[Rezension] “Rache. Die Kinder der Götter” von Aurelia Velten

Rache. Die Kinder der Götter

von Aurelia Velten

erschienen: 30. November 2017
Verlag: Hippomonte Publishing e.K.
Seiten: 304
ASIN: B077VTDDPH
E-Book: 3,49 €
ISBN-13: 978-3946210139
Taschenbuch: 12,99 €
Genre: Paranormal Romance

Buch bei Amazon
Buch beim Verlag

 

Kurzbeschreibung

„Vergiss alles, was du über Wahnsinn weißt. Ich benutze ihn wie andere Giftpfeile. Jedes Gift hat eine Quelle, so auch mein Wahnsinn – die Vergangenheit, mein Leid, mein Tod.
Nur was, wenn ich gegen mein eigenes Gift nicht länger immun bin?“

– Tisiphone, eine der drei Furien

Als Furie ist es Sophies Aufgabe, die schlimmsten Verbrechen zu rächen. Über die Jahrtausende hat sie dadurch schon einiges mit angesehen, dennoch überrascht es sie, als sie von den olympischen Göttern den Auftrag bekommt, den Daimonenkönig zu jagen.
Daimonen sind friedfertige Wesen und wachen über die Menschen. Trotzdem macht Sophie sich auf, den des Mordes angeklagten Lysandros mit Wahnsinn zu bestrafen. Als ihr klar wird, dass sie verraten wurde, ist es fast zu spät. Plötzlich hat sie es mit einem halb wahnsinnigen, gar nicht mehr so sanften, viel zu dominanten Daimon zu tun.
Um Lysandros’ Volk vor einem Krieg zu bewahren, müssen sie den Verräter finden.

Quelle: hippomonte-publishing.de

 

Autor

Aurelia Velten wurde 1993 in Süddeutschland geboren und wuchs zweisprachig auf. Ihr multikultureller Hintergrund findet sich auch in ihren Büchern wieder. Schon sehr früh entwickelte sie ihre Leidenschaft für das Geschichtenerzählen.
Neben ihrem Psychologiestudium versucht sie, so viel wie möglich zu schreiben, was oft in Chaos endet … Zum Glück gibt es zum Stressabbau Schokolade!

Quelle: hippomonte-publishing.de

 

Meine Meinung

Das Cover ist sehr jugendlich gehalten – so dass ich im ersten Moment glaubte ein Jugendbuch vor mir zu haben – aber dem ist nicht so. Bei dieser Geschichte handelt es sich um Paranormale Romance.

Ich war also sehr gespannt, was mich dort erwartet.

Über den Inhalt geb ich nicht viel preis – der Klappentext sagt schon genug aus – sonst fang ich nur an zu spoilern – und das wäre schlecht und würde euch jegliche Spannung nehmen.

Es ist für mich mein erstes Buch von Aurelia Velten – doch sie konnte mich sofort mit ihrem fliessenden und spannenden Schreibstil packen. Es war sehr angenehm und fesselnd zu lesen – und das macht es ja auch aus.

Sehr interessant ist hier, dass die griechische Mythologie zum Einsatz kommt – und das wirkt alles sehr glaubwürdig und fesselnd auf mich.
Auch gefühlstechnisch konnte es mich sehr packen – denn an Gefühlen mangelt es hier nicht. Die Liebe kommt hier super zum Einsatz – und das ganze gestaltet sich absolut überraschend und nicht vorhersehbar.

Der Spannungsbogen hielt sich durch die ganze Geschichte hindurch – und es gestaltete sich alles sehr facettenreich – so dass keine Langeweile aufkam.

Aurelia Velten konnte mich mit dem ersten Band dieser Reihe fesseln – und ich kann euch soviel verraten: Es wird noch Fortsetzungen geben – die aber alle in sich abgeschlossen sind und immer eine andere Protagonistin in den Mittelpunkt mit sich bringt.
Also kein MUSS alle Bücher dieser Reihe zu lesen – doch meine Neugier auf die weitern Bände ist definitiv geweckt.

 

Fazit

“Rache. Die Kinder der Götter” von Aurelia Velten ist ein spannender, gefühlvoller und sehr facettenreicher Reihenauftakt. Ich war in der Geschichte gefangen und hab mich super unterhalten gefühlt. Freue mich jetzt schon auf die weiteren Bände – die all in sich abgeschlossen sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *