[Rezension] “Billy Backe und Mini Murmel” von Markus Orths

91s8omowgvl

Billy Backe und Mini Murmel

von Markus Orths

Illustrationen: Ina Hattenhauer
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Gebundene Ausgabe: 14,99 €
Seiten: 144
ISBN: 978-3-473-36940-9
Erschienen: 20. Juli 2016
Altersempfehlung: 5-7 Jahre
Reihe: Billy Backe Band 2
 

 

Kurzbeschreibung

Ganz Walle Wacke ist in heller Aufregung: Am Murmelhügel ist ein Heißluftballon gelandet! An Bord: das kleine Murmeltier Mini Murmel. Warum wurde es weggeschickt? Wo sind seine Eltern? Sofort brechen Billy Backe und seine Freunde Polly Posthörnchen, der Schrönk und Billy the Kid auf, um dem Rätsel auf den Grund zu gehen – und begegnen Strumpfnasenindianern, Klapperkrokodilen und Fliegenden Orcas …

Quelle: ravensburger.de

 

Autor

Markus Orths wurde 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg und lebt heute als Autor mit Frau und drei Kindern in Karlsruhe. Im Verlag Schöffling & Co erschien soeben sein zehntes Buch, der Roman Alpha & Omega – Apokalypse für Anfänger (2014). Drei seiner Romane sind in insgesamt sechzehn Sprachen übersetzt worden. Seine Texte wurden u.a. ausgezeichnet mit dem Telekom-Austria-Preis (2008) in Klagenfurt, dem Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld (2009) und dem Phantastikpreis der Stadt Wetzlar (2011). „Billy Backe aus Wally Wacke“ ist sein erstes Kinderbuch.

 

Illustrator

Ina Hattenhauer ist in Berlin geboren und aufgewachsen. Sie studierte an der Bauhaus-Universität Weimar und am Minneapolis College of Art and Design in den USA, schloss ihr Studium 2009 als Diplom-Designerin ab und arbeitet seitdem als selbstständige Illustratorin in Weimar.

 

Meine Meinung

Vor gut einem Jahr haben wir Billy Backe kennengelernt. Nach “Billy Backe aus Walle Wacke” kam die Frage meiner Motti nach Folgebänden … bisher musste ich sie vertrösten .. aber nun geht es endlich weiter mit Billy Backe.

Wir haben uns sehr gefreut als “Billy Backe und Mini Murmel” bei uns eingeflogen kam … denn Billy Backe muss man einfach lieben.
Der kleine Kerl ist einfach nur klasse .. und seine Freunde erst.
Das Wiedersehen mit Schrönk, Polly, Billy the Kid, Rosa – dem Zwergpferd und natürlich Billy das Murmeltier, war einfach nur klasse.

Es geht nahtlos weiter … wenn am Ende des 1. Bandes Billy und Polly sich zum Winterschlaf verkriechen, so wachen sie aus selbigem im 2. Band nun wieder auf.

Wer Billy Backe kennt, der weiß, dass ihm die Abenteuer regelrecht zufliegen und er sich mit seinen Freunden gemeinsam dran macht, anderen zu Helfen und noch so schwierige Aufgaben auch zu lösen.

Aber nicht nur, dass man alle “alten Bekannten” wieder trifft, man lernt auch wieder viele neue Dinge und Personen kennen. So geht es diesmal zu Tabanaka Strumpfloch … dabei gilt es den Tränenfluss zu überqueren, sich gegen Klapperkrokodile zu behaupten, die Tolpatschen vorbei zu gehen, in den Klingelnden Bergen eine Bergraupe auszutricksen und in Tohuwabohu bei den Strumpfnasen anzukommen.

Dabei trifft man dann noch auf eine Kampfwindel namens Jimbo * lach*… die sowas von schräg und geil ist, dass ich mich herrlich amüsiert habe. Doch wer meint, dass das schon alles ist, der irrt sich … immerhin gilt es noch Mini-Murmels Familie zu retten, die Rotschopfmurmeltiere….

Und das war alles gerade mal der erste Teil der Geschichte ….

Im zweiten muss man dann die Rätselwüste durchqueren, was ein großes Rätsel mit sich bringt … die wackelnde  Hicks-Brücke muss  gefunden werden, gegen eine Unterwasserspinne und das Urzeitungeheuer Bronco muss man sich stellen .. und ach … allerhand andere lustige, spannende und unterhaltsame Dinge. Es wird definitiv nicht langweilig mit Billy Backe und seinen Freunden.

 

Die Illustrationen sind, wie auch schon in Band 1, sehr bunt und passend zur Geschichte und mehr als unterhaltend … man kann soviel entdecken, erleben und ja … die Geschichte auch später nochmal anhand der tollen Illustrationen sich vom Kind erzählen lassen. Auch hier im Buch finden sich vorne und hinten wieder Ausschnitte aus der Karte von Walle Wacke und den Ländereien drumherum. So kann man die Route des Abenteuers wunderbar mitverfolgen.

Sprachlich wird man hier wieder bestens unterhalten, es gibt Reime in gewohnter Billy Backe Manier, lustige und mehr als unterhaltende Passagen .. sogar an Zungenbrechern mangelt es nicht.
Insgesamt ist es eine wirklich gelungene, unterhaltsame, abenteuerliche und sehr wunderschöne, bildhaft super untermalte Story.

Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:

Wir lieben Billy Backe !!!!

 

 

Fazit:

“Billy Backe und Mini Murmel” von Markus Orths hat uns erneut einen riesen Lesespaß bereitet. Wir haben uns riesig gefreut alte Bekannte und neue Freunde von Billy und Co wieder zu treffen und gemeinsam mit ihnen spannende, unterhaltsame und lustige Abenteuer zu durchlaufen.
Billy Backe ist einfach nur SPITZE !!!! … und Mini Murmel, Schrönk, Polly, Billy the Kid, Hicks- die Wackelbrücke … und und und … natürlich auch !!!

Absolute Leseempfehlung und Kampfwindelstarke Bewertung !!!

Unsere Rezension zu “Billy Backe aus Walle Wacke” Band 1 findet ihr HIER !!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *