alt="Touch of Utopia"
Sci-Fi

TOUCH OF UTOPIA

***Rezensionsexemplar***

TOUCH OF UTOPIA: Ein Sammelband mit 4 Anthologien, die mich neugierig machte. E.F.v. Hainwald, A.C. LoClair, Vanessa Carduie und Chii Rempel haben hier vereint je eine Sci-Fi Kurzgeschichte mit querem Twist geschrieben und gemeinsam in dieser Anthologie veröffentlicht. Was euch hier erwartet und wie es mir gefallen hat, das könnt ihr nun in meiner Rezension nachlesen.

alt="Touch of Utopia"

TOUCH OF UTOPIA

von E.F.v. Hainwald, A.C. LoClair,
Chii Rempel, Vanessa Carduie

Zeiten ändern sich – Menschen jedoch nur selten.

Die Errungenschaften der modernen Wissenschaft scheinen die Tore in eine aufregende Zukunft zu öffnen. Doch alle Technik des Universums kann die Menschen nicht vor ihren Sehnsüchten befreien.
Um seine Schwester zu retten, lässt sich ein Polizist auf einen Handel mit einem wortwörtlich „unmenschlichen“ Verbrecher ein. Die irrationale Sehnsucht nach einer KI verwischt die Grenzen zwischen Realität und virtueller Welt. Wenn die Familie über mehrere Epochen verstreut ist, dann braucht es unkonventionelle Maßnahmen, um dem eisernen Griff der Zeit zu entkommen. Eine seltsame Nachricht vom eigenen Ich führt einen Klon zu einem intergalaktischen Teehaus, das sein Wesen zutiefst erschüttert.

Eine Anthologie aus Science-Fiction-Novellen, mit einem queeren Twist.
Hochwertig gestaltete Prints sind direkt bei den Autoren erhältlich (Webseitenlinks im E-Book).

Quelle: Amazon

Das Buch bei Amazon

Touch of Utopia

Mit dieser Sammlung an Anthologien ist es möglich gleich mehrere fremde Welten zu bereisen, spannende Abenteuer zu meistern und ja – die ein oder andere nachdenklichen Momente zu erleben. Dabei mangelt es nicht an Spannung, Abenteuer und an Liebe.
E.F.v. Hainwald, Vanessa Carduie, A.C. Loclair und Chii Rempel haben hier allesamt sehr unterschiedliche Geschichten geschrieben, aber alle mit Sci-Fi Elementen versetzt und je einem interessanten queeren Twist. Ein toller Lesespaß – nicht nur für Sci-Fi-Fans.

4 unterschiedliche Autoren – 4 außergewöhnliche Geschichten

Ein Ausflug in ein außergewöhnliches Teehaus – das wird dem Leser in der Geschichte REFABRICATED von Chii Rempel ermöglicht. Das Teehaus hat mir besonders gut gefallen und ich hätte mich gerne da aufgehalten. Die Story um Wyatt und Storm hat mich überrascht und fasziniert zugleich. Es war sehr berührend.

E.F.v. Hainwald hat mich wieder einmal mehr überraschen können mit seiner Geschichte SKINWALKER. Dabei hab ich mehr als einmal den Kopf geschüttelt, wurde nachdenklich und ja – hab mich gefragt, was wäre wenn ??? Raku, Noa und Lenn … das Dreiergespann, das geschockt, aber auch überzeugt hat. Dafür ist E.F.v. Hainwald mir ja bekannt … und das ist ihm auch in dieser Story… dem tollen Setting und der irren durchgeknallten Story gelungen. Ach … und seine kritische Einstellung zur Menschheit, die bleibt auch hier nicht außen vor. Ach und für mich ganz wichtig… E.F. v. Hainwald hat es hier tatsächlich zu einem runden Happy End gebracht (was er ja gerne mal offen lässt) und hat mich damit gigantisch überrascht.

Bei A.C. LoClair liebe ich den Bezug zu Schottenröcken *lach*…. damit kann sie mich immer überzeugen und packen. Aber ihre Geschichte GRACE OF TIME ist noch so viel mehr. Man begibt sich auf eine interessante Zeitreise mit Hannes und Rex… und die Emotionen, die wallen dabei hoch *kicher*… ja … lasst euch das nicht entgehen und wagt es diese Zeitreise hier gemeinsam mit Hannes und Rex. Dabei war es wahnsinnig toll umgesetzt, wie einzelne Stränge aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft letztendlich zu einem großen Ganzen zusammenfließen… echt klasse gemacht.

Last but noch least hat mich Vanessa Carduie mit ihrer Geschichte RED MOON RISING in ein düsteres Setting entführt, mich mit Spannung an den Zeilen hängen lassen … und ja …Alec und Josh was näher gebracht. Es war hier sehr spannend… und war meiner Meinung nach auch weniger mit Sci-Fi Elementen versehen, was ich richtig schön fand.

Ein tolle Sammlung an unterschiedlichen Geschichten

Unterschiedlicher und spannender kann es fast nicht werden. Diese Anthologien sind allesamt für sich sehr toll und ich denke, hier findet jeder seinen Liebling. Auch für Leser, die sich dem Sci-Fi eigentlich nicht so zusprechen, kommen hier auf ihre Kosten. Mir persönlich haben allesamt gut gefallen – was ja nicht immer der Fall ist bei Anthologien und deswegen kann ich diese Anthologie auch uneingeschränkt weiterempfehlen.
Das Schöne am Ganzen, man kann sich ganz nach Belieben immer mal eine Geschichte schnappen … da allesamt eigenständige Storys sind.

Spannend, außergewöhnlich, vielseitig, bunt und queer .. all das findet man in dieser Selfpublisher Anthologie, die Freude bereitet und auch nachdenklich stimmt.

4 Kommentare

  • karin

    Hallo liebe Bianca,

    hey, welche tolle Beschreibung…das freut mich echt, denn genau diese Geschichten habe ich gerade als Ebook bei der Osteraktion bei der lieben Susanne gewinnen dürfen…

    Bin gerade noch bei Maria W. Peter`s Roman …Verrat in Colonia……aber das nächste ist dann… das Touch of Utopia… augenzwickern..

    Schönes Wochenende..LG..Karin..

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *