Spinster Girls: Was ist schon normal … oder Wir sind stark, wir lassen uns nichts sagen

 

alt="Spinster Girls - Was ist schon normal"
Cover © dtv
Spinster Girls. Was ist schon normal / Holly Bourne / dtv junior / erschienen: Juli 2018 / ISBN: 978-3-423-71797-7 / 416 Seiten / ab 14 Jahre

Spinster Girls: Was ist schon normal

Durch Zufall bin ich auf die Spinster Girls in einer Vorschau aufmerksam geworden. Allerdings hatte ich da den 2. Band schon im Visier. Also musst ich mir vorab Teil 1 noch besorgen, damit ich in den vollen Genuss der Spinster Girls komme. Jedes Band widmet sich einer Person, der 3 Mädchen – und somit macht es hier Sinn, alle Bände der Reihe nach zu lesen.

Worum geht’s in “Spinster Girls. Was ist schon normal?”

Wir sind stark, wir lassen uns nichts sagen und küssen trotzdem. Wir sind die Spinster Girls!

Alles, was Evie will, ist normal zu sein. Und sie ist schon ziemlich nah dran, denn immerhin geht sie wieder zur Schule, auf Partys und hat sogar ein Date. Letzteres entpuppt sich zwar als absolutes Desaster, dafür aber lernt sie dadurch Amber und Lottie kennen, mit denen sie den Spinster Club gründet. Doch schafft sie es auch, mit ihren neuen Freundinnen über ihre Krankheit zu sprechen?

Starke Mädchen und ihre Probleme und Sorgen

Das findet man hier in dieser Buchreihe. Im ersten Band “Spinster Girls. Was ist schon normal” lernt man die Mädchen ganz gut kennen. Es ist interessant, mit was für Sorgen und Problemen sie sich so auseinandersetzen müssen – was mir sehr realistisch und glaubwürdig rüber kam.
Dabei wird klar, immer wieder mal über die Stränge geschlagen und alles was überspitzt dargestellt … aber das passt hier super rein.
Mädchen – starke Geschöpfe, die sich nicht verbiegen müssen und ihre Meinung vertreten – das findet man hier und das kommt in dieser Geschichte gut rüber.

Gegenwart – Rückblicke …

Die Kapitel sind so aufgebaut, dass sie aus der Gegenwart erzählen, Rückblicke aufgreifen und Einträge in das Genesungstagebuch aufzeigen. Dabei kommen auch die Gedanken der Protagonistin nicht zu kurz.
Das alles liest sich sehr locker und leicht – vom Schreibstil her einfach mitreißend und altersgerecht jugendlich frisch gehalten. Das hat mir super gefallen

Spinster Girls – Freundschaft, Liebe, Krankheiten

Starke Mädchen, die in einem Club, den Spinster Girls, so ihre Wege gehen. Dabei kommen Themen wie Freundschaft, Liebe, Krankheiten und was so noch ansteht, nicht zu kurz. Gemeinsam gehen sie ihre Wege – und Leben ihre Jugend aus. Das ein oder andere brachte mich zum Schmunzeln, andere Sachen erschreckten mich … es war auf jeden Fall nicht langweilig.

3 Girls – 3 Teile – Spinster-Girls-Trilogie

Diese Reihe widmet sich in jedem Band einer der 3 Girls intensiver. Hier im ersten Teil lernen wir Evi näher kennen, während im 2. Teil Lotti zum Einsatz kommt – und so wie es aussieht Amber im 3. Band ihren Auftritt erhält.
Allesamt sind sehr unterschiedlich – was man schon hier im ersten Teil schnell merkt … doch mehr erfährt man dann eben auch erst später. Es ist auf jeden Fall eine tolle Mischung – und ich freu mich auf die weiteren Bände.

Spinster-Girls – eine jugendliche Buchreihe mit aktuellen Themen für Girls

Die “Spinster Girls” ist; wie eben schon erwähnt, eine Trilogie … mit der Spinster-Girls-Power. Diese Reihe eignet sich hervorragend für junge Mädels ab 14 Jahre, die sich teilweise wahrscheinlich selbst in diesem Buch vielleicht erkennen. Man darf aber nicht außer acht lassen, dass manche Dinge hier überspitzt dargestellt werden. Doch eines ist klar … kein Mädchen muss sich verbiegen und seine Meinung hinterm Berg halten – Spinster Girls macht klar, dass Mädchen durchaus auch stark sein dürfen und müssen ;)

Ein kurzweiliger aber interessanter Lesestoff für starke Girls – oder die, die es gerne sein würden!!!

alt="Bewertung4"

Mehr über Holly Bourne

Holly Bourne, geboren 1986 in England, studierte Journalismus an der University of Sheffield und hat erfolgreich als Journalistin gearbeitet, bevor sie das Schreiben von Jugendbüchern zu ihrem Beruf machte. Mit den Wünschen und Sehnsüchten von Jugendlichen kennt sie sich gut aus, da sie auf einer Ratgeber-Website viele Jahre lang Beziehungstipps an junge Leute von 16 – 25 Jahren gab.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *