[Rezension] “In einer Sommernacht wie dieser” von Tanja Heitmann

9783789137310

In einer Sommernacht wie dieser

von Tanja Heitmann

Erscheinungstermin: 25. Juli 2016
Verlag: Oetinger
Seiten: 368
ISBN: 978-3-7891-3731-0  / Gebunden / 16,99 €
ISBN: 978-3-86274-756-6 / E-Book / 12,99 €
Genre: Romantic / Thrill
Altersempfehlung: ab 14 Jahre

Tanja Heitmann auf Facebook
Website von Tanja Heitmann

 Buch beim Verlag

Kurzbeschreibung

Als die 17-jährige Leo auf den undurchschaubaren Alexei trifft, gibt der ihr nicht nur Rätsel auf, sondern bringt auch ihre Gefühle ganz schön durcheinander. Doch dann passiert ein Mord, und Leo muss sich fragen, ob Alexei etwas damit zu tun hat. Dass sie trotzdem weiterhin an ihn glaubt, bringt sie am Ende sogar in Lebensgefahr. Aber es macht Leo auch stärker. Kann sie ihrer Liebe wirklich trauen?
“In einer Sommernacht wie dieser” von Bestseller-Autorin Tanja Heitmann verbindet atmosphärische Romantik mit einer guten Portion Thrill.

Quelle: oetinger.de

 

Autor

Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren, studierte Politikwissenschaften und Germanistik und arbeitet in einer Literaturagentur. Sie lebt mit ihrer Familie auf dem Land. Ihr Debütroman “Morgenrot” war ein sensationeller Erfolg und stand monatelang auf den Bestsellerlisten.

Quelle: amazon.de

 

Meine Meinung

Leo trifft auf Alexej … eine Zusammentreffen, das einige dunkle Geheimnisse mit sich bringt. Alexej ist schwer zu durchschauen, doch fühlt sich zu ihm hingezogen und es kommen Gefühle auf, die Leos Leben ganz schön durcheinander bringen. Doch nicht nur das … um sie herum geschehen grausame Dinge.  Es geschieht ein Mord und alles scheint dafür zu sprechen, dass Alexej damit zu tun hat … zumindest macht es so den Anschein. Doch Leo glaubt an Alexej und seine Unschuld … es ist spannend, gefährlich und turbulent … aber auch romantisch, gefühlvoll und magisch … doch kann Leo ihren Gefühlen wirklich trauen? Kann sie die ganze Sache durchstehen, Alexej den Rücken stärken ? …. es gestaltet sich alles sehr schwer, doch Leo gibt nicht auf … bis sie selbst in Lebensgefahr schwebt.

Sehr spannend und mit einer guten Portion Gänsehautfeeling ist diese Geschichte aufgebaut.  Es geht hier mörderisch zur Sache und lange … wirklich sehr lange, war mir nicht klar was oder wer da letztendlich dahinter steckt …. und DAS fand ich klasse.
Wenn das Cover auf den ersten Blick auch eher romantisch und magisch auf mich wirkte … so habe ich nicht gedacht, dass es in diesem Jugendthriller auch romantisch und gefühlvoll werden könnte. Doch ich wurde überrascht … eine zarte Liebe entsteht zwischen Leo und Alexej und das kann man beim Lesen richtig  fühlen. Dazu sind auch perfekte, magische Handlungsorte ausgesucht worden … die die ganze Situation stimmig machen. Sehr bildhaft wird das hier auch beschrieben und ich sehnte mich regelrecht an diese Plätze.

So wird auf der einen Seite eine junge, sich anbahnende Liebe sehr stark strapaziert, durch grausame Morde und einem dunklen Geheimnis um Alexej.

Die Charaktere sind richtig gut ausgearbeitet und gefallen mit sehr gut. Alexej, der raubeinige, knallharte und schlagfertige Typ (und das im wahrsten Sinne des Wortes), der aber auch einige schwere, dunkle Geheimnisse mit sich herumträgt und zu verarbeiten hat. Auf der anderen Seite Leo, die hilfsbereite, offene, dickköpfige und selbstbewusste Leo …. die sich nicht so schnell einschüchtern lässt und dabei manchmal ein bisschen zu hitzig ist.

Aber auch allerhand andere interessante Charaktere kommen hier zum Einsatz …. eine perfekte bunte Mischung.

Die Handlungsplätze beschränken sich auf ein paar wenige, aber doch sehr interessante Orte …. doch dazu will ich nicht so viel verraten.

Besonders toll fand ich die Aufmachung im Buch. Es spielt der Wald eine große Rolle … der im Buch besonders hervorgehoben wird. Die Seiten sind gestalterisch dunkel im Buch und stechen somit immer sofort heraus, wenn es dort zur Sache geht.

Ja, was gibt es noch zu sagen …. der Schreibstil von Tanja Heitmann ist sehr flüssig, die Handlung baut sich sehr spannend auf und man tappt lange im Dunkeln – was es noch spannender macht. Man bekommt nach und nach immer mehr Einblick … und wird aber auch immer wieder in Szenen geworfen, die sich im Wald abspielen bzw. abgespielt haben ….

Klasse finde ich auch die Mischung aus Thrill und Romance, die sich hier durch das ganze Buch zieht. In einem moment ist es spannend, gruselig und sehr kalt … im nächsten wird es romantisch, magisch und total gefühlvoll …. ein Lesevergnügen, dem man nur schwer entkommen kann.

Das Gesamtpaket des Buches, das Cover, der Aufbau und der Handlungsablauf, alles passt perfekt zusammen und hat mich bestens unterhalten.

 

Fazit

“In einer Sommernacht wie dieser” von Tanja Heitmann ist ein richtig guter, gelungener, spannungsgeladener Jugendthriller, der perfekt in die heiße Jahreszeit passt.  Eine bunte Mischung aus Spannung, Thrill, aber auch Romance und einer Menge Gefühle erwarten den Leser hier. Es ist lange unklar, was oder wer hinter allem steckt und das macht es besonders spannend und interessant. Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt und fand es schade, als das Buch schon zu Ende war. Doch nicht nur lesetechnisch wird man hier belohnt … .auch grafisch ist es ein tolles Augenschmankerl und macht das Buch zu etwas Besonderem.

Eine spannende und gefühlvolle Leseempfehlung von mir !!!

5 Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *