Fantasy

CASSARDIM 2: Jenseits der schwarzen Treppe

'***Rezensionsexemplar***

CASSARDIM 2: Jenseits der schwarzen Treppe – so lautet der 2. Teil der Cassardim Reihe. Ich bin soooo froh, dass ich mich auf Cassardim eingelassen habe. Vom Cover her bei Band 1 war ich ja nicht so überzeugt, aber die Story, die sich dahinter verbirgt ist einfach nur FANTASTISCH. So war ich nun gespannt wie es weitergeht und womit uns Julia Dippel dieses mal überrascht. ES IST EINFACH NUR SCHÖN wieder in die Welt von Cassardim einzutauchen und gespannt an den Seiten zu hängen. Aber mehr dazu in meiner Rezension.

alt="Cassardim 2"

CASSARDIM 2
Jenseits der schwarzen Treppe

von Julia Dippel

Romantisch, gefährlich, mitreißend – Die Liebe zwischen Amaia und Noár muss sich beweisen!

Als Goldene Erbin und Verlobte des Schattenprinzen ist Amaia den Mächtigen in Cassardim ein Dorn im Auge. Auf ihrer Reise durch die Fürstentümer muss sie deshalb nicht nur die höfischen Intrigen überleben, sondern auch diverse Mordanschläge. Besonders in der Schattenfeste, wo Liebe als Schwäche gesehen wird, schwebt Amaia in großer Gefahr. Um sie zu schützen, ist Noár gezwungen, erneut zu dem skrupellosen Prinzen zu werden, den alle so fürchten. Doch wieder einmal ist nichts, wie es scheint, sodass nicht nur Amaias Herz auf eine harte Probe gestellt wird.  

Eine außergewöhnliche Fantasy-Liebesgeschichte von Izara-Autorin Julia Dippel
“Cassardim – Jenseits der Goldenen Brücke” wurde 2020 nominiert für den Jugendbuchpreis “Buxtehuder Bulle”.
Der dritte und finale Band erscheint im November 2021


Quelle: Thienemann-Esslinger

Der Buch beim Verlag

CASSARDIM 2

Hier im 2. Teil der Cassardim Reihe entführt uns Julia Dippel in die Schattenwelt. Es geht sehr düster, spannend und geheimnisvoll voran – doch bevor wir da richtig eintauchen, darf man als Leser die Liebesgeschichte von Amaia und Noár ein Stückchen begleiten. Sehr schnell war ich hier im zweiten Teil wieder drin, auch wenn ich zu Beginn so meine kleinen Problemchen hatte. Aber je weiter ich mit dem Lesen kam, umso mehr wurden mir die Ereignisse und Einblicke aus Teil 1 wieder in Erinnerung gerufen. Julia Dippel lässt es hier auch erstmal romantisch schön starten – doch sehr schnell kommen die ersten düsteren und gefährlichen Einblicke.

Jenseits der schwarzen Treppe

Der Leser wird hier vordergründig in das Schattenreich entführt. Man erfährt mehr über die Welt von Noár und was es mit den dunklen und düsteren Geheimnissen in seinem Reich auf sich hat. Dabei gilt es die schwarze Treppe zu meistern … und die hat es in sich. Doch dazu verrate ich nicht mehr. Es ist alles sehr spannend, bildhaft und fantasievoll … und man weiß manchmal nicht, wer ist Freund oder Feind. Wer ist real und wer nicht?
Gefahren drohen hier an jeder Ecke… auch im engsten Kreis, was man vorab vielleicht hätte erahnen können, ich mir da aber keine Gedanken gemacht hatte und deshalb auch öfters überrascht wurde.

Düster, Spannend, Gewaltig und voller tiefgründiger Liebe

Ich kann nicht anders, als auch vom 2. Teil der Cassardim Reihe zu schwärmen. Wobei er mir sogar ein bisschen besser noch gefallen hat, wie Teil 1 schon. Es ging mir hier regelrecht unter die Haut. Ich durfte tiefgründige, starke Liebe miterleben, ich musste qualvoll leiden und ich musste es wagen, mich in dunkle, düstere und sehr geheimnisvolle Gefilde mich zu begeben. Julia Dippel hat es auch hier geschafft mich zu fesseln und zu begeistern. Dabei durfte ich Lachen, Weinen und Bibbern …. es war einfach GENIAL.
Ich hab auch mein Lieblingstierchen für mich entdeckt… *hach*…. da bekomm ich gleich Herzrasen. Aber auch dazu verrate ich nicht mehr.

Eine spannende Fortsetzung rund um Cassardim

Ich liebe das Flair, das Setting, die Welt Cassardim und ihre auch dunkle und düstere Seiten. Ich liebe es, mit wieviel Gefühl und Tiefgang Julia Dippel hier die Geschichte erzählt und den Leser bildhaft in das Abenteuer mit hineinzieht.
Ich könnte mir diese Reihe wahnsinnig gut als Film vorstellen, so bildgewaltig hat sich mir alles übertragen.
Einmal in Cassardim eingetaucht, gibt es kein Entrinnen … und das immer wieder Treffen auf alte Bekannte, macht das ganze zu einer wahnsinnig gefühlvollen und abenteuerlichen Story.
Die Romantasy ist gewaltig, auch wenn sie nicht den größten Teil einnimmt… dafür aber von der Stärke, den Gefühlen her, vom Feeling und von der Art und Weise sie einfach sehr gewaltig mein Herz erobern konnte.

ICH BIN SOOOO GESPSANNT, was uns im finalen und dritten Teil dieser Reich erwarte und freue mich jetzt schon riesig darauf. Deshalb auch hier wieder eine absolute Leseempfehlung meinerseits.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *