Allgemein

FEST VERPLANT oder SPONTAN UND FLEXIBEL ?

***Werbung***
#bloggerbuddysbookslife

FEST VERPLANT oder SPONTAN UND FLEXIBEL: Das ist hier die Frage. Mal ehrlich…. welcher Fraktion gehört ihr an? Seid ihr da einer Linie treu oder doch eher chaotisch und spontan unterwegs? Diese Frage ist das heutige Thema und so wollen Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen und ich uns hier mal der Sache stellen und die Karten offen legen ‘lach’ … ja – es ist für mich gar nicht so einfach – denn ich kann das gar nicht mit einer kurzen Antwort beantworten , sondern muss da was ausholen…. aber dafür ist die Aktion ja da !!!

BLOGGERBUDDYSBOOKSLIFE

alt="BBBL Banner"
BBBL Banner

FEST VERPLANT oder SPONTAN UND FLEXIBEL?

Also mal ganz ehrlich … in erster Linie geht es hier um ein Hobby…
Ja – ich bin Buchblogger und ja – ich rezensiere viel und bin bei Blogtouren, Buchaktionen, Coverflashmobs,
ET Aktionen und sonstigem aktiv mit am Start.
Da geht nicht alles ohne die feste Planung im Kalender…
Gerade Rezensionen zum ET – dem Überblick für Rezi-Fristen und fixe Termine für Blogtouren, Gemeinschaftsaktionen jeglicher Art sowie die eigenen Aktionen die man so plant, sollte man ja irgendwie im Blick behalten.
Da ist der Planer das beste Hilfsmittel ever… und darf natürlich nicht fehlen, damit da nicht das große Chaos ausbricht.

ABER … und das ist meine große Schwäche... ich vergesse den auch gerne mal und arbeite mich von Tag zu Tag einfach so durch mit meiner Zettelwirtschaft, die ich nebenbei auch praktiziere… und meine DENKMASCHINE … die funktioniert eigentlich auch ganz gut.
So praktiziere ich das aber nicht nur als Buchblogger sondern auch im Real Life.
Nicht immer das Beste – ich weiß – aber bisher hat das immer ganz gut geklappt. Zumal ich eh meistens der Typ bin, auch wenn ich lange vorher Bescheid weiß, dass ich alles gerne auf den letzten Drücker mache.

DAS WICHTIGSTE ….

man sollte sich NICHT überladen,
man sollte sich NICHT zu viel Rezensionsexemplare aufhalsten (auch wenn das Buch noch so verlockend ist)
man sollte NICHT bei zu viele Aktionen mit dabei sein (auch wenn man das gerne macht)
Und man sollte öfters wirklich auch mal NEIN sagen!!! (so schwer es auch fällt)
denn das kann ganz schnell dann in die Hecke gehen…
und dann wird aus Lust schnell Frust
UND DAS SOLLTE MAN UMGEHEN!!!
Am Besten einfach die Planung locker gestalten und nicht zu voll planen.
(da sprech ich aus Erfahrung – alles schon erlebt )

Letzten Endes nehme ich das aber ganz entspannt… ist es schließlich mein HOBBY,
das ich hier mit großer Herzliebe ausübe.

alt="FEST VERPLANT oder SPONTAN UND FLEXIBEL: Das ist hier die Frage. Mal ehrlich.... welcher Fraktion gehört ihr an? Seid ihr da einer Linie treu oder doch eher chaotisch und spontan unterwegs? Diese Frage ist das heutige Thema und so wollen Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen und ich uns hier mal der Sache stellen und die Karten offen legen 'lach' ... ja - es ist für mich gar nicht so einfach - denn ich kann das gar nicht mit einer kurzen Antwort beantworten , sondern muss da was ausholen.... aber dafür ist die Aktion ja da !!!"

Was ich ÜBERHAUPT nicht mag….

sind Kalender am PC oder am Smartphone. Das ist für mich ein Graus.
Ich hab es schon mehr als einmal ausprobiert, meine Termine damit zu organisieren,
und mich dann auch da erinnern zu lassen – aber irgendwie kann ich mich damit überhaupt nicht anfreunden.
Da bin ich absolut OLDSCHOOL und bevorzuge meinen Familien Wandkalender, in dem alle Termine von Arztbesuch, Schuldates, Treffen und Geburtstage vermerkt werden – und eben meinen Planer, meine Denkmaschine und die Zettelwirtschaft *lach*

Wenn das Leben anders spielt….

das sollte man in seiner Planung immer noch mit berücksichtigen – mache ich zumindest meistens.
Denn man kann manchmal noch so viel planen, noch so viele tolle Vereinbarungen mit Autoren, Verlagen,
Bloggern treffen – letztendlich spielt immer wieder auch mal das Leben dazwischen.
Aus welchen Gründen auch immer – wird dann auch mal die Planung auf über Kopf geschmissen.
REAL LIFE GEHT SCHLIESSLICH IMMER VOR – da kann noch so gut geplant sein.

Deswegen hab ich für mich einen etwas chaotischen – aber doch stimmigen

Planungsmix aus
FEST VERPLANT und SPONTAN UND FLEXIBEL!!!!


So kann und will ich hier mich also gar nicht auf eine Variante festlegen.
Aber auf dies Art und Weise klappt bei mir eigentlich alles ganz gut – und ich bin meistens
pünktlich und zuverlässig, was Vereinbarungen angeht.

Aber letztendlich muss das jeder für sich wissen – und jeder seinen Weg finden,
der für ihn am besten ist und mit dem man sich am wohlsten fühlt.

alt="Planungshilfe, LYX Planer 2022"

PLANUNGSHILFEN …

jeglicher Art sind immer eine tolle Sache und eine große Unterstützung, weswegen ich auch in diesem Jahr wieder auf einen Planer gegriffen hab.
Das lustige – mir war erst mitten in der ersten Januarwoche aufgefallen, dass ich noch gar keinen hatte, nachdem ich auf Instagram bei einigen Bookies schon gesehen habe, dass sie stolz ihre Planer präsentieren.
Dabei ist mir der LYX JAHRESPLANER 2022 ins Auge gestochen – und hab ihn mir sofort bestellt.
Was nun das lustige ist …. als ich ihn schon geordert hatte, hab ich erfahren, dass die liebe Susanne genau diesen Planer schon längst in der Hand hatte und mit ihm am Werk war… ja, ja … auch ohne darüber gesprochen zu haben,
fahren wir BloggerBuddys doch immer wieder auf das gleiche ab.

UND WIE IST DAS BEI EUCH SO MIT DER PLANUNG????
Wir handhabt ihr das so generell?

Bei Susanne könnt ihr heute auch gleich noch was zu ihrer Erfahrung zum Thema Planung erfahren,
schaut also auch unbedingt bei ihr mal vorbei!!!!

THEMA NÄCHSTE WOCHE !!!!

SUB – Stapel ungelesener Bücher

Freund oder Feind???

Ein Kommentar

  • karin

    Hallo und guten Tag liebe Bianca,

    also ich bin da sehr Oldschool….früher gab es ja immer Taschenkalender von der Bank, wer erinnert sich da nicht …..augenzwickern…..großer Wand….kleiner Tisch und gerne auch noch ne Taschenkalender hat es da immer von der netten Schalterdame gegeben, aber die Zeiten sind schon lange vorbei….heute gibt es sogar negative Zinsen für das sauer verdiente/ersparte Geld ….welch Graus..!!!

    Deshalb ist ein Taschenkalender ein unbedingtes Muss , auch in dieser Zeit….angefangen von den ganzen Mülltermin..Altpapier/gelber Sack/Restmüll/Bio…..Geburtstage/bestimmte Julilären…dazu dann Arzttermin…..usw.

    Mein Tkalender ist in diesem Jahr mintgrün mit dem netten Spruch..Enjoy the little things…mit Gummiband/Lesezeichen und gleich auch einer Halterung für einen Stift…nicht zu klein und nicht zu groß …

    Aber ich werde auch einfach Sachen eintragen , die fürmich /Familie besonders sind/waren ..halt wie jedes Jahr ..einfach irgendwann auch zum Erinnern an dieses Jahr…augenzwickern..

    LG..Karin..

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *