alt="Autoren-Advent-Special 1. Advent"
Allgemein

Autoren-Advent-Special 2019: 1. Advent mit Brienne Brahm

***Werbung / Gewinnspiel***

Endlich ist es soweit … mein Autoren-Advent-Special geht nun an den Start. Wir haben heute den 1. Dezember, das 1. Adventskalendertürchen darf geöffnet werden, die 1. Kerze am Adventskranz / – gesteck darf angezündet werden – und ja – Weihnachten ist nicht mehr weit.


Ich liebe diese Zeit …

… und starte heute auch ganz gemütlich mit meiner Familie in den 1. Advent. Ihr doch hoffentlich auch!!!
Wer weiß – vielleicht fang ich heut auch noch mit Plätzchen backen an – das hab ich nämlich bisher noch nicht geschafft. Dafür strahlt die Wohnung im weihnachtlichen Flair und mein Herzl macht große Sprünge.

*hach* … Weihnachtszeit, das ist so schön, mit all der Deko den vielen Lichtern. Ich liebe diese Zeit – und versuche sie so intensiv und entspannt wie möglich zu genießen.

Und aus diesem Grund freu ich mich auch riesig, heute mein

Autoren-Advent-Special 2019

… zum 4. Mal inzwischen übrigens schon … hier auf meinem Blog gemeinsam mit euch zu starten.

Macht es euch gemütlich – schnappt euch eine Tasse Tee oder Kaffee und nehmt euch einen der Lebkuchen, die ich hier für euch parat gestellt habe. Es geht nun loooooos… ich bin startklar.

alt="Bibilotta, Weihnachten"

Ich will euch nun nicht länger auf die Folter spannen und freue mich nun, auf das, was nun so kommt *lach*
Also … los geht’s … ab …

… in den 1. Advent mit Brienne Brahm

In diesem Jahr habe ich Brienne Brahm bei ihrem Einzug in den Gedankenreich begleiten dürfen. Ihre Reihe “Pfad des Schicksals” hab ich (die ersten beiden Bände zumindest) schon gelesen, als sie noch im Selfpublishing erschienen waren.
Doch nun – nach intensiver Überarbeitung, einem neuen Coverkleid und ja – dem Einzug in den Gedankenreich Verlag – durfte ich sie nochmals inhalieren und mich intensiv auch bei der Blogtour im Juni damit beschäftigen. Dabei sind ein paar lustige Fan-Fictions auch entstanden – wenn man schon einmal in Stimmung ist *lach*

Doch auch ein interessantes Autoreninterview ist im Rahmen dieser Tour auf meinem Blog erschienen – habt ihr da schonmal reingeschaut? Oder habt ihr die Schicksalsbox gesichtet, die man damals bestellen konnte? Wie ihr seht – da war ganz schön was los.


Pfad des Schicksals – Wille des Orakels

alt="Pfad des Schicksals-TB1"

Als Iray erfährt, dass das Orakel für ihn vorsieht, die geliebten Waldlande zu verlassen, gerät seine perfekte Welt ins Wanken.
Die Weissagung verrät ihm weder, wohin sein Weg führt, noch was seine Aufgabe ist.

Dennoch macht er sich mit seiner gefiederten Gefährtin Vorona auf, das erste Portal zu durchqueren.
Auf seinem Weg begegnet er nicht nur magischen Geheimnissen, sondern auch sich Selbst.

Doch die Augen des Bösen blicken eifersüchtig auf ihn herab und dessen eiskalter Hauch heftet sich an seine Fersen.
Irays verstörende Träume ergeben endlich einen Sinn, doch wird er sein Wissen richtig einsetzen?

Ein Wettlauf um Leben und Tod beginnt.

Mehr Infos zum Buch


In der Printausgabe befinden sich die ersten beiden Teile der E-Book Ausgabe.
Diese hab ich hier auf meinem Blog auch schon rezensiert:

Inzwischen ist auch schon der 3. und 4.Teil der Ebook-Reihe erschienen – (wobei der 4. Teil momentan nur beim Gedankenreich Verlag direkt gekauft werden kann – das ändert sich aber bald) und das 2. Sammelband in Print ist auch draußen… beides noch auf meiner To-Read-Liste *lach*. Doch zeigen muss ich euch das trotzdem.


Pfad des Schicksals – Tränen der Vergangenheit

alt="Pfad des Schicksals-TB2"

Die Gastfreundschaft der Seenländer ist legendär und doch wird die Reise von Vorkommnissen überschattet, welche alle schaudern lassen.
Eine unheilvolle Plage schwappt an die Ufer der Seelande und bringt dunkle, längst vergessene Erinnerungen hervor.
Irays Erkenntnisse über die schmerzliche Vergangenheit seines Volkes erschüttern ihn zutiefst und auch sein Vertrauen in Saphina wird schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Darüber hinaus macht sich Verunsicherung in ihm breit, denn in seinen Träumen begegnet ihm Hihevitra vollkommen verändert.
Tzara wird gezwungen, sich ihrer Vergangenheit zu stellen, und kämpft darum, ein junges Leben aus den unbarmherzigen Krallen des Todes zu zerren.

Rahavarys Grausamkeit kennt keine Grenzen mehr. Wird das Opfer der Liebe seinen Preis wert sein?

Mehr Infos zum Buch


Treffen in Köln mit Brienne Brahm

Das Highlight dieser ganzen Aktion rund um “Pfad des Schicksals” war aber noch was viel besseres …
Die liebe Brienne Brahm und ich haben uns in den Sommerferien hier in Köln, gemeinsam mit unseren Töchtern getroffen. Wir sind lecker Eis essen gegangen und haben uns blendend unterhalten.

alt="Treffen mit Brienne Brahm"


Auch unsere Kinder haben sehr schnell einige Gemeinsamkeiten entdeckt – und uns Mamis in Ruhe plaudern lassen. Das war ein toller Tag – und ich hoffe, dass das nicht das letzte Treffen war.

Wir ihr seht – Brienne Brahm hat mich dieses Jahr längere Zeit begleitet – und wird es auch weiterhin noch hoffentlich ganz lange tun 😉 Stehen ja noch ein paar Bände der “Pfad des Schicksals Reihe” aus – und wer weiß was noch so alles von ihr kommt.

Doch jetzt wollen wir es weihnachtlich werden lassen – ich hoffe ihr seid noch mit dabei !!!

alt="Schneeflocke"

Weihnachtliches Interview
mit Brienne Brahm

Weihnachten – bist du eher der Grinch oder ein absoluter Weihnachtsfreak?
Oder genau dazwischen etwas?

Oh, ich liebe Weihnachten sehr! Aber zu kitschig mag ich es auch nicht.

Was macht für dich Weihnachten zu etwas Besonderem?

Die gemeinsame Zeit mit meiner Familie. Der Duft des Tannenbaumes und das gute Essen. Hmmm…

alt="Advents-Gesteck Brienne Brahm"
Foto: Privat von Brienne Brahm

Gibt es ein Ritual, vielleicht aus deiner Kindheit, das du nicht missen möchtest an Weihnachten? Oder ein Erlebnis, an das du dich gerne erinnerst?

Oh ja! Wir mussten uns immer verstecken, bevor die Geschenke unter den Baum kamen. Dann klingelte die Glocke und wir durften ins Wohnzimmer, wo der Baum hell erstrahlte und unsere Geschenke darunter lagen. Meine Großeltern haben sich da unglaublich viel Mühe mit gegeben.

Wenn du Weihnachten in einem der Lande von deiner Buchreihe „Pfad des Schicksals“ verbringen dürftest – in welchem Land wäre das und warum gerade dort?

Ich denke, ich wäre am liebsten in den Waldlanden. Ich liebe die Harmonie zwischen den Menschen und der Natur. Da kann Weihnachten nur schön werden, selbst wenn es keine Geschenke gebe.

Wie würde es in deiner Fantasie dort an Weihnachten aussehen und was würde da so passieren?

Wenn ich Weihnachten in den Waldlanden planen würde, dann wäre Levitra für die Beleuchtung und das Schmücken des Festplatzes zuständig. Treat würde ich damit beauftragen, seinen besten Apfelwein rauszuholen. Piana würde ein paar Weihnachtlieder mit den Schulkindern einüben und Sitra damit beauftragen, verschiedene Kekse und ihr berühmtes Apfelbrot zu backen. Alle würden sich auf dem Festplatz versammeln und gemeinsam eine wundervolle Zeit verbringen.

Ach das klingt so toll – da wäre ich auch sofort mit dabei!!!

Welches Plätzchenrezept würdest du den Bewohnern dort ans Herz legen – oder sogar die fertigen Plätzchen dazu mitbringen?

Auf jeden Fall Vanillekipferl, Kokosmakronen und Engelsaugen.

Oh ja – genau diese Sorten muss ich auch unbedingt noch backen *lach*
Was wünschst du deinen Lesern zu Weihnachten, was möchtest du ihnen ans Herz legen?

Legt euren Gram und Kummer ein paar Tage auf die Seite und genießt die positiven Dinge.

Ein schöner Hinweis – den sich auch hoffentlich jeder zu Herzen nimmt.
DANKE dir, dass du die Zeit hattest – hier mitzumachen!!!

alt="Schneeflocke"

Gewinnspiel

Um hier beim Gewinnspiel mitzumachen,
beantwortet mir einfach folgende Gewinnspielfrage
und schon seid ihr mit dabei euch eine Chance auf folgenden Gewinn zu sichern!

alt="Autoren Advent Special Pfad des Schicksals

Gewinnspielfrage

Pfad des Schicksals ist in unterschiedliche Länder aufgeteilt:
Es gibt die Waldlande, Wüstenlande, Seenlande, Berglande und Eislande.
Wenn du Weihnachten in einem der Lande von „Pfad des Schicksals“ verbringen dürftest,

in welchem Land wäre das und warum gerade dort?
Auch Brienne Brahm, hat sich oben dieser Frage im Interview gestellt!

Ich bin auf eure Antworten und Ideen sehr gespannt!!!

alt="Schneeflocke"

Das Gewinnspiel läuft vom 01. – 07.12.2019 um 23:59 Uhr

Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 08.12.2019 im Laufe des Tages HIER unter dem Beitrag .
Der Gewinner wird per Mail informiert.

Es gelten ansonsten folgende Teilnahmebedinungen!

alt="Schneeflocke"

Und nun wünsche ich euch allen viel Glück
und einen schönen 1. Advent
Genießt den Tag und lasst es euch gut gehen!!!

29 Kommentare

  • Kerstin Heising

    Guten Morgen und einen schönen ersten Advent!
    Ich würde es auch gerne in den Waldlanden verbringen. Ich bin sehr gerne in der Natur. Vor allem mache ich gerne lange Spaziergänge durch den Wald. Ich glaube, das wäre das richtige Land für mich.
    Vielen Dank für den tollen Beitrag und liebe Grüße
    Kerstin

  • Melanie Siedentop

    Guten Morgen.
    Vielen Dank für den schönen und interessanten Beitrag.
    Ich mag es kalt und Eis und Schnee, deshalb würde ich die Eislande auswählen.
    Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent,
    Melanie Siedentop

  • Melanie Mallek

    Einen schönen 1 Advent wünsche ich ,

    also ich denke ich würde die Eislande nehmen ,besonders da ich bei uns im Norden immer den Schnee vermisse.

    Liebe Grüße
    Melanie

  • Marion

    hm, hört sich alles sehr interessant an, ich würde die Waldlande nehmen, der Duft, die ganz eigene Stimmung, das Rauschen wenn der Wind durch die Bäume weht, das knarzen des Holzes, das Zwitschern der Vögel am Morgen, die Tiere welche sich hinter dem ein oder anderen Busch verstecken oder dich wachsam beobachten während du selbst einem Pfad folgst….. ja eindeutig die Waldlande 🙂

  • Daniela Schubert-Zell

    Ich würde Eislande auswählen. Ich liebe es, wenn es Weihnachten kalt ist und Schnee liegt. Leider viel zu selten bei uns. Das wäre einfach ein Spaß, wenn die Kinder und wir eine Schneeballschlacht an Heiligabend machen könnten und anschließend lecker essen und die Bescherung.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen ersten Advent.

  • Yvonne

    Huhu und einen schönen ersten Advent ❤️
    Weihnachten würde ich in den Eislanden verbringen, weil weiße Weihnachten einfach toll sind 😍
    Liebe Grüße
    Yvonne

  • karin

    Hallo liebe Bianca,

    Danke für dieses Autoren-Advent-Special 2019 mit Brienne Brahm.

    „Pfad des Schicksals“ 1 Teil habe ich selber schon lesen dürfen und mich habe da die verschiedenen Örtlichkeiten schon angesprochen.

    Ich persönlich bin ja offen für Alles und Jedes und deshalb würde meine Wahl auf die Wüstenlande fallen.
    Denn die ein-oder andere aufgeführte Lande ist mir in meinen Leben vielleicht in etwas abgeschwächter Form schon begegnet.

    Aber so eine Wüste mit ganz viel Sand..Sonne…oder so noch nie…..deshalb bitte her mit der neuen Erfahrung “Wüste” .

    LG..Karin…

    • Francoise L.

      Hallo liebe Bibi,
      euch eine schöne Adventszeit.
      Vielen lieben Dank für das tolle Interview und die mega Verlosung.
      Ich würde mich für Seelande entscheiden, weil ich das Element Wasser liebe. Gerne dürfen dort auch ein paar Berge stehen. Das gibt ein schönes Panorama.Im besten Fall ist es dort auch immer schön warm. Mein Traum wäre ja so ein kleines Häuschen am See, richtig schön abgeschieden. Das wäre Entspannung pur.
      Bis jetzt kenne ich die Buchreihe noch nicht.

      Liebe Grüße

      • Bibilotta

        Oh ja – die Seenlande klingt so wie du dir das vorstellst traumhaft – nur ob sie das in der Buchreihe auch wirklich ist ? wer weiß das schon *lach* – vielleicht ja du bald, wenn du dir Reihe kennenlernst … wer weiß 😉
        Aber schön, dass dir der Beitrag gefallen hat Francoise – ich drück mal die Daumen !!!

  • Nicole Hamann

    Da ich Weihnachten mit Schnee und Glitzer verbinde, würde ich die Eislande wählen.
    Danke für das tolle Gewinnspiel und einen schönen ersten Advent.

    Liebe Grüße

  • Anka

    Schönen 1. Advent. Seenlande – ich liebe die Urgewalt des Meeres, des Wassers. Seine Unergründlichkeit. Seine angebliche Sanftheit und plötzlich zeigt die See ihre Stärke.

  • Marion

    Hallo, liebe Bibi!

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag.

    Die Länder klingen alle sehr interessant, aber ich würde mich für die Waldlande entscheiden. Wur gegen total gerne wandern und ich liebe den Wald und die Luft dort ♡

    Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit

    LG Marion

  • Sabine Kettschau

    Was ein schöner Beitrag <3

    Ich schwanke etwas zwischen den Waldlanden und den Eislanden…aber ich denke, zu Weihnachten würden aufgrund des ganzen Ambientes die Eislande bedeutend besser passen. Da dann eine warme Hütte mit der ganzen weihnachtlichen Deko und einem warmen Kaminfeuer….schööööön <3

    Vielen Dank für das zauberhafte Gewinnspiel und liebe Grüße
    Bine

      • Eugenia Hense

        Hallo
        Das war ein schöner Beitrag
        Zu der Frage welcher Lande ich würde gerne alle mal sehen den jeder Land ist einzigartig ob warm kalt oder nass das ist mir egal ich würde trotzdem die Natur genießen und sehen daher weiß ich nicht so richtig wo ich gern hin will 😅
        Lg eugenia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *