alt="Das Buch der gelöschten Wörter (1) Der erste Federstreich"
Fantasy

Das Buch der gelöschten Wörter (1): Der erste Federstreich

***Rezensionsexemplar***
Das E-Book wurde mir über netgalley vom Verlag 
als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

Das Buch der gelöschten Wörter (1)- ein Titel, ein Cover, ich bekam sofort Herzrasen … und das ohne den Inhalt zu kennen. Als ich dann aber die Kurzbeschreibung gelesen habe – ja, was soll ich sagen …
ICH BIN SOOOOO angetan …. die Story… der Inhalt … die Aufmachung, das alles …. waaah….
ICH WILL DAS AUCH KÖNNEN …
ICH WILL DAS AUCH ERLEBEN ….
Was? Wovon schreibt die da? – das fragt ihr euch jetzt bestimmt…. na HALLO …. das, worum es in der Story geht … das wäre MEIN TRAUM .. *hach*… und ich glaub auch der Traum ganz vieler anderer Buchsuchtis …. doch mehr dazu gleich in meiner Rezi!!!
(Ich wäre glaub gerne ein Wanderin… oder doch lieber ein Verwandler? – Ein Gehilfe wäre glaub auch interessant… oder nein – ach … weiß auch nicht aber eines weiß ich sicher … in Bücherwelten eintauchen – DAS würde ich sehr gerne mal!!!! Also in ECHT und so … mit Haut und Haar – so ganz als ICH!!! Wen ich da so alles besuchen könnte…*kicher*)

alt="Das Buch der gelöschten Wörter (1) Der erste Federstreich"

Das Buch der gelöschten Wörter (1)
Der erste Federstreich

von Mary E. Garner

Nichts ist für die Londonerin Hope Turner schöner, als sich in die Bücher ihrer Lieblingsautorin Jane Austen zu träumen. Denn ihr eigenes Leben ist alles andere als spannend und romantisch. Das ändert sich, als sie sich eines Tages in die Buchhandlung Mrs. Gateway’s Fine Books verirrt und dort einem mysteriösen Gentleman begegnet. Der attraktive Fremde geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Doch da ist auch der grimmige und unnahbare Rufus Walker, der sie regelrecht zu verfolgen scheint. Bis er ihr schließlich Unglaubliches offenbart: Der Buchladen ist das einzige Portal in die Welt der Bücher, in der die Romanfiguren ein Eigenleben führen. Doch diese Welt ist in Gefahr …

Quelle: Luebbe

Mehr Infos zum Buch

Ein Buch – das mir aus der Bücherseele spricht …

oder nein … das mein Bücherherz hier höher schlagen und meine Fantasie mit mir durchgehen lässt. Es ist so unglaublich toll und schön, sich hier in den ersten Teil der Trilogie “Das Buch der gelöschten Wörter” einzulesen. Als absoluter Lese- und Buchfreak hab ich mich hier soooo wohl und wie zu Hause gefühlt .. und ja – meine Fantasie ging mit mir durch. Was wäre wenn ich …. *hach*… ach ja – aber um mich geht es hier erstmal nicht, sondern um Hope Turner… eine junge Frau (42 Jahre jung) die hier die Geschichte erleben darf. Mein Neid war entfacht *kicher*… aber egal wie… ich hab mich mit dazu gedrängt und mich einfach von Hopes Geschichte mitreißen lassen … WAS EIN ENTSPANNTER LESEEINSTIEG.

Buchwelten, Buchladen, Wanderkorridor, Zentrale…

…. Buch der gelöschten Wörter, Wanderer, Verwandler, Bund, Buchwesen … ach ich könnt noch viel mehr aufzählen … aber all das, all das was ich hier genannt habe, spielt eine große Rolle in der Story. Es gibt soviel zu entdecken, erleben, und ja – man fängt zu träumen und fantasieren an. Eine Welt, wie man sie sich hinter den Buchdeckeln vorstellen könnte… eine Möglichkeit, was passiert, nach dem Lesen, bis ein Buch veröffentlicht wird, bis es fertig geschrieben und zum ersten mal gelesen wird… ach … das ist soooooo genial hier aufgebaut und erzählt…. als könnte es wahr sein.

Entspanntes eintauchen, Wohlfühlen – und dann …

Der Einstieg in die Trilogie gestaltet sich sehr, sehr ruhig…. was nicht jedem vielleicht zusagt. ABER ich bin der Meinung, dass genau dieser langsame und sehr ruhige Einstieg dieses besondere Feeling übermittelt. Man taucht in eine fantasievolle Welt der Bücher, Charaktere und ja – der Buchwelt, der Hier-Welt und was sich so alles dazwischen verbirgt.
Mit Hope und ihren 42 Jahren konnte ich mich persönlich sehr gut identifizieren. Eine Protagonistin, die schon in einem tollen Alter ist, die VIEL gelesen und erlebt hat (erfahrungstechnisch) und die schon eine Menge Bücher auf ihrer Leseliste stehen hatte….

Als Leser wird man hier sehr sanft und ruhig eingeführt in diese besondere Welt …. und…..tja…lest es selbst.

Ein Mix aus Reallife und Fantasie

Ich liebe diese Art von Fantasie, wo es rund um die Bücher und ihre Welten und vieles mehr geht – und die Sache mit dem Buch der gelöschten Wörter – die Idee ist soooo klasse. Ich freue mich jetzt schon riesig auf die Fortsetzung, die ja schon in Kürze kommt und bin gespannt, wie diese Reihe weitergeht.

Der Mix aus unserer Welt (Reallife) und Fantasie ist hier so genial aufgebaut und macht riesig Lust auf mehr. Ich könnte jetzt ewig so weiterschwärmen, aber dann würde ich zu viel verraten.. nur eines noch … wenn man in so liebevoll aufgebaute Handlungen entführt wird, bekannte Buchcharaktere trifft- es ist einfach nur genial. ….und spannend.

Liebe – auch die darf nicht fehlen

Für die Fans von Liebesgeschichten – auch diese findet man hier in “Das Buch der gelöschten Wörter” – aber ganz zart. Ich musste so oft schmunzeln, lachen, bekam rasendes Herzklopfen und war neugierig und gespannt, was noch so alles kommt.
Es steckt auf jeden Fall sehr viel Liebe zu Büchern hier drin – und DAS ist es was zählt!!!

Ein großes Lob an dieser Stelle auch an den Bastei Lübbe Verlag, dass die Abstände zwischen den Folgebänden nicht so groß ist – das finde ich als Leser einfach nur ultraklasse – muss jetzt auch mal erwähnt werden.
(ET: Teil 2 : Ende Juni 2020, Teil 3: Ende August 2020) Das kommt uns Lesern, sehr entgegen, denn es gibt nichts schlimmeres, als so lange auf die Fortsetzung zu warten.

2 Kommentare

  • karin

    Hallo liebe Bianca,

    hey , da schlägt die Begeisterungswelle aber wieder hohe Wogen…hihi…wie mir scheint. ..grins…

    Deshalb kleine Frage am Rande….könnte man es vielleicht mit dem Roman ” Tintenherz” etwas vergleichen…

    LG..Karin..

    • Bibilotta

      Ja – was soll ich machen, liebe Karin, wenn mir grad ein gutes Buch nach dem anderen vor die Finger kommt *lach*

      Und zu deiner Frage ..nee… ist anders … 😉 würde ich jetzt mal behaupten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *