alt="Bis es Sterne regnet"
New Adult

Bis es Sterne regnet – Read! Sport! Love!

***Rezensionsexemplar***
Dieses Buch wurde mir über Netzwerk-Agentur-Bookmark
vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt

Bis es Sterne regnet – klingt sehr romantisch und ja – sportlich wird es hier auch wieder. Bei diesem Roman von Ava Blum handelt es sich um den dritten Teil der Read! Sport! Love! Reihe aus dem Piper Verlag. Jeder Teil ist in sich abgeschlossen, so dass dem Querbeet-Lesen nichts im Wege steht – und je nach Sportart kann man sich da raussuchen, was zusagt und gefällt.
So war klar, dass ich nach dem Schwimmsport, um den es in “Weightless Heart” von Tine Nell ging – mich jetzt auch auf das Tanzen einlassen wollte, denn darum geht es in “Bis es Sterne regnet”.

alt="Bis es Sterne regnet"

Bis es Sterne regnet

von Ava Blum

„Tanze, bis es Sterne regnet und du trunken bist vor Glück.“ Ein New Adult-Roman, der unter die Haut geht!
Irgendwann als gefeierter Balletttänzer auf der Bühne zu stehen, ist Juris größter Traum. Doch der Wunsch, seiner Mutter, der russischen Primaballerina, nachzueifern, zerbricht jäh, als die ihrem schweren Krebsleiden erliegt. Nur widerstrebend erfüllt Juri ihren letzten Willen und zieht nach New York, um dort bei seinem Vater zu leben. Nicht nur, dass Juri sich mit dessen Vorurteilen herumschlagen muss, was seine Ausbildung zum Bühnentänzer angeht, zu allem Überfluss wird sein Dozent auch noch zudringlich. Um ihm sich vom Leib zu halten, bittet er seine Tanzpartnerin Mae, seine Freundin zu spielen …
„Bis es Sterne regnet“ ist der dritte Band der Sports-Romance Serie Read! Sport! Love! von Piper Gefühlvoll. Die Bände der Serie stammen von verschiedenen Autorinnen und hängen inhaltlich nicht zusammen, aber in jeder Geschichte stehen Sport und große Gefühle im Zentrum.

Quelle: Piper

Mehr Infos zum Buch

Dramatische Liebesgeschichte

Bei diesem New Adult findet der Leser eine dramatische Liebesgeschichte. Wir haben hier zwei Protagonisten mit großen Träumen aber auch tragischen Vorfällen, die ihnen das Leben schwer machen.
Juri – ein Russe, der nach New York zu seinem Vater kommt, nach dem Tod seiner Mutter, und Mae, die sich mit einem Stipendium einen Traum erfüllen möchte. Beide treffen in der Ballettschule aufeinander – und ja – die Liebesgeschichte kann beginnen. Ein einfacher Deal – und alles kommt anders als geplant? Es ist spannend – ich hing hier regelrecht in der Story fest – so dramatisch es auch war.

Der Sport – Ballett

In der Geschichte dreht sich alles um Ballett. Eine Pirouette nach der anderen – und dabei kam das für mich als Laie sehr gut rüber. Es war interessant hier ein bisschen mehr über diese Sportart zu erfahren. Man bekam den ein oder anderen Einblick – und das Feeling stimmte für mich. Ein harter Sport – der einiges abverlangt – vor allem Disziplin.

Die dunklen Seiten

Ich war überrascht, was für Themen hier doch aufgegriffen werden. Damit hätte ich so nicht gerechnet. Sehr eindrucksvoll und auf den Punkt gebracht, konnte ich hier richtig mitfühlen. Es gibt nun mal auch die dunklen Seiten – egal aus welcher Sicht man es betrachtet oder eben auch aufgreift. Emotional eine dramatische Sache – und ja – ich war teilweise echt geschockt. Aber die heile rosa Welt – die gibt’s halt leider nicht mehr. Ich will gar nicht groß verraten – wovon ich hier nun spreche – das sollt ihr selbst herausbekommen.

Träume – wofür es sich zu kämpfen lohnt

Umso wichtiger ist es, dass hier auch aufgezeigt wird, dass es sich lohnt für seine Träume zu kämpfen. Juri und Mae haben da einen guten Weg gefunden – sich gegenseitig zu stärken, füreinander dazu sein – und ja – ihren Traum nicht aus den Augen zu verlieren, was bei all den Vorkommnissen nicht einfach ist. Ava Blum hat das alles schön rund und stimmig zu einer interessanten und schönen Geschichte zusammengebracht.

Bis es Sterne regnet von Ava Blum ist der 3. Teil der Read! Sport! Love! Reihe – ein in sich abgeschlossener Band, der Lust auf weitere Geschichten in dieser Reihe macht. Es ist interessant in die Sportart des Tanzens, genauer gesagt des Balletts, einzutauchen – sich einer dramatischen aber sehr spannenden und schönen Geschichte zu widmen – und ja – einfach ein Buch in den Händen gehalten zu haben, das man nicht weglegen wollte, so konnte es mich packen.

2 Kommentare

  • karin

    Hallo liebe Bianca,

    ja was hast Du Dir denn da wieder für ein Drama ausgesucht.

    Wahrscheinlich geht es auch um Mobbing oder die bestimmte Vorstellung, die Mann oder Frau mit einem männlichen Tänzer gerade möglicherweise verbindet oder auch nicht……

    Gehen meine Überlegungen in die richtige Richtung?

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *