus kommt – so hat das erste Band ein schönes Ende – womit ich erstmal leben kann – auch wenn natürlich noch einige Fragen offen sind.

Die Charaktere in dieser Geschichte gefallen mir sehr gut – ich musste bei einigen Figuren sehr viel spekulieren – und lag zum Teil richtig -aber wurde auch gewaltig überrascht. Es finden sich hier starke, taffe und absolut glaubwürdige Charaktere – die eine gewaltige Entwicklung mitmachen – und es gibt Charaktere, die einen regelrecht überraschen. Man ist als Leser hin und her gerissen – und bliebt somit spannend an der Geschichte dran.

Was die Handlungsorte angeht – so wird es sehr düster, geheimnisvoll und absolut märchenhaft – ich war zwischen Faszination und Schreck hin und her gerissen – aber es passte alles wunderbar zusammen – und somit hat das Gesamtpaket eine geniale Wirkung auf mich gehabt.

Die Liebe spielt hier nur eine eher nebensächliche Rolle –  zumindest macht es so den Eindruck, da sie nicht Hauptbestandteil der Geschichte ist…. dafür bekommen Freunde und Familie einen höheren Stellenwert – und die Sache mit der Zeit – ist der Hauptpunkt um den es sich dreht und der mich auch am meisten faszinieren konnte. Grausam, erschreckend und einfach nur genial zugleich.

Was die Altersempfehlung angeht ist es genau richtig getroffen, wie ich finde und auch die älteren Leser kommen hier auf ihre Kosten … eine Reihe, die vielversprechend gestartet ist und hoffentlich auch vielversprechend weitergehen wird.

 

Fazit

“Everless. Zeit der Liebe” von Sara Holland ist ein genialer, fantasiereicher, spannender und absolut mitreißender Reihenauftakt – der mich mehr als einmal überraschte. Ich war begeistert, fasziniert und erschrocken über den Mix aus Spannung, Gefühle, Freundschaft, Liebe – und einer Menge Geheimnisse. Mit dem Ende hätte ich so nicht gerechnet – und das war die größte Überraschung überhaupt.
Die Grundthematik um die Zeit finde ich hier super umgesetzt. Sie hat mich absolut begeistern und mitreißen können – es war für mich was Neues.
Die Charaktere lassen hier viel Raum für Spekulationen und eine Menge Rätsel – und an Überraschungen mangelt es letztendlich auch nicht…. Spannung von Anfang bis Ende …. ein wirklich  tolles Buch.

Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung!!!

 

Kommentare 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO