alt="Filmpremiere Mein Lotta-Leben"
On Tour

Filmpremiere: Mein Lotta-Leben. Alles Bingo mit Flamingo

alt="Filmpremiere Mein Lotta-Leben"

Des einen Freud, des anderen Leid

Ich hatte euch ja vor kurzem schon berichtet, dass wir in unserem Sommerurlaub so einiges geplant haben. Vor ein paar Tagen bekam ich einen Anruf von der lieben Martina von Der Bücherkessel . Sie hatte bei einem Gewinnspiel vom Arena Verlag 2 Karten für die Filmpremiere Mein Lotta-Leben. Alles Bingo mit Flamingo gewonnen. Da es aber in Köln stattfindet – und für sie die Anfahrt zu weit ist, hat sie uns gefragt, ob wir nicht Lust hätten dahinzugehen. KLARO … da sagen wir doch nicht nein – und sind ihr für diese Möglichkeit wahnsinnig dankbar.

Und von dieser Filmpremiere möchte ich euch heute berichten.

Roter Teppich – was ein Auftritt

So war also am Sonntag die Aufregung groß. Meine Tochter (11 Jahre) und ich wussten ja nicht genau was so auf uns zukommt. Wer wird vor Ort sein? Wird uns der Film gefallen? Wie läuft das alles ab? Wir waren mehr als gespannt und voller Vorfreude.

alt="Filmpremiere Lotta-Leben roter Teppich"

Vor dem Kino lag doch tatsächlich der rote Teppich aus – und was wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten …. auch WIR dürfen über den ROTEN TEPPICH laufen. *hach* … war das aufregend. Als dann also Einlass war, durften wir als eine der ersten genau über den roten Teppich gehen, den später auch die Schauspieler und Stars betreten. What a Feeling!!!! Wollte ich schon immer mal über einen roten Teppich laufen – gut, das Star-Feeling fiel aus – aber Spaß hatten wir trotzdem. Lustig war dann auch, dass die Presse drum rum stand – und tatsächlich Fotos machte…. hahahaa… dabei war noch gar kein Star in Sicht … aber egal.

alt="Staraufritt - roter Teppich"

Natürlich war alles schön mit Filmplakaten und Dekomaterial rund um den Film “Mein Lotta-Leben. Alles Bingo mit Flamingo” geschmückt. Klar dass wir da auch ein paar Fotos von uns machen mussten – erlebt man ja alles nicht tagtäglich.

Der Film beginnt – was haben wir gelacht

Die Organisation war super … es gab allerhand zu sichten, bezüglich des Films. Auch ein Losspiel gab es – hatten dabei leider nur kein Glück. Aber für ein Plakat zum Film und Buch hat es gereicht. Das kam dann auch später noch zum Einsatz.
Da wir nach gefühlten 2 Stunden keine Lust mehr hatten zu warten, wer von den Schauspielern da über den Teppich kommt, sind wir schonmal ins Kino rein – um uns gute Plätze zu sichern. Es gab nämlich keine Platzreservierungen – außer für das Filmteam und ihre Stars.

alt="Popcorn im Kino"

Mit Popcorn und Cola (ja, das durfte heute mal sein) waren wir als gewappnet und hatten uns auch einen super Platz erhaschen können. Nun konnte es losgehen – doch das dauerte alles noch was. Doch als es dann endlich soweit war, kamen wir aus dem Lachen nicht mehr raus.

Filmpremiere: Mein Lotta-Leben.
Alles Bingo mit Flamingo

Für alle Lotta-Fans ist das DIE BUCHVERFILMUNG die man nicht verpassen sollte. Wir waren also sehr gespannt – wie uns die Filmpremiere gefallen wird. Den Trailer dazu haben wir uns vorher natürlich mehrmals angesehen … und von daher wussten wir schon in etwa, was uns hier erwartet.

Es war so herrlich erfrischend, gab soviel zu Lachen und ja – es hat uns einfach eine Menge Spaß gemacht. Teilweise hat der ganze Kinosaal gebebt, vor lauter Lachen. Die Charaktere sind klasse.. Lotta, Chayenne und Paul – aber auch der Sänger Marlon (der es meiner Tochter am meisten angetan hat – aber dazu später mehr). Lustig waren auch die Blöd-Brüder, die (G)Lämmer-Girls und Lottas Eltern.
Das tolle – der Film wurde unter anderem in Köln gedreht. Und die Schauspieler waren fast alle unbekannte Besetzungen – gerade an der Kinderfront.

Chayenne hat mir persönlich am besten gefallen. Mit ihren abgedrehten Glitzeroutfits und ihrer selbstbewussten, starken Art und Weise war sie mein persönlicher Favorit. Zum Schreien Komisch – einfach nur genial.
Meine Tochter war eher von dem Sänger Marlon (Lukas Rieger) angetan. Sieh hat ihn sofort erkannt – und das Fan-Girl wurde erweckt. zumal ja die Hoffnung auf eine Autogrammrunde vorhanden war. Übrigens macht er sich in der Rolle als Sänger Marlon – auch als Groupiehassendes Mamsöhnchen mit peinlichen Lach-Szenen sehr toll *hahahahahhaha* Will da ja nicht zu viel verraten.

Wir wollen uns den Film “Mein Lotta-Leben. Alles Bingo mit Flamingo” auf jeden Fall nochmal anschauen – ob im Kono oder wenn er auf DVD raus ist – das müssen wir dann mal noch sehen. Ich finde auf jeden Fall, dass es ein Kinobesuch wert ist, und sich die Geschichte anzuschauen.

Autogrammstunde – was ein Nervenkitzel

Am Ende des Films gab es den großen Star-Auftritt. Sämtliche Leute die am Film beteiligt waren wurden nach vorne gerufen . Und am Ende natürlich auch die Schauspieler. Spannend und interessant, was so alles dahinter steckt. Man durfte dann auch Fragen stellen – doch meine Tochter hat sich nicht wirklich getraut. Aber egal.

alt="nach dem Film"

Das waren einige Leute, die nach vorne gerufen wurden, von den Produzenten, Kameraleuten und all den Schauspielern … eine große Ansammlung, die es in sich hatte und die alle an diesem Film Hand angelegt hatten…. großartig.
Dann gab es die heißersehnte Autogrammstunde – und wir durften den jungen Stars ganz nah kommen. Der Andrang war groß – aber wir haben es geschafft.

alt="Autogrammstunde Filmpremiere Lotta-Leben"
oben und unten links: Berenike (Laila Ziegler) und Cheyenne (Yola Streese)
oben rechts: Lotta Petermann (Meggy Hussong) und Paul (Levi Kazmaier)
unten rechts: Auflösende Autogrammstunde n. Filmpremiere

Auf dem Filmplakat zu “Mein Lotta-Leben. Alles Bingo mit Flamingo” hat sich meine Tochter alle Unterschriften erhaschen können … und ja – dann kam der große Moment… sie stand vor Lukas Rieger. Was hab ich gegrinst – sie war innerlich total angespannt und aufgeregt- als er ihr das Plakat signierte. Ganz verschüchtert und leise hat sie ihn dann noch um ein Foto gebeten … und siehe da … mein Töchterlein ist mega happy und wahnsinnig stolz.

alt="Lukas Rieger Filmpremiere Lotta-Leben"


Was war das ein toller Tag

Wir sind immer noch hin und weg. Das war so ein tolles Erlebnis – und ich freue mich für meine Tochter gleich mal dolle mit – denn so ein Star-Treffen – das ist schon Gigantisch in diesem Alter *lach*. Kann mich da sehr gut an meine Fan-Zeiten erinnern *lach* … auch wenn diese lang her sind !!!

Am 29. August 2019 kommt der Film nun in die Kinos – für jeden. Wer ist schon neugierig oder wer hat schon geplant den Film auf jeden Fall zu gucken?
Ich wünsche euch allen auf jeden Fall viel Spaß damit – uns hat er super gefallen !!!

Mehr Infos zum Mein Lotta-Leben

2 Kommentare

  • karin

    Hallo Bianca,

    was für ein tolles Erlebnis für Deine Tochter und Dich!!!

    Mehr muss man dazu wohl nicht sagen, denn der Text und die Fotos sprechen für sich..

    LG..Karin..

    • Bibilotta

      Oh ja – das war ein wahnsinnig tolles Erlebnis – vor allem für meine Tochter. Sie prahlt jetzt noch damit herum *hahahahaha*… so soll es aber auch sein ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *