Bücher

[Rezension] “Herzbauchgefühl” von Subina Giuletti

517awDpzkmL._SX309_BO1,204,203,200_

Herzbauchgefühl

Autor: Subina Giuletti
Erschienen: März 2016
Seiten: 328 Seiten
ASIN: B01CSM9BAC – Ebook – 0,99 €
Genre: Roman
Reihe: 1/2

 

Kurzbeschreibung

Band 1: Herzbauchgefühl
Liebe dein Leben, egal, was kommt … und vertraue

Greta führt ein Leben auf der Überholspur. Sie will Erfolg und sie will Luxus. Dafür ist sie bereit, so einiges zu stemmen und baut sich ein Leben nach ihren Vorstellungen auf. Kurz vor dem Erreichen ihrer wichtigsten Ziele kommt es zu einem folgenschweren Zusammentreffen, dem sie all die Jahre aus dem Weg zu gehen versucht hat. Ereignisse wie Erkenntnisse stürzen auf sie ein. Kopflos bucht sie einen Flug nach Indien. Doch schon bei der Zwischenlandung in London kommt es zur nächsten schicksalshaften Begegnung, die ihr Leben umso mehr durcheinander bringt. Für sie beginnt die turbulenteste Zeit ihres Lebens.

Quelle: subina-giuletti.de

Autor

Bevor sie zu dem kam, was sie schon immer begeisterte, hat Subina Giuletti einen langen Weg hinter sich gebracht, der ihr erlaubte, tiefen Einblick in verschiedene Aspekte des Lebens zu nehmen. Es ist ihr ein inneres Bedürfnis, eigene Gefühle, Erlebnisse, Erkenntnisse und Erfahrungen und auch die von anderen, in Geschichten zu packen, die nicht nur unterhalten und amüsieren, sondern auch Trost spenden, Hilfe geben, zum Nachdenken anregen. Ihre Bücher sind immer ein Mix aus Unterhaltung und Tiefgang – sie fordern den Leser, der sich darauf einlässt.

Quelle: amazon.de

mehr über Subina Giuletti

 

Meine Meinung

Durch das Cover und den Klappentext bin ich sehr neugierig auf diese Geschichte gewesen.

Es geht hier vordergründig um Greta … eine erfolgreiche Frau, die das große wahre Glück im Job und in der Liebe sucht.  Greta hat sich sehr hohe Ziele gesteckt, die sie meistern möchte. Dafür arbeitet sie hart und hat ihre Prioritäten dementsprechend gesteckt.  Wenn der Job erstmal an erster Stelle für sie steht, wird schnell klar, dass auch das erstmal unwichtige Privatleben noch eine große Rolle spielen wird.

 

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich beim ersten Versuch, das Buch zu lesen so meine Probleme hatte. Ich bin von Anfang an mit der falschen Einstellung ran gegangen. Ich dachte es geht hier um einen lockeren leichten und unterhaltsamen Roman, den man gut zwischendurch lesen kann. Darum hab ich es in einer für mich sehr turbulenten und aufwühlenden Zeit sehr schwer damit gehabt … verzweifelt versuchte ich rein zu kommen, aber das klappte beim ersten Anlauf nicht, so dass ich das Buch erstmal zur Seite legte.

Denn wenn dieser Roman eines nicht ist, dann lockerleicht und so einfach für zwischendurch. Da steckt viel mehr drin … und das ist auch gut so.

Im zweiten Leseanlauf, als ich persönlich mehr zur Ruhe kam und mir einfach mehr Zeit genommen habe, mich mit der Geschichte auseinanderzusetzen, hat es mich gepackt. (Da sieht man mal wieder, was die Laune und der eigene Gemütszustand ausmacht, um gewisse Geschichten zu lesen – und dass es sich lohnt, das ein oder andere Buch einfach zu einem passenderen, späteren Zeitpunkt nochmals zu schnappen.)

Ich bin froh, dass ich es nochmals geschnappt habe … denn es ist einfach nur klasse. Sehr tiefgründig mit allerhand Lebensweisheiten, einem Hauch von Esoterik und einer Menge toller Landschaftsbeschreibungen, habe ich es genossen Greta zu begleiten. Das besondere daran … ich hab mir teilweise selber über mich und mein Leben so meine Gedanken auch gemacht. Was sehr faszinierend ist, dass man sich bei dem Roman gerne (wenn auch nur teilweise) selber mit entdeckt und sich dann gedanklich damit auseinandersetzt.

Der Einstieg ist zwar meiner Meinung was langatmig, aber es sind alles Infos, die man für den Verlauf und das Verständnis der Geschichte einfach braucht. Greta hat nunmal einiges zu erzählen … und macht eine abenteuerliche, emotionale und wundervolle Veränderung in ihrem Leben durch. Es erwartet den Leser (und auch Greta) einige schiksalhafte Begegnungen und Veränderungen. Ein Weg … der mich als Leser super unterhalten, gedanklich fasziniert und mitgerissen hat und mich emotional berührte. Die passenden Orte, die in diesem Roman eine Rolle spielten, rundeten alles perfekt ab. Sehr bildhaft und verträumt konnte ich mich an diese Orte gedanklich begeben … und es wurden sogar Sehnsüchte in mir geweckt… einfach nur klasse. Man kommt viel herum … das kann ich euch versprechen .. und die Orte sind traumhaft und geben den Emotionen, den Abläufen und der Geschichte die perfekte Kulisse.

Ich habe in diesem ersten Band “Herzbauchgefühl” mit Greta gelacht, gelitten geweint und komplett mit ihr mitgefühlt … und es gab einiges an Überraschungen und Weisheiten, die ich so nicht erwartet hatte. Ich freue mich, dass ich die schiksalhaften Wendungen und Begegnungen miterleben durfte. Meine Freude war groß, dass Band 2 “Herzschlagfinale” auch schon parat war und ich dann auch gleich weiterlesen konnte. (Aber dazu dann mehr in der Rezi dazu).

 

Fazit

“Herzbauchgefühl” von Subina Giuletti ist ein tiefgründiger, emotionaler und sehr bildgewaltiger Roman. Man begleitet Greta auf ihrem Weg, sich selbst und ihre Bestimmung zu finden.  Man wird mit einigen Weisheiten konfrontiert, die einen selber nachdenklich stimmen. Sehnsüchte zu verschiedenen Orten wurden in mir geweckt und ich fühlte mich mitgerissen und gepackt. Ein Roman, der nicht einfach so für zwischendurch gedacht ist, sondern in dem allerhand tiefgründige Themen drin stecken.  Ein Roman, der es wert ist, sich Zeit zu nehmen, um sich gedanklich auf eine abenteuerliche Reise zu machen … zu Greta aber auch zu einem selbst.

Absolute Leseempfehlung

 

5 Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *